„Hier verlassen Sie die Realität“ müsste ein Warnhinweis am Eingang von Disneyland® lauten. Denn genau das ist der Fall, wenn man einen der bald weltweit 5 Disneyland® Parks betritt. Eine Welt voller Zauber und Attraktionen erwarten Besucher im Disneyland® Paris, Disneyland® Anaheim/Kalifornien, Hong Kong, Tokio und in Shanghai.

Jeder Disney®-Liebhaber sollte mindestens einmal im Disneyland® gewesen sein, um die Magie der Disneyfilme® selbst zu erleben. Neben tollen Attraktionen wie Fahrgeschäften, die von verschiedenen Disney®-Figuren beworben werden, kommen hier auch die Disney®-Shows und Paraden nicht zu kurz. In Disneyland® erlebt man etwas einzigartiges, wunderschönes, was man sonst nirgends auf der Welt erleben kann. Ein Park voll mit gut gelaunten Besuchern, die sich an den verschiedenen Attraktionen tummeln und die Zeit mit ihrer Familie oder mit Freunden genießen! Neben gruseligen oder schnelleren Fahrgeschäften findet man hier auch tolle Attraktionen für kleinere Besucher. In Disneyland® kann jeder Besucher voll und ganz auf seine Kosten kommen – man muss sich nur in eine andere Welt entführen lassen. In Europa ist Disneyland® einzig in Paris vertreten, darum werde ich mich mit meinen Informationen und Tipps auch auf Disneyland® Resort in Paris beziehen. Alle Disneylands® sind jedoch sehr ähnlich aufgebaut, daher kann man die meisten Informationen auch beliebig auf einen der anderen Disneyland® Parks übertragen.

Fantasyland

Informationen über das Disneyland® Paris

Disneyland® Paris liegt östlich von Paris in der Kommune Chessy. Disneyland® ist die meistbesuchte Touristenattraktion in ganz Europa und begrüßte im Jahr 2012/13 knapp 15 Millionen Besucher. Weltweit ist der Park unter den Top 5 der bestbesuchten Freizeitparks zu finden. Er besteht aus zwei Themenparks, dem Disneyland® Park und dem Walt Disney Studios Park®. Der Disneyland® Park ist der ältere beider Parks und unterteilt sich in fünf verschiedene Themenbereiche: Adventureland, Fantasyland, Discoveryland, Frontierland und Main Street USA. Jeder der Bereiche ist von anderen Ereignissen und Figuren geprägt und bietet unterschiedliche Attraktionen für verschiedene Altersklassen an.

Walt Disney Studios Park

Im Disneyland® Park befindet man sich bereits zu Anfang auf der Main Street USA, auf der man hauptsächlich Restaurants und Geschäfte findet. Von hier aus hat man Zugang zu allen anderen Themenparks. Hier kann man je nach Interesse entscheiden, welcher der Parks einen mehr und welcher weniger anspricht. Im Fantasyland findet man zahlreiche Attraktionen für jüngere Besucher. Alle Attraktionen sind an Disneymovies® angelehnt und die Figuren aus dem jeweiligen Film begrüßen einen fröhlich. Wer hier nichts Passendes für sich findet, kann sich in ein anderes Land begeben. Das Adventureland ist voll mit actiongeladenen Attraktionen und mit vielen Schurken aus den Disneymovies. Jedes Land ist ein bisschen anders aufgebaut und stützt sich auf ein anderes Disne®y-Merkmal. So kann sich jeder Besucher seine Zeit in den jeweiligen Parks je nach Vorliebe einteilen. In ganz Disneyland® wird Disneymusik® gespielt, zwischendurch ertönen bekannte Stimmen aus den Filmen und alle Disney®-Figuren laufen durch den Park, umarmen die Besucher und stehen für Fotos bereit. Hier erlebt man eine perfekte Welt, so wie in einem echten Disneyfilm®!

