Fans der Harry Potter Reihe, aufgepasst! Nach zahlreichen Jahren voller Spekulationen steht endlich fest: ab September 2019 könnt ihr eine zauberhafte Themenkreuzfahrt buchen, auf der ihr euch fühlt wie Harry Potter himself. Ein fantastisches Angebot für Potterheads!

Phantasievolle Tierwesen, magische Wohnwelten und ein zauberhaftes Unterhaltungsangebot – das alles bietet euch die MS Phoenix. Auf dem jüngsten Kreuzfahrtschiff der altehrwürdigen britischen Reederei „The Old English Shipyard“ werden die Träume aller Harry Potter Fans endlich wahr. Alle Fragen zur Route, zu den außergewöhnlichen Kabinen und vor allem zu den vielen magischen Features an Bord beantworte ich euch jetzt. Eines kann ich euch versprechen: So eine außergewöhnliche Kreuzfahrt habt ihr garantiert noch nie gemacht!

Magische Kreuzfahrt mit der MS Phoenix

Die Route | Magische Features an Bord | Kabinen | Jetzt buchen

Sonnenuntergang bei einer Kreuzfahrt

Die Route

Wer auf den Spuren von Harry Potter und seinen Freunden wandeln will, wird das wohl nirgendwo so gut verwirklichen können wie auf dieser außergewöhnlichen Kreuzfahrt. Hier sind es nämlich nicht die unterschiedlichen Zwischenstopps der Route, die den Reiz der Reise ausmachen. Vielmehr ist es das Kreuzfahrtschiff selbst, was euch ins Staunen versetzen wird.

In den ersten 18 Monaten wird die MS Phoenix zwischen Southampton in Großbritannien und Port Canaveral in Orlando unterwegs sein und zwischen England und der amerikanischen Küste pendeln. Ganze neun Tage seid ihr hier auf dem Atlantik unterwegs, bis ihr dann in Florida an Land gehen werdet.

Schiffsroute der Harry Potter Kreuzfahrt

Auf in den Norden

Eure magische Reise beginnt im britischen Southampton, etwa zwei Stunden von London entfernt. Von dort aus geht es am ersten Tag hinauf in den Norden, denn im schottischen Hochland wartet das erste Highlight der Kreuzfahrt auf euch.

Auf den Spuren des Hogwarts Express

Vor der Küste der kleinen Ortschaft Glenuig wirft die MS Phoenix zum ersten Mal ihren enormen Anker aus. Mit kleinen, flinken Booten werdet ihr dann in die Bucht des Dorfes gebracht. Hier warten Busse auf alle Passagiere, die den weltberühmten Glenfinnan Viaduct besuchen wollen. Die Eisenbahnbrücke ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Region – kein Wunder, denn mit etwas Glück seht ihr genau während eurer Besuchszeit einen der historischen Züge hinüberfahren und könnt ziemlich beeindruckende Fotos der beliebten Filmszene schießen.

Erlebnisse auf dem Meer

Nach diesem beeindruckenden Abstecher nach Schottland beginnt dann eure zauberhafte Reise auf dem Schiff. Ihr habt eine gute Woche Zeit, um alle Winkel und Ecken des Dampfers zu erkunden und mit etwas Glück sogar auf Top Sehenswürdigkeiten wie den Raum der Wünsche oder den Verbotenen Wald zu stoßen. Mehr dazu lest ihr weiter unten.

Lageplan_Werft

Florida lädt zum Zaubern ein

Seid ihr dann in Orlando angekommen, könnt ihr euch einen weiteren Traum erfüllen. Vom Port Canaveral geht es rund 60 Meilen ins Universal Resort und hier in die weltberühmte The Wizarding World of Harry Potter™. Erkundet Hogsmeade, probiert ein Butterbier in der Winkelgasse und lasst euch vom unvergleichlichen Flair des Freizeitparks begeistern.

