Gute Nachrichten für alle, die gerne verreisen und am liebsten ihr Fahrrad mitnehmen möchten. Der Fernbus-Betreiber BerlinLinienBus hat seine Busse mit Radträgern und Montagekupplungen ausgerüstet. So können eure Fahrräder während der Fahrt sicher verstaut werden. Es muss sich allerdings um handelsübliche Räder (bis 17 kg) handeln, die keine ungewöhnliche Maße haben. Nur so kann gewährleistet werden, dass sie auch wirklich mitgenommen werden können. Leider sind E-Bikes und Tandems von dieser Regelung ausgeschlossen. Die Mitnahme muss beim jeweiligen Busunternehmen, das die gebuchte Route für BerlinLinienBus fährt, vier Tage vor Fahrtantritt angemeldet werden. Die Beförderung kostet 10€ pro Strecke. Strecken ins Ausland sind von der Neuerung ausgeschlossen.

Dieses neue Angebot ist Gold wert. Denn stellt euch nur mal vor, wie ihr in Köln mit eurem Rad in den Bus steigt und in Berlin wieder aussteigt. Dann schwingt ihr euch aufs Fahrrad und legt die letzten Meter zu eurem Hotel ganz einfach und unkompliziert zurück. Und wenn ihr dann auf Sightseeing-Tour geht, macht ihr das auch entspannt mit dem Bike. So spart ihr die Kosten für Tickets für Bus und Bahn und seid mobil und flexibel zugleich.

paar_sommer_fahrrad_mini