Anfahrt und Preise für das Disneyland® Paris

Das Disneyland® Paris ist auf unterschiedlichsten Wegen gut zu erreichen. Wer einen günstigen Flug mit beispielsweise easyJet oder Ryanair ergattern kann, genießt eine gute Verbindung von den beiden Flughäfen Orly und Charles de Gaulle. Von beiden Flughäfen aus verkehren Flughafenbusse, die für Besucher von Disneyland® perfekt als Shuttlebusse dienen. Ein Ticket für eine solche Fahrt liegt bei etwa 16€ pro Person. Kinder bekommen Ermäßigung und Babys fahren umsonst mit. Vom Charles de Gaulle Flughafen bietet sich als schnellste Verbindung der Hochgeschwindigkeitszug TGV an, welcher Disneyland® nach bereits 10 Minuten Fahrt erreicht. Der TGV ist generell eine kostengünstige und schnelle Verbindung aus vielen Standpunkten innerhalb Frankreichs. Von Paris Zentrum aus (Gare du Nord, Opéra, Madeleine und Chatelet oder Montparnasse) verkehrt in den Monaten Juli und August der Disneyland® Paris Express zwischen Paris Zentrum und Disneyland®. Auch mit dem Zug oder der S-Bahn ist der Park schnell und einfach zu erreichen, da der Park mit dem Bahnhof „Marne la Vallée-Chessy“ über direkte Anschlüsse verfügt. Wer mit dem Auto anreist, hat die Möglichkeit, das Resort über die französische Autobahn A4 oder die eigenen Anfahrten 13 und 14 zu erreichen. Disneyland® Paris hat das ganze Jahr über geöffnet.

 

Durch zahlreiche Hotels, die sich direkt im Park befinden, hat man die Möglichkeit, inmitten der faszinierenden Welt zu nächtigen. Insgesamt sieben Disneyhotels® im Park und sieben Partnerhotels in Parknähe stehen den Besuchern zur Verfügung. Im Park hat man die Auswahl zwischen dem Disneyland® Hotel *****, Disney’s® Hotel New York ****, Disney’s® Newport Bay Club ***, Disney’s® Sequoia Lodge ***, Disney’s® Hotel Cheyenne **, Disney’s® Hotel Santa Fe ** und dem Disney’s® Davy Crockett Ranch**. Die Preise hier variieren, wer allerdings seinen Geldbeutel schonen möchte, sollte sich nach einem Hotel außerhalb des Parks in der Nähe umsehen, wie beispielsweise dem Dream Castle Hotel oder dem Magic Circus Hotel.  Wer einen Trip nach Disneyland plant, sollte die Spendierhosen schon einmal ausziehen, denn günstig sind die Preise hier leider nicht. Man hat die Wahl zwischen einem Ticket für nur einen der Parks oder gleich für beide Parks. Wer sich nur einen Park ansehen möchte, zahlt als Erwachsener 65€ und als Kind 59€. Ein Tagesticket für beide Parks kostet für Erwachsener 80€ und Kind 74€. Wer einen längeren Aufenthalt plant, sollte sich zuvor auf der Website genauer informieren. Generell empfehle ich, wenn man nur einen Tag Aufenthalt plant, das 1-Tages-Ticket für nur einen Park zu kaufen, da einen, wenn man Pech hat, eine lange Wartezeit an den verschiedenen Attraktionen erwartet und man es so zeitlich gar nicht schaffen würde, beide Parks zu erleben. Dies hängt jedoch vom jeweiligen Tag ab, bei wenig Andrang lohnt sich auch das Ticket für beide Parks. ;).

disneyland-919924_1920 pixabay-2
Foto: © Disneyland Paris

Themenbereiche im Disneyland® Park

Adventureland: Wie der Name schon sagt, erleben die Besucher hier viele Abenteuer, zum Beispiel im Tempel der Gefahr von Indiana Jones, während der Erkundung der Märchenstadt Agrabah oder auf einem der zahlreichen Abenteuerspielplätze von Fluch der Karibik. Besonders empfehlenswert für kleine Abenteurer, denn hier gibt es zahlreiche Attraktionen für mutige Entdecker. Fantasyland: Dieser Bereich eignet sich am besten für die jüngeren Besucher. Das Dornröschen-Schloss, eine begehbare Drachenhöhle, schöne Plätze und Einkaufsmöglichkeiten lassen einen den Zauber von Disney® spüren und die schöne Gestaltung des Disneylands® genießen. Kleine Gäste haben besonders viel Spaß auf Attraktionen wie „Schneewittchen und die sieben Zwerge„, „Peter Pan’s Flug“ oder „Pinocchios Reise„. Discoveryland: Das Land der Entdeckung hält einige der Top-Attraktionen des Parks für seine Besucher bereit. Hierzu gehören unter anderem der „Buzz Lightyear Laser Blast„, eine Indoor-Achterbahn „Mission 2„, ein Flugsimulator, eine Kartbahn oder ein Karussel mit Raketen. Der Umfang der Fahrgeschäfte ist hier besonders groß und der Zauber der guten Laune, die hier versprüht wird, kann mit einfachen Worten gar nicht beschrieben werden. Frontierland: Der Bereich ist einer Wild-West Kulisse nachempfunden. Hier befindet sich die beliebte Familienachterbahn „Big Thunder Mountain„, welche 2006 die meistbesuchte Achterbahn in ganz Frankreich gewesen ist, sowie zahlreiche Shows und weitere tolle Attraktionen. Main Street USA: Dies ist der erste Bereich, auf den man nach Betreten des Disneylands® gelangt und er gleicht einer amerikanischen Hauptstraße im Stil der fünfziger Jahre. Mit dem großen rosa Disneyschloss®, welches man auch im Disney®-Logo findet, und zahlreichen Souvenir-Shops, hat man von hier aus die Qual der Wahl in welchen der Bereiche man sich zuerst begibt.

