Trotz Niederlage im Halbfinale gegen Frankreich gibt es was zu feiern: Am 8. Juli 1990 gewann Deutschland in Italien die WM zum dritten Mal.

Da wollte der Ball gestern wohl einfach nicht rein. Trotz Spielanteilen, die eindeutig für einen Sieg auf deutscher Seite hätten deuten müssen, scheidet die deutsche Nationalelf im Halbfinale aus. Auf Twitter schreibt jemand unter #GERFRA: „Und auf den Straßen war es still“, und auch der Reporter macht das Ganze nicht besser, als er Jogi das Mikrofon ins Gesicht hält und die preiswürdige Frage stellt: „Ist Verlieren immer gleich blöd?“ Nein, du, manchmal macht Verlieren richtig Spaß.

German fan supporters cheering shouting for soccer team
Foto: istock.com / Grafissimo

Zeit für Optimismus

Jetzt, wo eine Nacht drüber geschlafen wurde, ist es an der Zeit, wieder den Optimisten raushängen zu lassen. Ich meine, hey, wir sind immer noch Weltmeister und können über das abgekupferte „Huh!“ der Franzosen herziehen. Außerdem gibt es heute noch etwas ganz Besonderes zu feiern: Am 8. Juli vor 26 Jahren, im Jahre 1990, holte Deutschland seinen 3. Stern bei der WM in Italien. Damals stand neben Deutschland auch Argentinien im Finale und musste mit einem Endergebnis von 1:0 Deutschland den Weltmeister-Titel überlassen. Den entscheidenden Vorsprung erzielte Brehme in der 85. Minute bei einem Foulelfmeter.

Auch heute noch Sieger

Und was ist aus den WM-Siegern geworden? Immer noch mit Leib und Seele für den Fußball aktiv? Dass Jürgen Klinsmann Nationalcoach der USA ist, wissen die meisten. Andreas Köpke, der 1990 noch als die Nummer drei unter den Torhütern galt, arbeitete sich in den folgenden Jahren hoch und verdiente sich sechs Jahre später den Europameistertitel. Heute trainiert er Neuer, Leno, ter Stegen und Zieler für deren Einsatz als Keeper. Bodo Illgner schrieb ein Buch, Lothar Matthäus Leben wurde in dem Film „Lothar – immer am Ball“ dokumentiert und Hans Pflügler betreibt eine Pension in seiner Heimatstadt.

In dem Sinne: Wir feiern eine gute EM, den aktuellen Weltmeistertitel und den 26. Geburtstag unseres dritten Sternes. Happy Friday und genießt euer Wochenende!