Berlin ist eine der beliebtesten Metropolen der Welt. Das liegt nicht nur an ihrem Angebot an Sehenswürdigkeiten und der lebendigen Geschichte, die die Stadt perfekt machen für einen Städtetrip. Die Hauptstadt ist modern und stylisch – viele neue Trends kann man hier schon auf den Straßen sehen, bevor sie ihren Weg in den Rest der Republik nehmen. „Arm aber sexy“ – so beschrieb Klaus Wowereit seine Stadt und fasste damit zusammen, was man denken mag, wenn man durch die Straßen der Stadt fährt und die unterschiedlichen Stadtteile erkundet.

Unterkommen kann man bei einem Städtetrip in Berlin sehr leicht, denn immerhin gibt es fast 540 Hotels und viele weitere Herbergen für die vielen Besucher aus aller Welt. Sich abheben von den anderen und dabei ein einzigartiges Konzept bieten – so lautet die Idee der Betreiber von einigen der schönsten und beeindruckendsten Designhotels in Berlin. Hier wird längst nicht mehr nur geschlafen, denn es gibt häufig auch ein besonderes Restaurant- und Barkonzept und ein außergewöhnliches Interieur, dass auch hippe Berliner und Nicht-Hotelgäste anlockt.

Top 5 Designhotels in Berlin

Ich möchte euch heute die fünf modernsten und außergewöhnlichsten Konzepte vorstellen und euch zeigen, dass auch Designhotels mit ihrem stylischen Interieur nicht teuer sein müssen und teilweise mit echt günstigen Angeboten locken.

Nhow Berlin: Pop Art meets Music

Die Lage des Designhotels Nhow in Berlin Friedrichshain ist perfekt. Von der Terrasse des modernen Gebäudes haben Gäste einen fantastischen Ausblick über die Spree. Direkt nebenan befinden sich die Universal Music Studios und der Musiksender MTV. Da liegt es nah, das Konzept des Hauses anzupassen und so verwundert es auch nicht, dass die Nhow-Gruppe ihr Vorzeigeprojekt in Berlin als erstes Musikhotel in Europa bezeichnet.

nhow
© Nhow Berlin

Egal wohin man schaut, das Design ist farbenfroh und so außergewöhnlich, dass es sich lohnt, einfach mal durch die Lobby oder auch die Außenbereiche zu schlendern und die wechselnden Ausstellungen oder ganz einfach die surreale Einrichtung zu bestaunen. Gäste können zwischen verschiedenen Farbkonzepten wählen und haben sogar im Aufzug diese Auswahl zwischen unterschiedlicher Fahrstuhlmusik und den dazu passenden Farben. In der Lobby gibt es coole Sitzmöglichkeiten und wer Gitarre spielen kann, hat die Möglichkeit sich eine E-Gitarre inklusive Verstärker oder auch ein Keyboard aufs Zimmer liefern zu lassen.

gallery
© Nhow Berlin

Das gesamte Hotel ist ein einziger Kontrast – das zeigt sich nicht nur an der besonderen Farbzusammenstellung, sondern auch an der modernen Fassade und der fabrikähnlich schlicht gehaltenen Galerie, in der die Kunst in den Vordergrund rückt. Ein Aufenthalt hier wird euch vorkommen wie ein schriller Pop Art-Traum, in dem Musik die größte Rolle spielt. Gönnt euch einige Tage im Nhow Berlin, Zimmer gibt es bereits ab 90€ pro Nacht.

Lobby Lounge
© Nhow Berlin

 

Ku`Damm 101: Balsam für Körper und Seele

Im Zimmer des schicken Hotels Ku`Damm 101 fällt zu allererst die Naturkosmetikserie „Stop the Water while using me“ ins Auge. Das Konzept der Hotelbetreiber ist so einfach wie genial, denn spätestens nachdem man sich den Namen der Naturkosmetikprodukte genau durchgelesen hat, dreht man den Wasserhahn beim Zähneputzen auf jeden Fall zu.

Ku damm 101 Berlin Fassade
© Ku`damm 101

Ganz im Gegensatz zum ersten hier vorgestellten Designhotel brilliert dieses Haus mit moderner Schlichtheit und heller Offenheit. Nicht nur die Kosmetik im Bad ist ökologisch abbaubar, auch die helle Einrichtung verspricht Nachhaltigkeit und so ein wirklich reines Gewissen. Dezente Farbtupfer runden das Konzept ab. Die Lage des Hotels in Berlin Charlottenburg ist mehr als perfekt, denn in nur wenigen Schritten seid ihr von hier aus am Ku`Damm und könnt euch ins Shopping-Getümmel stürzen. Die beeindruckende Gedächtniskirche und das riesige Kaufhaus des Westens sind nur wenige Minuten entfernt.

Ku damm 101 Zimmer
© Ku`damm 101

Frühstück gibt es hier über den Dächern der Stadt und wer Körper und Geist entspannen will, kann das im Wellnessbereich des modernen Hotels tun. Auf Wunsch sogar mit einem Personal Trainer. Erst dieses Jahr wurde das Ku`Damm 101 von Tripadvisor mit dem Zertifikat für Exzellenz ausgezeichnet und beeindruckt mit vielen guten Bewertungen. Insbesondere das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis wird gelobt. Zimmer bekommt ihr hier schon ab günstigen 62€ pro Nacht.