 

Walt Disney Studios Park® und Disney Village®

Der Walt Disney Studios Park® wurde 2002 eröffnet. Hier können Besucher einen Blick hinter die Kulisse der bezaubernden Filme werfen. Zahlreiche Touren bieten dazu einen guten Einblick. Außerdem gibt es auch hier zahlreiche beliebte Fahrgeschäfte und spannende Shows, die man bei einem längeren Aufenthalt unbedingt besuchen sollte, da sie sehr speziell sind. Der „Rock ’n‘ Roller Coaster“ wurde der Rockband Aerosmith gewidmet und während der Fahrt kann man sogar die Musik der Band hören. Das Vergnügungszentrum Disney® Village beeindruckt den Besucher als eine komplette Stadt mit zahlreichen Shops, Restaurants und sogar Diskotheken. Hier gibt es viele außergewöhnliche Shows und Restaurants. Hier wird einem teilweise das Essen auf Rollschuhen serviert oder man bekommt während des Essens eine Show geboten – Im Disneyland® ist alles möglich!

„Who disturbs my slumber?“ #CaveOfWonders #Aladdin (Photo: @jimmyxjam) Ein von Disneyland® (@disneyland) gepostetes Foto am Sep 9, 2014 at 7:53 PDT

 

Shows und Paraden

Shows und Paraden sind im Disneyland® Paris fester Bestandteil, um die Besucher jedes mal aufs Neue zu überraschen. Die Shows ändern sich ständig und es kommen immer wieder neue hinzu, sodass es nicht langweilig wird. Zu besonderen Zeiten wie an Ostern oder Weihnachten gibt es passende Events, die in jedem Gast Begeisterung auslösen. Besonders im Walt Disney Studios Park® gibt es ein tolles, immer wechselndes Programm, was sich besonders anbietet, wenn man einen längeren Aufenthalt im Disneyland® geplant hat. Eine Empfehlung kann man hier kaum aussprechen, da jede Show einzigartig und grandios ist. Für viele ist jedoch die Show Disney® Dreams ein einzigartiges Erlebnis, von dem man noch Jahre später schwärmen kann!

Welcome! #Disneyland (Photo: @seoulbrotha805)   Ein von Disneyland® (@disneyland) gepostetes Foto am Okt 10, 2014 at 1:49 PDT

 

Ein Tipp von eurem Urlaubsguru: Wenn ihr nach Disneyland® fahrt, versucht etwas mehr Zeit einzuplanen. Natürlich kann sich auch ein Tagestrip lohnen und euch unglaublich verzaubern, aber um wirklich den rundum Zauber von Disneyland® zu spüren und alles zu sehen, solltet ihr euch mehr Zeit nehmen. In der Hauptsaison kann die Wartezeit vor einem Fahrgeschäft schon einmal 60 bis 90 Minuten dauern, sodass man es an einem Tag nicht schafft, alles zu sehen und auszuprobieren, was man sich vorgenommen hat. Wenn ihr nach Angeboten für das Disneyland® sucht, dann schaut doch mal auf meinem Blog vorbei. Außerdem  könnt ihr mir natürlich jederzeit eine kostenlose Reiseanfrage stellen und ich suche euch gerne ein passendes Angebot heraus. In meinem Reisemagazin habe ich weitere Tipps für eure Reise nach Paris für euch: