Landschaften wie aus dem Bilderbuch, geschichtsträchtige Bauwerke aus vergangenen Zeiten und eine Pubkultur wie keine zweite: Ich verrate euch, warum ihr unbedingt eine Reise nach Großbritannien planen solltet!

Ihr wart noch nie in Großbritannien? Dann wird es allerhöchste Zeit! Wer sich jetzt noch fragt, was das Vereinigte Königreich bestehend aus England, Schottland, Nordirland und Wales eigentlich zu bieten hat, dem verrate ich 5 gute Gründe für eine Reise nach Großbritannien! Freut euch auf einen bunten Mix aus Natur, Kultur und Geschichte erster Klasse.

5 Gründe für Großbritannien

1. Landschaften | 2. Events

3. Ess- und Pubkultur | 4. Britische Art

5. Großstädte

1. Landschaften wie aus dem Bilderbuch

Großbritannien ist mit traumhaft schönen Landschaften gesegnet: Egal, ob ihr im Süden Englands die Jurassic Coast erkundet, in Wales den Snowdonia Nationalpark besucht oder im Norden durch die schottischen Highlands wandert – hier wird jeder Naturfreund glücklich.

Entdeckt faszinierende Felsformationen auf 150 Kilometern

Bereist Englands Grafschaft Northumberland mit grünen Landschaften, wilden Stränden und bunt blühender Natur oder wandert durch die Bilderbuchkulisse im Lake District Nationalpark, der zum UNESCO-Welterbe gehört. Umgeben von den höchsten Bergen Englands zeigt sich hier vor allem ab dem Frühling ein wunderschönes Farbenspiel. Der Snowdonia-Nationalpark in Wales erfreut vor allem Bergsteiger und erfahrene Wanderfreunde unter euch: Endlose Ausblicke aus 1.000 Metern über dem Meer sind euch in diesem Wanderparadies versprochen. An der Südküste Englands befindet sich ein weiteres UNESCO-Welterbe: die Jurassic Coast. Auf einer Länge von 150 Kilometern findet ihr faszinierende Felsformationen. Lasst euch von Fossilienfunden beeindrucken und taucht ein in die Millionen Jahre alte Geschichte.

Zudem zählt die gebirgige Region der Highlands zu den schönsten Naturhighlights des Vereinigten Königreichs und erwartet euch mit endlosen Seenlandschaften am Loch Lomond, dem berühmten Loch Ness und dem aus Harry Potter bekannten Glennfinnan-Viadukt.

2. Legendäre Events

Einmal live dabei sein bei einem Topspiel der englischen Premier League – das wär‘s! Fußball hat in England einen großen Stellenwert. Bei einem Spiel von Englands Profisportlern hättet ihr nicht nur die Chance, hautnah dabei zu sein, wenn wieder britische Fußballgeschichte geschrieben wird, sondern auch in Weltfußball-Städte wie Manchester und Liverpool zu reisen. Während dem Ballsport in England eine große Bedeutung zugeschrieben wird, sind die Briten auch für spaßige Sportevents zu haben: Beim Käserennen, dem sogenannten Cheese Rolling, in Cooper’s Hill stürzen sich vor über 10.000 jubelnden Zuschauern jährlich all jene, die verrückt genug sind, einem Laib Käse hinterher zu rennen, den Cooper’s Hill in Gloucestershire hinunter.

In Bristol könnt ihr im August die legendäre International Balloon Fiesta besuchen. Sie ist das größte europäische, alljährliche Event für Heißluftballons. Es findet vier Tage lang im August statt und zieht 130 Heißluftballons und über 100.000 Zuschauer aus aller Welt ins schöne Bristol. Aber egal, wohin es euch verschlägt, unvergessliche Erlebnisse sind garantiert!

Großbritannien Highlights: Bristol bei der Balloon Fiesta

3. Ess- und Pubkultur

Fish & Chips gehören zu Großbritannien wie Romeo zu Julia. Die klassische Fish & Chips Esskultur ist besonders in Brighton von großer Bedeutung. Direkt am Meer schmeckt der Fisch sowieso am besten. Wer die Kulinarik der Briten besser kennenlernen möchte, kommt außerdem nicht um die britische Teekultur herum. Also probiert einen schwarzen Tee mit Milch, so wie die Briten es am liebsten mögen. Die britische Küche ist zudem sehr multikulturell und von verschiedensten internationalen Einflüssen geprägt – hier könnt ihr euch durch die besten Gerichte aus aller Welt probieren. Das geht besonders gut auf dem Camden Food Market in London. Hier müsst ihr euch nicht zwischen Fish & Chips oder dem besten Curry entscheiden – nehmt einfach beides. Oder lasst euch von den neusten Foodtrends inspirieren. Den kulinarischen Wünschen sind keine Grenzen gesetzt!

Gesellig bei einem Pint Bier beisammensitzen

Doch eine Sache fehlt natürlich noch: die britische Pubkultur! Auch wenn wir hierzulande das britische Bier ohne Schaumkrone eher belächeln, solltet ihr es euch nicht entgehen lassen, einen der urigen Pubs zu besuchen. Gesellig bei einem Pint Bier beisammen zu sitzen und die Kultur der Briten mitzuerleben, gehört bei einer Reise nach Großbritannien einfach dazu. Wichtig zu wissen: In britischen Pubs gibt es keine Bedienung – wer Durst hat, geht selbst zur Theke.

Pub in London
Foto: iStock.com/OkorokovaNatalya

4. Aufgeschlossene britische Art

Apropos britische Kultur: Aufgeschlossen, herzlich und hilfsbereit – so würde ich die Briten in drei Worten beschreiben. Wann immer es mich nach Großbritannien zieht, fühle ich mich mit offenen Armen empfangen. Wer planlos auf der Suche nach dem richtigen Weg durch die Straßen irrt, braucht nicht lange auf Hilfe warten. Jeder vorbeikommende Brite wird euch sofort seinen Rat anbieten und den Weg zur nächsten Sehenswürdigkeit erklären.

Die Briten sind gesellig und aufgeschlossen

Im Pub sitzt ihr sicher nicht lange allein an der Bar. Die Briten sind gesellig und freuen sich über jeden neuen Gesprächspartner. Sie sind humorvoll und ein Plausch bringt euch dank ihrer direkten Art auch immer zum Lachen. Was ich außerdem besonders schätze, ist die britische Höflichkeit. Nicht nur der Akzent klingt stets vornehm, auch im täglichen Austausch wird immer auf Freundlichkeit geachtet: Steigt ihr in den Bus ein oder betretet ein Geschäft, werdet ihr mit einem Lächeln begrüßt, geht ihr wieder hinaus folgt ein fröhliches „Thank you“. In Großbritannien fühlt man sich jederzeit willkommen und deshalb ist die fröhliche britische Art auch einer meiner 5 Gründe für Großbritannien.

Tourist fragt nach dem Weg

5. Spannende Großstädte

Neben atemberaubenden Landschaften, eindrucksvollen Bauwerken und einer unvergleichbaren Kultur bietet Großbritannien auch eine Vielzahl von Städten, die sich wunderbar für einen Städtetrip eignen. Jede von ihnen hat dabei ihren ganz eigenen Charme.

Diese Städte müsst ihr besuchen:

  • Cardiff, Wales
  • Edinburgh, Schottland
  • Glasgow, Schottland
  • Liverpool, England
  • London, England
  • Manchester, England

Wer noch nie in der Metropole London war, sollte diese unbedingt auf seine Bucketlist setzen. Sowohl geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten als auch Trendviertel, lebhafte Märkte und moderne Kunstgalerien erwarten euch in dieser Weltstadt. Ihr wollt euch lieber auf die Spuren der Beatles begeben? Dann ist Liverpool das Ziel eurer Wahl.

Bei einer Reise durch Schottland dürfen Edinburgh und Glasgow auf eurer Route nicht fehlen, denn hier könnt ihr in eine bewegende und interessante Geschichte eintauchen, wundervolle Ausblicke genießen und guten Scotch Whisky probieren. Nicht zu vergessen ist die walisische Hafenstadt Cardiff mit sehenswerten Burgen und einem kleinen Hafen, der zu Spaziergängen einlädt.

Liverpool Hafen

Auf nach Großbritannien

Habt ihr nicht auch Lust bekommen, sofort die Koffer zu packen und nach Großbritannien zu reisen? Stöbert durch meine Angebote für einen Großbritannien Urlaub, schnappt eure sieben Sachen und los geht’s!

Mehr zu Großbritannien