Nach dem Besuch des beeindruckenden Themenparks habt ihr zwei Möglichkeiten: Entweder, ihr begebt euch von hier aus auf einen Roadtrip durch Florida oder aber ihr fahrt zurück zum Hafen und taucht für die Rückreise wieder in die fantastische Welt von Zauberern und Muggeln ein. Beide Optionen sind bald buchbar.

Magische Features an Bord

Was macht diese Kreuzfahrt für alle Harry Potter Fans so besonders? Was gibt es zu sehen und was zu entdecken? Das alles zeige ich euch jetzt.

20 Decks zählt die imposante MS Phoenix, deren beeindruckendes Interieur in einer finnischen Werft gefertigt wurde. Mehr als 30 Interieur- und Motion Designer waren an der Planung und Organisation des Innenausbaus beteiligt, alle visuellen Effekte wurden eigens für diese Kreuzfahrt entwickelt. Was hier entstanden ist, kann sich sehen lassen.

Schiffsbeschreibung der MS Phoenix

Magische Treppen und ein Mini-Hogwarts Express

Schon beim Betreten des riesigen Atriums wird euch als echter Potterhead das Herz aufgehen. Neben zahlreichen Einrichtungsgegenständen, die den magischen Harry Potter Büchern entsprungen zu sein scheinen, sind es vor allem die „schwebenden“ Treppen, die euch in Erstaunen versetzen werden.

Das rund 12-stöckige, verglaste Atrium wird durchzogen von hydraulischen Treppenaufgängen, die durch die enorme Halle zu schweben scheinen. So gelangen Passagiere von den oberen Etagen hinab auf die lichtdurchflutete Eingangshalle des Kreuzfahrtschiffs.

Draußen, auf dem ersten Oberdeck, werdet ihr in regelmäßigen Abständen das Tuten und Fiepen einer Dampflok hören, denn hier zieht eine historische Bimmelbahn regelmäßig ihre Kreise. Nehmt euch unbedingt die Zeit und fahrt mit dem Zug, der dem Hogwarts Express zum Verwechseln ähnelt, einmal rund um das Schiff. Lasst euch die frische Meeresluft durch die Haare wehen und genießt das einzigartige Flair dieser Reise.

Schwebende Kerzen und fantasievolle Tiere

Weiter geht die Erkundungstour im enormen Speisesaal, in dem ihr alle Mahlzeiten einnehmen könnt. An langen, hölzernen Tafeln diniert ihr wie Zauberschüler in der Großen Halle, während über euch flackernde Kerzen für schummriges Licht sorgen.

Polaroid mit Seidenschnabel

Aufgetischt werden typisch englische Speisen, deftige Eintöpfe und knackige Salate, bunte Desserts und natürlich Butterbier. Gemäldeartige LED-Bildschirme präsentieren euch außerdem Bewegt-Bilder der unterschiedlichsten magischen Tierwesen, die an den langen Wänden entlang zu huschen scheinen.

Jeden Tag werdet ihr neue fantasievolle Gestalten entdecken und spannende Fakten rund um die gezeigten Wesen präsentiert bekommen.

Flugunterricht

Anders als bei anderen Kreuzfahrten kann die MS Phoenix nicht mit dem üblichen Entertainment dienen, das ihr sonst vom beliebten Oberdeck typischer Schiffe kennt. Stattdessen warten hier ganz andere, sehr viel coolere Unterhaltungsmöglichkeiten auf euch.

Mitten auf dem Deck habt ihr beispielsweise die Möglichkeit, euch im Flugunterricht auf einem eigens errichteten Quidditch Feld zu versuchen. Elektrisch angetriebene Besen lassen euch etwa zwei bis sieben Meter über dem Boden schweben – Gefahr besteht dabei nicht, da alle Besen Sicherheitsgurte besitzen und nicht abstürzen können. Jeden zweiten Abend findet sogar ein kleines Turnier statt, an dem alle Flugschüler teilnehmen dürfen, die sich sicher genug fühlen für ein Match.

Verbotener Wald

Alle Passagiere über 16 Jahren dürfen zusätzlich einen Ausflug in den Verbotenen Wald wagen. Ein eigens dafür begrüntes und nahezu undurchsichtiges Waldstück ist wie der sagenumwobene Verbotene Wald gestaltet und entführt euch in eine völlig andere, virtuelle Welt. Ausgestattet mit VR-Brillen könnt ihr euch tief in den Wald hinein trauen, begegnet fliegenden Fabelwesen und müsst aus eigener Kraft einer Horde aufgebrachter Riesenspinnen entkommen. Wie in den bekannten Harry Potter Escape Rooms müsst ihr Rätsel lösen, um drohenden Gefahren rechtzeitig zu entgehen.

Der Verbotene Wald

VR Brille

Großer See und Zipline

Neben dem Verbotenen Wald habt ihr auf dem großen, tiefgrünen See die Möglichkeit, mit kleinen Booten herumzupaddeln oder auch einen Tauchgang zu machen. Wollt ihr euch hingegen den Wald, das Quidditch Feld und den See aus der Vogelperspektive ansehen, könnt ihr an einer 176 Meter langen Zipline über das gesamte Deck rasen und die Aussicht genießen.

Der Raum der Wünsche

Ein ganz besonderes Highlight der Interieurs-Kunst ist der Raum der Wünsche auf Deck 7. Diesen außergewöhnlichen Raum können theoretisch alle Passagiere betreten – wenn sie denn das korrekte Lösungswort des Tages herausfinden. Hierfür müsst ihr den täglichen Hinweisen auf den LED-Bildschirmen in den Gängen der Kabinendecks folgen, einige Quizfragen korrekt beantworten und zu guter Letzt zur richtigen Zeit vor dem Raum der Wünsche eintreffen, um hineingelassen zu werden. Was im Inneren zu finden ist, werdet ihr allerdings erst vor Ort erfahren.

Magische Kabinen und phantasievolle Suiten

Ähnlich wie bei jedem normalen Kreuzfahrtschiff findet ihr auch auf der MS Phoenix diverse unterschiedliche Kabinentypen und Ausstattungsmerkmale. Eines haben allerdings alle gemeinsam: jede Kabine ist einem Haus zugeordnet. Vier Häuser stehen bei der Buchung zur Auswahl und wer sich zum Beispiel für eine Gryffindor-Kabine entscheidet, wird zahlreiche Details des beliebten Hauses wiederentdecken können.

Gryffindor Kabine

Die Suiten setzen dem Ganzen dann allerdings die Krone auf. Wer möchte, kann nämlich in Themenzimmern wohnen, die deutlich größer und individueller eingerichtet sind. Zur Auswahl stehen zum Beispiel Dumbledores Büro, das Katzenzimmer von Professor Umbridge, die urige Hütte von Hagrid oder auch der Gemeinschaftssaal von Hufflepuff. Weitere Auswahlmöglichkeiten und Bilder könnt ihr bei der Buchung einsehen. Ein sprechender Hut führt euch virtuell durch den gesamten Buchungsprozess – cool, oder?

Relevante Daten der MS Phoenix

Der folgenden Grafik könnt ihr alle wichtigen Informationen rund ums Schiff, die Kabinen und Co. entnehmen. Bereitet euch schon mal auf eine zauberhafte und unvergessliche Schiffsreise mit der MS Phoenix vor!

Infografik der MS Phoenix

Seid ihr verzaubert?

Wenn ihr es kaum erwarten könnt, diese außergewöhnliche Kreuzfahrt zu machen und selbst ein Teil der fantastischen Zauberwelt zu werden, dann schaut euch das Eröffnungsangebot ganz genau an. Für echte Fans von Harry Potter ist diese Kreuzfahrt ein absolutes Muss! Ich wünsche euch viel Spaß – verlauft euch nicht im Verbotenen Wald.

Hier gehts zum Deal

 

Mehr aus der magischen Welt von Harry Potter