Hans Sarpei ist ein echter Internet-Star. Seine Geschichte ist in Deutschland einzigartig, denn kein anderer konnte bisher durch Tweets und Facebook-Posts so viele Leute zum Lachen bringen – und das, ohne selbst viel dafür tun zu müssen. Mittlerweile kennt ihn fast ganz Deutschland – was vielleicht auch mit seinen Auftritten in der RTL-Tanzshow Let´s Dance zusammenhängt. Denn hier schwingt der ehemalige Fußball-Profi sehr erfolgreich das Tanzbein. Zusammen mit seiner Tanzpartnerin Kathrin Menzinger legt er ein Highlight nach dem anderen aufs Parkett und tanzt sich so in die Herzen der Zuschauer.

Hans Sarpei ist ein echtes Phänomen, als Fußballspieler habe ich ihn gar nicht so richtig wahrgenommen – als Twitter- und Facebook-Star dagegen muss ich immer wieder über die vielen Sprüche lachen, die in seinem Namen erfunden werden.

Ich habe mich mit Hans und seiner beeindruckenden Präsenz in den Social Media-Kanälen näher beschäftigt und hatte die Möglichkeit, ihm einige Fragen zu seinem Leben als Social-Media-Phänomen zu stellen, seinem letzten Urlaub und Wunschzielen für den kommenden Sommer.

dancing_couple_paar_tanzen_132288413

Das Phänomen Hans Sarpei

Bevor Hans Sarpei seine eigene Facebookseite mit lustigen Sprüchen zu einer amüsanten Plattform umgestaltete, nutzte der ehemalige ghanaische Nationalspieler seinen Facebook-Account, um seine Fans auf die kommenden Spiele einzuschwören und kleine Ausschnitte seines Lebens mit ihnen zu teilen. Erst im Jahr 2011 änderte sich das schlagartig. Hans erinnert sich:

Ausgelöst wurde das Ganze, so glaub ich jedenfalls, durch einen witzigen Tweet, den ich 2011 mit Alexander Baumjohann hatte. Er war im Urlaub als ich ihm aus Spaß über Twitter schrieb, dass ich gehört hätte, dass er zu Felix Magath nach Wolfsburg soll. Der uns Beide bekanntermaßen ja in der Saison zuvor in der 2. Mannschaft kalt gestellt hatte, aber uns dann natürlich zum richtigen Zeitpunkt wieder zurückgeholt hatte. Naja, irgendwann ging das halt mit den Sprüchen los und nun stehen wir hier.“

–

Der Tweet, den Hans Sarpei hier beschreibt, ist erstmal nur ein harmloses Geplänkel unter zwei Fußballkollegen, die in der Sommerpause via Twitter kommunizieren. Infolgedessen aber gründen Fans von Schalke 04 und Sympathisanten des gepflegten Wortspiels immer neue Gruppen bei Facebook, die alle demselben Zweck dienen: lustige Hans Sarpei Sprüche erfinden. Heraus kommen Sätze wie:

„Hans Sarpei bringt Zwiebeln zum Weinen“ oder „Hans Sarpei schneidet das Messer mit dem Brot“ und die Frage wo Hans Sarpei aufwuchs, beantworten die Fans mit: „In einem Haus, welches er selbst gebaut hat“. Für die Lichtgestalt Hans Sarpei ist also alles möglich, und kein Weg zu weit. Er kann mit zwei Fingern drei Bier bestellen und sogar Drehtüren zuschlagen. Ein „Best of“ der lustigsten Sprüche findet ihr am Ende des Interviews.

Reger Austausch mit den Fans

Ich habe ihn gefragt, ob er von dem Hype um seine Person überrascht war, und ob er sich mittlerweile daran gewöhnt hat, dass fast 580.000 Leute ihm ein „Daumen hoch“ gegeben haben. „Ja klar bin ich immer noch überrascht über die vielen Reaktionen. Die Fans und Follower diskutieren und reagieren auf meine Posts und das freut mich natürlich.“

Und Hans Sarpei steht in regem persönlichen Austausch mit seinen Fans. Anders als bei anderen Künstlern und bekannten Persönlichkeiten, hinter deren Facebook- und Twitterprofil eine Agentur steht, kümmert sich Hans um vieles selbst. „Ihr werdet es nicht glauben, aber ich lese tatsächlich alle Mails und Kommentare und versuche so viele wie möglich zu beantworten, was mir bei der Menge leider nicht immer gelingt.“

Es heißt, er habe von dem ganzen Hype im Internet gar nichts mitbekommen. Das erscheint zuerst vielleicht unverständlich, denn immerhin schießen innerhalb weniger Wochen nach dem „verhängnisvollen Tweet“ Richtung Alexander Baumjohann mehr als 700 neue Hans-Sarpei-Gruppen bei Facebook aus dem Boden. Andererseits kann ich es doch verstehen, denn wer googelt sich schon regelmäßig selbst. Insbesondere wenn man den ganzen Tag trainiert. Erst seine Familie machte ihn schließlich darauf aufmerksam, dass all diese Gruppen schon existierten. Als findiger User ist es ihm gelungen, die diversen Gruppen alle unter einen Hut zu bringen – unter seinen nämlich. So kann er die Verbreitung der Sprüche steuern und hat es mittlerweile zu einem gefragten Werbeträger geschafft.

Nicht nur die allseits bekannte Bild-Zeitung sprang unter anderem mit dem Spruch: „Hans Sarpei braucht keine Meinung, aber die Meinung braucht Hans Sarpei“ auf den Zug auf. Erst vor wenigen Tagen ließ das ZDF Sportstudio pünktlich zum 1. April verkünden, dass der gebürtige Ghanaer demnächst das bekannte Sportstudio moderieren wird. Gar keine schlechte Idee :-)

ZDF Sportstudio

Immer wieder ertappe ich mich dabei, wie ich nach neuen Sprüchen suche und mich freue, dass so viele Leute mit unserer Sprache spielen und so Facebook mit neuen Sätzen zum Schmunzeln füllen. Nach seinem Lieblingsspruch gefragt, sagt mir Hans Sarpei: „‘Hans Sarpei – Das L steht für Gefahr‘ find ich immer noch gut“.

Und der Spruch ist einer von denen, die vielleicht nicht jeder auf Anhieb versteht. Aber gerade das macht dieses Internetphänomen aus. Gerade auf Twitter ist diese Art des Social-Media-Austauschs ein Erfolg. Denn hier tummeln sich Leute, die innerhalb von 140 Zeichen mit den Worten so jonglieren, dass am Ende etwas Tolles dabei herauskommen kann. Es sind nicht immer ganze Aufsätze, die Eindruck hinterlassen.

Bei all der Aufmerksamkeit habe ich mich natürlich gefragt, ob Hans Sarpei sich auch mal ohne Internet und Smartphone entspannen kann. Seine Antwort ist eindeutig: „Es gibt für mich eine Zeit für die Fans und eine Zeit für die Familie. Das kann ich prima trennen.“

Diese Eigenschaft passt zu jemandem, der jahrelang in zwei Welten zu Hause war, denn Profi-Fußball und der normale Alltag mit Haushalt und den besten Freunden sind oft so verschieden wie Tag und Nacht. Eine solche Trennung von Job und Freizeit käme für mich natürlich nicht in Frage, denn ich habe den schönsten Job der Welt und deshalb bin ich auch im Urlaub immer auf der Suche nach den heißesten Schnäppchenreisen. ;)

Urlaubserinnerungen und Urlaubspläne

Apropos Urlaub, wo verbringt Hans Sarpei denn wohl seinen Urlaub? Vielleicht in seinem Heimatland Ghana oder doch auf der Partyurlaubsinsel Mallorca? Alles falsch, denn in einem seiner letzten Urlaube war er in der Weltmetropole New York und hat mir direkt verraten, wo es ihm am besten gefallen hat: „Einen meiner letzten Urlaube habe ich in New York verbracht und ganz schön fand ich die Parkanlage „The High Line“ an der West 20th Street. Eine Oase in dieser Wahnsinns Stadt.“

Marco-Rubino-Shutterstock.com_

Mit meinen Hotelschnäppchen könnte ich ihn reizen, denn er hat klare Favoriten, was die Wahl der Unterkunft angeht:

Ehrlich gesagt wohne ich am liebsten im Hotel und in Ferienwohnungen, aber gegen eine schöne Reise mit dem Wohnmobil hätte ich auch nichts einzuwenden. Kommt halt immer drauf an wo man hin möchte.“

Da muss ich ihm recht geben, denn mir steht der Sinn manchmal nach einem Hotel in L.A. und an anderen Tagen wünsche ich mir, Selbstversorger in einem schönen Apartment am Gardasee zu sein. Das passende Urlaubsziel zu finden, dürfte für ihn aber kein Problem sein, denn wer Obst bei Apple und Fenster bei Windows kauft, fliegt vermutlich auch seinen Urlaubsflieger selbst.

Hans Sarpei bei Let´s Dance

Ich muss zugeben, eigentlich finde ich Let´s Dance nicht besonders interessant. Jetzt aber, wo Hans Sarpei und Mathias Steiner – also zwei echte Kerle – mittanzen, ertappe ich mich Freitagabends aber auch immer mal dabei, dass ich bei der Tanzshow hängen bleibe. Ich drücke die Daumen, dass Hans weit kommt und sich durch die nächsten Liveshows tanzt. Die Trainingsfotos und auch das Bild aus der letzten Liveshow sehen vielversprechend aus.

Hans Sapei Training

Hans Sarpei und Katharina Menzinger

Hans Sarpei

Die besten Hans Sarpei Sprüche

  • Hans Sarpei trinkt aus dem Wasserhahn auf Ex
  • Hans Sapei bekommt bei Mc Donald´s einen Whopper.
  • Hans Sarpei schneidet das Messer mit dem Brot.
  • Hans Sarpei kauft Birnen bei Apple und Fenster bei Windows.
  • Hans Sarpei ist kein Name, Hans Sarpei ist eine Lebenseinstellung.
  • Jesus kann über Wasser laufen, Hans Sarpei auf Land schwimmen.
  • Hans Sarpei läuft bei Super Mario nach links.
  • Hans Sarpei hat mehr Kreditkarten als Max Mustermann.
  • Hans Sarpei isst sein Knoppers schon um 9.
  • Hans Sarpei kann seine eigenen Elfmeter halten.
  • Wie viele Liegestütze schafft Hans Sarpei? – Alle!
  • Hans Sarpei kann Bälle umkippen.
  • Hans Sapei kann in einem Spiel 4 Punkte holen.
  • Hans Sarpei kann über seinen eigenen Schatten springen.
  • Peter Zwegat hat Schulden bei Hans Sarpei.
  • Hans Sarpei kann Drehtüren zuschlagen.