Sie ist klein, weiß, trägt eine Blume oder Schleife am linken Ohr, hat keinen Mund und ist die japanische Kultfigur schlechthin… Ahnt ihr schon von wem ich rede? Ich verrate es euch: Es geht um die kleine Katze, pardon: das kleine Mädchen, „Hello Kitty“! Seit ihrer Geburt am 01. November 1974 erwärmt sie die Herzen mancher Kinder, insbesondere natürlich der Mädchen. ;-) Seien es Kleider, Spielzeug, Schreibwaren oder Schmuck, zahlreiche Artikel können im Stil der fiktiven Figur des japanischen Unternehmens Sanrio erworben werden. Doch es bleibt nicht bei solchen Produkten, nein, es gibt sogar ein Flugzeug im Design von Hello Kitty und das ist kein Scherz!

Ein Flugzeug im Hello-Kitty Design

„Willkommen an Bord der Hello-Kitty Airline!“ Stewardessen mit pinken Schürzen, leckeres Essen mit pinker Kräuterbutter in Katzenform… Und das ist für Fans der kleinen Kultfigur kein Traum, sondern Realität! Die taiwanesische Fluggesellschaft EVA-Air macht’s möglich, dass Passagiere zwischen Singapur und Taipeh in einer ganz speziellen Maschine mit Hello-Kitty Aufdruck fliegen können. Erstmals von 2005 bis 2009 flog der Airbus A330-200 als Hello-Kitty Jet durch die Lüfte. Sowohl die Flugtickets als auch verschiedene Werbematerialien ganz im Design der japanischen Figur standen auf dem Programm. Hauptsächlich zwischen China und Taiwan zog das Flugzeug in diesem Zeitraum seine Bahnen.

Hello-Kitty Airline der Fluggesellschaft EVA-Air
Foto: Sam Yeh/ AFP

Nach einer 3-jährigen Pause wurde die Idee 2012 wieder neu aufgenommen. Seitdem bietet die private Fluggesellschaft EVA-Air aus Taiwan Flüge mit drei neuen Airbussen A330-300 an. Dabei ist jede der Maschinen in einem anderen Hello-Kitty Thema gestaltet. Zum einen gibt es einen Hello Kitty Magic Jet, einen Hello Kitty Apple Jet und zuletzt einen Hello-Kitty Global Jet.

In einem Statement der Airline hieß es, dass ab Juni 2015 dauerhaft solche Themenflüge angeboten werden sollen, nachdem derartige Erfolge erzielt werden konnten.

Auch hier ist Hello-Kitty sehr gefragt

All denjenigen, denen diese Hello-Kitty Airline nicht reicht, dürfen sich noch über weitere Attraktionen ganz im Zeichen der kleinen Kultfigur freuen! Zum Einen gibt es in Japan Hello-Kitty Erlebnisparks. Sei es der „Hello Kitty Kawaii Paradise“ Freizeitpark in Tokio oder das „Harmonyland“ in Oita. Beide Parks erstrahlen im Hello-Kitty Design. Ersterer bietet neben einem Kino mit animiertem Hello-Kitty Filmprogramm, ein Restaurant mit Hello-Kitty Pfannkuchen und einem der größten Geschenkläden für Artikel von der kleinen Figur an. Zweiterer erfreut seine Besucher mit einem Riesenrad und Achterbahnen, selbstverständlich alles in pink! Im Januar diesen Jahres eröffnet sogar noch ein neuer Hello-Kitty Freizeitpark in China mit 11 tollen Attraktion.

Doch nicht nur das, es gibt sogar eine rosarote Geburtsklinik komplett im Hello-Kitty Stil, und ich nehme euch gerade nicht auf den Arm! ;-) In Taiwan, genauer gesagt in Yuanlin, können Schwangere in dem Hau Shen Hospital ihre Kinder zur Welt bringen. Dabei sind die Uniformen der Ärzte und Schwestern, die Wände, Decken und Betten alle in rosa gehalten. Angeblich sollen die werdenden Mütter durch die pinke Welt besser entspannen können.

Na, was sagt ihr zu dem ganzen Wahn um die kleine, weiße Kultfigur? Also für die Fans unter euch gibt es durchaus ein breites Angebot rund um Hello-Kitty und wer weiß,  vielleicht sitzt ihr demnächst ja auch in der Hello-Kitty Airline! Dann müsst ihr mir auf jeden Fall von eurem Erlebnis während des Fluges berichten! ;-) Hier könnt ihr euch solange eine virtuelle Tour durch das „Hello Kitty Kawaii Paradise“ in Tokio ansehen: