Ihr seht vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr? Verständlich bei dieser großen Auswahl an Themenparks… Ich stelle euch heute die fünf schönsten Freizeitparks in Orlando vor, die ihr unbedingt besuchen müsst!

Klar, wer an Florida denkt, hat sofort ein Bild vom weltberühmten Sunshine-Staat im Kopf: Sonne bis zum Abwinken, mit Palmen gesäumte Strände und wohl gebräunte Menschen, die gut gelaunt auf ihren Inline-Skates ein paar Runden drehen. Doch wer speziell an Orlando denkt, der dürfte aus einem ganz anderen Grund strahlende Augen bekommen. Orlando ist nämlich als Freizeitpark-Mekka bekannt, was einen Besuch der zahlreichen Themenparks unabdingbar macht. Um bei dem Wirrwarr an Angeboten aber auch nichts zu verpassen, stelle ich euch heute die 5 schönsten Freizeitparks in Orlando vor.

Die schönsten Freizeitparks in Orlando 

WonderWorks | Gatorland | Wizarding World of Harry Potter | Disney World | Sea World

WonderWorks – Hier steht alles Kopf

Nachdem Professor Wonder bei seinen Experimenten das eine oder andere durcheinander gebracht hat, steht das ganze Museum nun Kopf. Auf rund 35.000 Quadratmetern werden Kinder sowie Erwachsene nach dem Motto „edu-tainment“, das sich aus den Wörtern „education“ und „entertainment“, also Lehre und Unterhaltung, zusammensetzt, durch eine bunte Welt voller Abenteuer geschickt. Was euch hier erwartet, sind unter anderem seitenverkehrte Eindrücke und diverse Experimente, die zum Mitmachen einladen. Nehmt ihr zum Beispiel im „Earthquake Cafe“ Platz, könnt ihr das Erdbeben von 1989, dass sich in der Bucht von San Francisco ereignete, noch einmal nachempfinden. Als eines der stärksten Beben seit 1906 ging es in die Geschichte ein und wird im Wonderworks von einem Erdbeben-Simulator mit einer Stärke von 5,3 Magnituden imitiert. Auch die für Florida leider nicht untypischen Hurricanes könnt ihr im Freizeitpark WonderWorks in einem Simulator nachempfinden – doch Vorsicht: Hier ist Festhalten angesagt! Während es einen Teil der Familie vielleicht mehr interessiert, in eine Welt optischer Täuschungen abzutauchen, kann es der andere Teil kaum erwarten, Google Earth einmal im 4D-Kino genauer unter die Lupe zu nehmen. Macht euch auf einen spannende und lehrreiche Tour durch WonderWorks gefasst, ich bin mir sicher, hier lernt sogar die letzte graue Gehirnzelle noch etwas!

Freizeitparks in Orlando
Foto: iStock.com/zhuzhu

Gatorland – Vorsicht, bissig!

Keine Sorge, ein Besuch im Gatorland verspricht zwar, Alligatoren und Krokodilen so nah wie noch nie zuvor zu kommen, doch Angst braucht hier mit Sicherheit niemand haben. Lasst euch durch eine riesige Sumpflandschaft führen und bestaunt die hübschen Tiere in ihrer natürlichen Umgebung – Gatorland ist nämlich seit 1991 eine natürliche Aufzuchtfarm, die sich für artgerechte Haltung und Fortpflanzung von Reptilien einsetzt. Doch nicht nur diese Tiere bevorzugen das Leben in Sumpflandschaften – auch Schlangen, Schildkröten, Vögel und einzigartige Sumpforchideen haben im Gatorland ihr Zuhause gefunden. Wem diese Welt nicht so ganz zusagt, der wird aber auch durchaus „freundlichere“ Tiere auf der Alligatoreninsel finden. Freuen dürft ich euch nämlich außerdem auf einen Streichelzoo der Extraklasse. Während der Papagei Harley nur darauf wartet, euch zu begrüßen, kann es die Ziege Gracie kaum noch erwarten, euch aus der Hand zu fressen. Lasst euch also überraschen, welch tierische Bewohner euch dort bei einem Besuch erwarten. Freut euch auf eine ordentliche Portion Unterhaltung, denn selbstverständlich werden im Gatorland auch die verschiedensten Shows angeboten, um euch zu unterhalten.

Freizeitparks in Orlando

Wizzarding World of Harry Potter – Die großartigen Universal Studios

Die Universal Studios in Orlando dürften so gut wie jedem von euch mit Sicherheit ein Begriff sein. Wer nichtsahnend durch den Park schleicht, wird sich kurzerhand in den Filmkulissen der Simpsons, Shrek, der Minions und vielen weiteren wiederfinden. Street Perfomances und Straßenmusikanten überraschen auf den Wegen durch die weitläufige Filmlandschaft, verschiedene 3D-Simulatoren wissen zu begeistern.

Freizeitparks in Orlando
Foto: Hattanas / Shutterstock.com

Doch worauf sich bestimmt die meisten von euch freuen, und mich deshalb dazu veranlasst, meine Aufmerksamkeit auf speziell diesen Themenpark zu legen, ist „The Wizzarding World of Harry Potter“ im Islands of Adventures. Taucht ein in das magische Dorf Hogsmeade und lasst euch in eine verzauberte Welt entführen. Seid ihr mutig genug, euch auf eine wilde Fahrt der Dragon Challenge, dem Flight of the Hippogriff oder dem Fahrgeschäft Harry Potter and the Escape vom Gringotts einzulassen? Dann steigt nur auf! Da sich diese Fahrgeschäfte sowohl in den Universal Studios als auch auf den Islands of Adventures befinden, seid ihr auf eine Fahrt mit dem Hogwards Express angewiesen, der die beiden Kulissen miteinander verbindet. Mut ist vielleicht auch das Stichwort, wenn es um das Probieren von Schokofröschen, explodierenden Bonbons, zwischende Wissbies oder Pfefferkobolde gibt – denn die fies schmeckenden Süßigkeiten, die ihr aus den Büchern bereits kennt, werdet ihr auch im Süßigkeitenladen Honeydukes wiederfinden. Ebenso gibt es zahlreiche Souvenirshops, in denen ihr eure Zauber-Ausrüstung noch mal ordentlich aufstocken könnt: Tobt euch im Scherzartikelladen Zonkos und Dervish and Banges aus, und das nächste Quidditch-Turnier kann kommen. Selbstverständlich schlendert ihr den ganzen Tag über durch eine originalgetreue Kulisse wie ihr sie aus den Büchern kennt – inklusive Winkelgasse, den Bahnhof King’s Cross und dem weltberühmten Backsteintor. Für alle Harry Potter Fans also ein absolutes Muss!

Freizeitparks in Orlando
Foto: AnjelikaGr / Shutterstock.com

Disney World – Auf den Spuren von Minnie Mouse und Co.

Wer selbstverständlich auch einen Platz unter den Top 5 der schönsten Freizeitparks in Orlando findet, ist – wie sollte es auch anders sein – Walt Disney World. Vier verschiedene Themenparks, zwei Wasserparks und 23 Hotels erwarten euch in Orlando und lassen euch in die wunderschöne Märchenwelt von Mickey Mouse und Co. eintauchen. Während Magic Kingdom, der erste große Themenpark, für das Cinderella-Schloss steht, werden hier die Themenländer „Main Street, U.S.A“, „Fantasyland“, „Adventureland“, „Frontierland“, „Tomorrowland“ und „Liberty Square“ aufgegriffen. Lasst euch von der „Disney Dreams Come True Parade“ verzaubern und genießt das „Wishes“-Feuerwerk über dem berühmten Cinderella-Schloss, ehe es für euch in den nächsten Themenpark weitergeht. Im Vergnügungspark Epcot Center könnt ihr euch auf die Bereiche „Future World“ und „World Showcase“ gefasst machen: Fortschrittliche Technologien und verschiedene Kulturen stehen hier im Vordergrund. Natürlich dürft ihr auch nicht Disney’s Hollywood Studios verpassen: Aufregende „Indiana-Jones“-Stuntshows, die legendäre „Block Party Bash“ und die Achterbahn „Rock ’n‘ Roller Coaster starring Aerosmith“ sind nur einige Highlights, die euch in diesem Themenpark erwarten. Eine ganz neue Art von Themenpark hingegen, ist das Disney’s Animal Kingdom. Eine Mischung aus Freizeitpark und Zoo trifft es wohl am besten, denn hier findet ihr nicht nur verschiedene Themenländer, wie zum Beispiel Afrika, Asien und das DinoLand USA vor, sondern könnt euch auch auf eine echte Kilimanjaro Safari begeben und Nilpferde, Löwen, Giraffen und Co. aus kleinster Dinstanz bestaunen.

Freizeitparks in Orlando
Foto: iStock.com/moophoto

SeaWorld

Delphine, Artistik und Livegesang – mehr braucht es oft nicht, um die Besucher der SeaWorld zum Toben zu bringen. Die Blue Horizons, eine Show, die dem Cirque du Soleil ähnelt, vereint genau all dies: Delphine üben Sprünge zu wunderschönen Klängen der Musik aus, Artisten legen eine atemberaubende Show hin. Aber auch die Seelöwen geben ihr bestes, wenn in der Clyde and Seamore Take Pirate Island mal wieder Comedy auf dem Programm steht. Wer aber denkt, im SeaWorld gäbe es nur Shows, der irrt gewaltig: Watercoaster, Floorless-Coaster und Flying Coaster sorgen nicht nur für ein aufregendes Erlebnis, sondern auch für die eine oder andere nasse Überraschung. Doch was ein ganz besonderes Highlight ist, ist der Sky Tower mit einer Höhe von 120 Metern. Wer hier hinauf fährt, kann nicht nur einen unglaublichen Blick über das gesamte Gelände des SeaWorld genießen, sondern außerdem auch über Orlando. Klingt verlockend, oder?

Freizeitparks in Orlando

Das waren sie auch schon, die 5 schönsten Freizeitparks in Orlando. Glaubt ihr mir nun, dass Orlando gerne auch als Freizeitpark-Mekka bezeichnet wird? Hier findet ihr nämlich eine kunterbunte Auswahl an verschiedensten Themenparks, sodass auch garantiert jeder Besucher auf seine Kosten kommt.