Dubai ist alles – außer gewöhnlich. Der höchste Wolkenkratzer der Welt, eine Skihalle in der Wüste und Luxus pur gehören für uns zu Dubai einfach dazu. Doch wusstet ihr, dass hier sogar die Bushaltestellen klimatisiert sind, damit die Fahrgäste in der Hitze nicht zerfließen?

Das Vereinigte Arabische Emirat Dubai kennt jeder – Luxus findet man hier an jeder Ecke. Neben den unglaublichen Gebäuden und Entertainment-Angeboten gibt es aber außerdem einige witzige Angewohnheiten, die man hier gar nicht vermuten würde. Ich zeige euch heute einige Marotten, die man aus Europa so nicht kennt, und eine Kultur, die es so nirgendwo sonst auf der Welt gibt.

Dubai – Stadt der Superlative

Um die Einzigartigkeit Dubais zu verstehen, muss man einmal selbst da gewesen sein, denn keine Beschreibungen der Stadt können klar machen, wie krass es hier ist. Einige Skurrilitäten und außergewöhnliche Orte möchte ich euch deshalb nicht vorenthalten.

The Walk – Der Ocean Drive von Dubai

Den Ocean Drive in Miami Beach kennt jeder. Da geht es bunt zu, die Leute sitzen in den Restaurants und Cafés, cruisen mit ihren Autos durch die Straße und man macht sich mit Handtuch und Sonnenbrille auf den Weg zum Strand. Dubai hat seine ganz eigene Strandpromenade, die mit nichts auf der Welt vergleichbar ist. The Walk ist wie eine eigene kleine heile Welt. Kinder spielen hier auch am späten Abend zwischen den Cafés, es läuft nur ganz leise Lounge Musik und nirgendwo wird offen Alkohol ausgeschenkt. Der Duft des Wasserpfeifen Tabaks liegt in der Luft und der Anblick der Promenade ist gerade in der Nacht beinahe surreal. Hier scheint die Welt noch in Ordnung zu sein – definitiv ein Muss bei einem Besuch in Dubai.

jumeirah beach dubai_241463413

Taxi fahren

Daran muss man sich in Dubai erst einmal gewöhnen – hier fährt man auch schon mal wenige hundert Meter mit dem Taxi. Nur wenige der Bewohner Dubais würde bei 50 Grad zu ihrem Ziel laufen. Bei der extremen Hitze ist das natürlich auch kein Wunder. Auf rund 1,5 Millionen Bewohner kommen in Dubai 6500 Taxis – zum Vergleich: In Berlin sind es nur rund 6800 Taxis bei 3,5 Millionen Einwohnern.

Weißer als weiß

Kennt ihr die Kandora oder auch Dishdasha, das schneeweiße, bodenlange Gewand, welches die Männer in Dubai häufig tragen? Hier gilt das Motto: „Je weißer desto reiner!“ Häufig haben die Bewohner Dubais gleich mehrere dieser Gewänder im Auto und wechseln sie mehrmals am Tag. Das ist erstens wegen der Hitze sehr angenehm und soll zweitens zeigen, dass man auf sich achtet. Häufig haben die schneeweißen Gewänder auffällige Bügelfalten. Je kräftiger die Falte, desto besser. Achtet mal drauf, wenn ihr durch die Malls schlendert.

Businessmen struck a deal in Dubai iStock_000063159729_Large-2

Akkurat und gepflegt

Selten kann man so gepflegte und akkurate Bärte sehen wie in Dubai. Man(n) gibt eben acht auf sein Aussehen und sorgt dafür, dass das Gesichtshaar in Form liegt. So eine akkurate Bartpflege kennt man hierzulande nicht.

Wenn die Nachbarn kommen

Egal in welchem Gebäude, die Klimaanlagen laufen in Dubai immer auf Hochtouren. Verschwendung, könnte man meinen, doch wer schon mal bei über 50 Grad im Schatten versucht hat, klar zu denken, der weiß, dass eine Klimaanlage Gold wert sein kann. In anderen Emiraten ist dies übrigens nicht so üblich, deshalb kommen viele Touristen aus den Nachbarländern in den Sommermonaten hier her, um Urlaub in den Shopping Malls und klimatisierten Hotels zu machen.

Mall_Dubai_115349446

Übrigens: Sogar die Bushaltestellen werden klimatisiert, damit diejenigen, die länger auf den Bus warten müssen, nicht in der Hitze eingehen. Ein toller Service, der ganz schön teuer ist. Aber bei dem Ölvorkommen kann man darüber vermutlich hinweg sehen.

Geringe Arbeitslosigkeit und kaum Kriminalität

Die Arbeitslosenquote ist in Dubai einfach einzigartig niedrig. Positiv ist das übrigens auch für die Kriminalitätsrate, denn wer Arbeit hat, gibt sich meistens mit legalen Geschäften zufrieden und rutscht nicht so schnell auf die schiefe Bahn ab. Da ist es auch kaum verwunderlich, dass man hier nur sehr selten die Polizei auf den Straßen sieht – und wenn, dann in Sportwagen wie dem Bentley Continental oder der Mercedes G Klasse.

Frankris  Shutterstock com_354013130
Foto: Frankris / Shutterstock.com

Je einfacher – desto begehrter

Das klingt jetzt aber ein bisschen kontraproduktiv. Eigentlich würde man doch denken, dass das Einfache nicht auf dem Wunschzettel der Bewohner Dubais steht. Doch in Sachen Telefonnummer und Nummernschild sind gerade die einfachen Nummern extrem begehrt. Viele Telefonnummern, die möglichst nur aus einer leicht zu merkenden Zahlenfolge bestehen, werden für extrem viel Geld gehandelt.

dubai_car_ferrari_emirates_VAE_UAE_261418439

Ähnlich ist das auch mit Nummernschildern – wenn also eine Luxuskarosse mit dem Nummernschild mit der Zahl 1 oder einer ähnlich niedrigen Zahl vorbei fährt, könnt ihr fast sicher sein, dass ihr einen wirklich reichen/wichtigen Menschen vor euch habt.

Dubai ist der Wahnsinn

Ihr seht – in Dubai ist nichts gewöhnlich, und das ist auch gut so. Lasst euch bei eurem nächsten Urlaub beeindrucken von der außergewöhnlichen Lebensart in diesem Emirat und habt viel Spaß. Hier bekommt ihr nochmal alle Dubai Tipps auf einen Blick und wenn euch in dieser Auflistung noch etwas fehlt, dann schaut mal bei visitdubai.com vorbei.

Hier geht es zu meinen aktuellen Dubai Deals ◄