Das Phantasialand in Brühl bei Köln ist ein Freizeitpark der Extraklasse. Neben Achterbahnen, Wasserbahnen, Free Fall Towern und anderen actionreichen Fahrgeschäften gibt es hier auch die unterschiedlichsten Shows und einige Themen-Festivals. Gerade erst am vergangenen Samstag war es wieder Zeit für die Fantasypride, ein kunterbuntes Festival, das traditionell die sogenannte  Regenbogensaison und den Countdown zur zweiwöchigen ColognePride in Köln (20. Juni bis 05. Juli) einläutet. Veranstaltungen zum Thema „Homo- und Transphobie in Schule und Ausbildung“ sind Thema der ColognePride 2015.

Fantasypride2012-011-tile
c/o Reich und Schön GmbH

Tolle Programmpunkte bei der Fantasypride 2015 im Phantasialand

Highlights wie der Wet-T-Shirt-Contest oder auch die Junggesellenversteigerung begeisterten die Besucher dieses Festivals der Schwulen und Lesben und sorgen für eine ausgelassene Stimmung im gesamten Phantasialand. Tausende Besucher genossen einen Tag voller Action und Unterhaltung, denn natürlich waren die Fahrgeschäfte wie gewohnt geöffnet. Am Abend erwartete die Besucher eine tolle Abendshow und natürlich die bekannte Open End Party, auf der alle Gäste bis in die frühen Morgenstunden feiern konnten.

3-37-1-gl-Galerie-9312-tile
c/o Reich und Schön GmbH

Millionenraub im Phantasialand?

Überschattet wurde das bunte Festival jedoch von einem Einbruch in den Kassenraum im Verwaltungsgebäude des Phantasialandes. Diebe sollen sich Zugang zum Tresor verschafft haben und seien so in den Besitz von Eintrittsgeldern in Millionenhöhe gekommen, heißt es Berichten zufolge. Wie genau diese in die Räumlichkeiten gelangen konnten, ist bisher unklar. Auswertungen der Sicherheitskameras sollen ein Pärchen zur Tatzeit in der Nähe der Verwaltungsgebäudes zeigen, sogar von Komplizen aus den Reihen der Mitarbeiter des Phantasialandes ist offenbar die Rede. Endgültig bestätigt sind all diese Berichte allerdings noch nicht.