Dubai spart nicht an Highlights. Hier gibt es mit dem Burj Khalifa den höchsten Turm der Welt, der mit seinen 825 Metern Höhe im wahrsten Sinne des Wortes ein echter Wolkenkratzer ist. Es gibt künstlich angelegte Inseln in Form von Palmen und der Weltkarte, auf denen exklusive Hotels und Privathäuser stehen. Im Sommer ist es so heiß, dass man gar nicht erst versuchen muss, sich im Meer abzukühlen, denn das ist so warm wie eine Badewanne. Auch die Pools der Hotels wären ohne Hilfe innerhalb weniger Stunden wärmer als so mancher Whirlpool. Um Urlaubern ihren Aufenthalt dennoch auch im Sommer so angenehm wie möglich zu gestalten, wird das Poolwasser sogar gekühlt. Das ist schon eine echt verkehrte Welt. Wem es zu heiß wird, der kann sich aufmachen und einen Tag in der Skihalle des Emirats verbringen und snowboarden, rodeln und Ski fahren. Andererseits laden gerade die vielen klimatisierten Shopping-Center zu einem Besuch ein – und da kommen wir dann auch auf das, was ich euch unbedingt zeigen will!

Auf 743.000 Quadratmetern soll in Dubai ein Shoppingparadies entstehen, das es so sonst nirgendwo auf der Welt zu finden gibt. Die „Mall oft he World“ soll alles in den Schatten stellen, was die freudige Shoppingseele bisher kannte und 180 Millionen Besucher im Jahr anlocken.

Wie in einer Stadt sollen sich die Besucher hier fühlen, denn das Konzept sieht überdachte Straßen, einen Vergnügungspark und sogar Hotels auf dem Gelände der Mall vor. Ein besonderes Highlight ist das Glasdach, das je nach Wetterlage geöffnet oder geschlossen werden kann. Der Bauherr, Scheich Mohammed Bin Raschid al-Maktum, will Dubai mit diesem Megaprojekt zu einem ganzjährigen Ziel für Touristen aus aller Welt machen. Allein in der riesigen Mall können sich Urlauber tagelang aufhalten, ohne sich zu langweilen. Der erste Spatenstich ist allerdings noch nicht gesetzt. Wann der Bau genau losgeht, steht noch nicht fest.

Gerade diese Projekte, die in Europa kaum zu realisieren wären, reizen Dubai-Reisende ganz besonders. Denn an welchen Ort der Welt kann man derart viele Sehenswürdigkeiten der Superlative zugleich besuchen, ohne zwischendurch in den Flieger steigen zu müssen?

Wenn ihr neugierig geworden seid, dann werft einen Blick auf den Imagefilm der Dubai Holding – da bekommt ihr einen ersten Eindruck!