Ob niedliche Tierfilme für Menschen mit Flugangst oder interessante, witzige Sicherheitsvideos – die Airlines geben sich immer mehr Mühe, ihren Gästen ein tolles Entertainment zu bieten. Damit möchten sie ihnen näher kommen und eine durchweg positive Flugerfahrung ermöglichen. So jetzt auch Emirates, die Fluggesellschaft, die bereits für ihren herausragenden Service und Komfort bekannt ist.

Ab jetzt gibt es nämlich bei Emirates sogenannte Hörfilme. Mit ihnen ist es Personen mit eingeschränkter Sehfähigkeit ab sofort möglich, Filme an Bord mitzuerleben. In solchen Hörfilmen werden nämlich Filme gezeigt, die außer Dialogen und Geräuschen auch akustische Erläuterungen über Handlung, Aussehen und Setting bieten. Neben den bereits überall üblichen Hörbüchern wird so eine weitere Möglichkeit geschaffen, Sehbehinderten und Blinden den Flug ein bisschen interessanter zu gestalten.

Emirates Hörfilme Sehbehinderte Service

Foto: © Emirates

Emirates bietet mit Hörfilmen für Sehbehinderte eine weitere Entertainment-Möglichkeit für jedermann

Die Fluggesellschaft Emirates ist mit ihrem Hörfilm-Angebot die erste Airline weltweit, die so einen Service bietet. Insgesamt sollen 16 Filme dementsprechend aufbereitet und an Bord gezeigt werden, allesamt von Disney. Die Cooperation mit Disney bringt unter anderem auch aktuelle Kinofilme hervor wie „Frozen“, „Saving Mister Banks“ und „Cars 2“. Das klingt doch spannend!

Und tatsächlich ist es nicht das erste Mal, dass Emirates in Cooperation mit Disney so auf ihre Gäste eingeht: Bereits 2007 hatte die Airline Untertitel mit in ihre Filme eingebaut, um so hörgeschädigten Passagieren ebenso ein Entertainment-Erlebnis bieten zu können. Neben den Dialogen wurden hier auch Geräusche mit untertitelt. Bereits zu dem Zeitpunkt war Emirates die erste Fluggesellschaft mit so einem Service, seitdem stehen dort 10-15 solche Filme pro Flug zur Verfügung. Mittlerweile bieten auch viele andere Airlines ein vergleichbares Angebot. Emirates geht also wieder ein mal voran, wenn es um den Service für ihre Passagiere geht. Wenn auch dieses Mal so viele weitere Fluggesellschaften nachziehen sollten, haben sie mit der Aktion die Flugerfahrung für körperlich eingeschränkte Personen nachhaltig verbessert. Ist doch toll!

 

Headerbild: © Emirates