Mit Hexen tanzen, Vampiren das Blut wegtrinken und den Geistern das Fürchten lehren – das alles ist an Halloween möglich. Am 31. Oktober ist es wieder soweit, wir dürfen unsere Kostüme vom Speicher holen und den Staub gleich drauf lassen, etwas Kunstblut darüber spritzen, fertig!

Eine verstaubte Mumie oder ein blutrünstiger Clown à la Steven King, an Halloween sind gruselige Gestalten aller Art an jeder Ecke anzutreffen. Wisst ihr schon, wohin es euch dieses Jahr zum Totentanz verschlägt? Falls ihr noch ein paar Anregungen braucht, habe ich heute den ein oder anderen Veranstaltungstipp für euch. Lest selbst, welches Halloween Event euch am ehesten zusagt.

Schaurig schöne Veranstaltungen an Halloween

Burg Frankenstein | Ball Bizarr | Horror-Kino | Deutschlands größte Halloween-Party

 NEON Halloween-Party | Gruseldinner

Halloween Awakening auf Burg Frankenstein

Das älteste Halloween-Spektakel in Deutschland wirbt mit 99 Untoten auf 3000 m² purem Grauen. Auf drei Bühnen bieten die Darsteller den Besuchern schaurig schöne Stücke. Natürlich darf dabei die Geschichte von Mary Shelley, Dr. Frankenstein und seinem Monster nicht fehlen. Wandert über das 800 Jahre alte Kopfsteinpflaster durch den steinigen Burggraben und lasst euch dabei von Zombies, Hexen und anderen schaurigen Gestalten das Fürchten lehren. Von 21. Oktober bis zum 06. November laden die Veranstalter Groß und Klein zum Grußelspaß auf der Burg ein. Die Preise für ein Tagesticket liegen je nach Datum, zwischen 14€ und 30€. Das Programm variiert von Tag zu Tag, deshalb schaut im Voraus, was euch am ehesten interessiert. Für die Feinschmecker unter euch gibt es auch ein Gruseldinner. Bei dem Vier-Gänge Menü kommt das Fürchten aber keinesfalls zu kurz, sondern wird häppchenweise zwischen den Gängen serviert.

Ball Bizarr

Den Eingang zum großen Ball Spektakel in Dresden erreicht ihr nur über den „Weg des Todes“, unterirdisch und voller Grauen. Habt ihr dieses Martyrium hinter euch gebracht, gelangt ihr in die „Ritualhalle“, dort findet das eigentliche Event der Nacht statt. Am 29. Oktober wird Entertainment bei dieser Kulisse großgeschrieben. Tänzer umwerben euch mit ihrer Ghostshow und hier und da wird eine Hexe heraufbeschworen – Wie das geht? Durch Geisterhand natürlich! DAS KRAFTWERK MITTE öffnet euch für 14 € seine Pforten. Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass an diesem Abend eine Verkleidung Pflicht ist. Je schauriger und grauenerregender desto besser. Also spart nicht am Kunstblut und tanzt mit anderen Schauergestalten in dieser Nacht den Reigen des Todes.

Horror-Kino

Hier ist etwas für die weniger Feierwütigen unter euch: Was verbindet man mit Halloween? Gänsehaut, das pure Grauen und Angst, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Und wer oder was schafft es seit jeher, uns dieses Gefühl der blanken Angst näher zu bringen? Richtig, Horrorfilme! Warum also nicht die Spuknacht des Jahres mit eben diesen Filmen verbringen? In vielen deutschen Städten spielen die Kinos Gruselklassiker wie Scream, Frankenstein oder Der Exorzist zur Feier des Tages.

Filming a horror movie. Female zombie holding clapper board shutterstock_242381503-2

Mit den Toten um die Wette tanzen

Musikfans aufgepasst! Deutschlands größte Halloweenparty findet heuer in der LANXESS Arena in Köln statt. Direkt am 31. Oktober laden Musikgrößen wie Martin Solveig und Jasmin Thompson zu einer garantiert schlaflosen Nacht ein. Mitfeiern dürft ihr für eine Opfergabe von 30€, eine Verkleidung ist zwar kein Muss, aber was ist schon Halloween ohne ein bisschen Blut und Vampierzähne?

NEON HALLOWEEN PARTY

Wer Mottopartys mag, wird diese Horror-Party in Berlin lieben. In der angesagten Location „Spindler und Klatt“, direkt an der Spree, erwartet euch am 29. Oktober eine (Unter-)Welt des Grauens. Das Motto des Abends lautet: „Mythical Monsters“, egal ob als eine Gestalt aus Alice im Wunderland oder ein blutrünstiger Henker, eurer Fantasie sind an diesem Abend keine Grenzen gesetzt. Wer meint, sein Kostüm könnte noch den ein oder anderen Feinschliff gebrauchen, kann sich vor Ort von professionellen Star-Visagisten das letzte Fünkchen Harmlosigkeit aus dem Gesicht schminken lassen.

Gruseldinner

Zum Schluss noch einmal eine kulinarische Alternative zum Feiern. Gruseldinner heißt hier der Schlüssel zum Höllenschlund. Vier verschiedene Horrorklassiker laden zum Vier-Gänge-Schmaus. Egal ob ihr Dracula auf der Suche nach einer neuen Braut helft, euch an die Fersen von Jack the Ripper heftet, bei der Bekanntgabe von Dr. Jekyll’s Verlobung mit Lisa St. James dabei seid oder Dr. Frankenstein bei der Erschaffung seines Monsters helft, ihr werdet immer in bester Gesellschaft sein. Für 80€ erwartet euch ein schaurig schöner Abend, voller Unterhaltung und gutem Essen.

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich würde gerne sofort in mein gruseligstes Kostüm schlüpfen, um die lange Nacht des Grauens gebührend zu feiern. Wer noch immer nicht das passende Halloween Event für sich entdeckt hat, dem kann ich mit weiteren Veranstaltungen aus meinem Reisemagazin weiterhelfen.