Kunstfans aufgepasst: am kommenden Wochenende wird unsere Hauptstadt Berlin noch ein wenig bunter! In 54 verschiedenen Galerien präsentieren Künstler ihre neuesten Werke und Projekte und bieten Einblicke in die Kunstszene Berlins.

Na, wo sind die Kunstliebhaber unter euch? Ende April wartet ein großartiges Event auf euch – sage und schreibe 54 Galerien öffnen ihre Pforten, um unter anderem Künstlern, Sammlern und Kunstaffinen eindrucksvolle Werke zu präsentieren. Die Rede ist vom Gallery Weekend Berlin, welches dieses Jahr 29. April bis 1. Mai zum bereits zum zwölften Mal stattfindet. Genau an diesen drei Tagen werden die Galerien voll von Besuchern sein, die es zu den beeindruckenden Kunstwerken treibt.

Berlin Germany Shutterstock 327404363

Sowohl kleinere, als auch größere Galerien sind dieses Jahr dabei, wenn zahlreiche Leute nach Berlin kommen und die ausgestellten Werke der Künstler bestaunen. Unter anderem zählen die Galerien Arratia Beer, BQ, ARNDT, KLEMMT’S, Mathew Gallery, Galerie Nagel Draxler und EIGEN + Art zu den Ausstellungsorten. Und bei dem Ganzen gilt Berlin ohnehin als eine wichtige Kunstmetropole aufgrund ihrer enormen Vielzahl an unterschiedlichen ansässigen Galerien und der damit verbundenen facettenreichen Kunstszene mit vielen internationalen und nationalen Künstlerinnen und Künstlern. Die bunte Stadt bietet einfach die besten Voraussetzungen für ein Wochenende voller Kunst, Kultur und Inspiration!

Berlin Germany Shutterstock 178252835

Beeindruckende Kunstwerke beim Gallery Weekend Berlin

Hinter dem gesamten Event steckt übrigens eine private Interessengemeinschaft von Berliner Galerien, welche sich vor 12 Jahren zusammengeschlossen hat. Seit der Gründung zieht es gerade Kunstliebhaber und Sammler nach Berlin, um die historischen und zeitgenössischen Werke zu betrachten. Aus diesem Grund hat es sich in den vergangenen Jahren auch zu einem angesehenen Ereignis in der Kunstszene entwickelt.

Kaum zu glauben, aber das Gallery Weekend Berlin ist mittlerweile sogar bis über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Kunstsammler und Kenner reisen aus aller Welt an um die berühmte Berliner Kunstszene auf sich wirken zu lassen. So reisen begeisterte Besucher sogar aus Russland, den USA oder China in unsere schöne Hauptstadt!

 

 

 

 

Dieses Jahr öffnen die Galerien am Freitag, den 29. April und können von 18 – 21 Uhr besucht werden. Am darauffolgendem Samstag und Sonntag sind die Galerien von 11 bis 19 Uhr für alle Kunstinteressierten geöffnet.

Also, falls ihr noch nichts vorhabt und Fans von eindrucksvollen Kunstwerken seid, wie wäre es dann mit einem spontanen Trip nach Berlin Ende April? Seid dabei, wenn Berlin sich von seiner besonders bunten Seite zeigt! Ich suche euch dafür auch gerne noch ein individuelles Schnäppchen raus, ihr müsst nur eine Reiseanfrage stellen. :)