 

Propeller Island City Lodge: Ein ultraschräges Kunstwerk

Die Propeller Island City Lodge steht im krassen Kontrast zu den ersten beiden Hotels. Auch hier bestimmt ein ausgewöhnliches Design das Bild, doch hier ist jedes Zimmer ein einziges schräges Kunstwerk. Während in einem der Zimmer zwei Särge als Betten dienen, scheint die Schlafstätte im nächsten Raum in der Luft zu schweben. Wer mag, kann im komplett verspiegelten „Mirror-Room“ schlafen oder auf einem runden riesengroßen Tisch.

 

Speziell für vier Personen lohnt sich der Blick ins „Upside Down“, denn hier hat jeder Gast das Gefühl, auf dem Kopf zu stehen und zu nächtigen. Viele Zimmer haben einen Balkon, doch nicht jedes hat ein eigenes Bad. So kann es passieren, dass ihr euch in einer Gemeinschaftsdusche auf dem Flur wiederfindet. Ein wirklich außergewöhnliches Projekt, das es so nur in Berlin geben kann. Luxus ist in diesem Fall also vielmehr die Möglichkeit, in einem außergewöhnlichen Kunstwerk zu schlafen und weniger ein voll ausgestattetes Zimmer, das mit feinsten Materialien und einem luxuriösen Bad glänzt.

Die Umgebung des Hotels ist super. Der Kurfürstendamm ist nur einige Minuten entfernt. Ihr seid also mittendrin im Geschehen und könnt direkt zur ersten Sightseeingtour starten oder im KaDeWe shoppen gehen. Buchen könnt ihr Zimmer in der Propeller Island City Lodge schon ab 79€.

Casa Camper Berlin: Boutique Hotel im Herzen Berlins

Berlin Mitte ist die Adresse für alle, die wirklich mittendrin sein möchten. Ganz in der Nähe vom Fernsehturm gelegen, ist das Casa Camper Berlin eines der beliebtesten Designhotels in Berlin. Schon vor dem Hotel zeigt sich das ungewöhnliche Konzept der Betreiber des Casa Camper, denn auf den Fenstern sind die Zimmernummern schon von Weitem in Großbuchstaben zu sehen. Die Hackeschen Höfe – die schönsten Hinterhöfe in ganz Berlin – sind nur wenige Minuten entfernt. In der Umgebung findet ihr viele tolle Bars und Restaurants, die für jeden Gaumen das Richtige bieten.

Casa Camper Exterior
© Casa Camper

Die 51 Zimmer und Suiten sind geschmackvoll und stilsicher eingerichtet und die netten Hausschuhe, die jeder Gast zur Verfügung hat, lassen ein echtes „Zuhause“-Gefühl aufkommen. Besonderes Highlight ist die Snackbar Tentempié. Hier gibt es Snacks wie Salate, Obst und Sandwiches für alle Gäste kostenlos. Soviel Service ist nicht selbstverständlich – Hut ab dafür! Nicht umsonst hat das Hotel den Travellers Choice Award 2014 gewonnen. Zimmer für diese außergewöhnliche Location gibt es ab 199€.

Casa Camper Wohnzimmer
© Casa Camper

 

Das Stue: Luxus in einzigartiger Atmosphäre

Wer im Luxushotel „Das Stue“ nächtigt, kommt sich vor wie in einem Traum. Eine einzigartige und hochwertige Einrichtung erwartet Hotelgäste in einem historischen Gebäude, das einmal die dänische Botschaft war. Eine herrschaftliche Flügeltreppe und die vielen bodentiefen Fenster sind einmalig. Teilweise haben die Zimmer einen direkten Zugang zu Balkon oder Terrasse.

Das Stue Zimmer
© Leonardo/Das Stue

Es ist aber nicht nur die wunderschöne, durchstylte und dennoch gemütliche Einrichtung, die das Hotel abhebt von vielen anderen. Kleine Details wie kurze, aber passende Zitate in den Menükarten machen einen Aufenthalt zu einem echten Erlebnis. Die angebotenen Menüs sind sicherlich nicht sehr günstig, die Produktauswahl ist wirklich außergewöhnlich. Wer sich und seinen Liebsten ein paar Tage in einer Welt voller Luxus und Komfort gönnen möchte, der sollte Das Stue unbedingt in Betracht ziehen.

Das Stue Treppe
© Leonardo/Das Stue

Hier lernt ihr Berlins Botschaftsviertel kennen und könnt einen Blick auf die vielen anderen herrschaftlichen Villen der Gegend werfen, um danach im Berliner Tiergarten den Tag ausklingen zu lassen. Eine Oase zwischen Charlottenburg und Mitte. Zimmer gibt’s ab 189€ pro Nacht.

 

Diese kleine Auswahl der besten und außergewöhnlichsten Hotels in Berlin ließe sich noch um einige weitere besondere Häuser und Konzepte erweitern und ich bin sicher, dass es in den nächsten Jahren noch viele besondere Designhotels zu bestaunen geben wird. Ich kann euch alle vorgestellten Hotels besten Gewissens empfehlen, hier ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Für mich als Musikliebhaber ist das Konzept und das gute Preis-Leistungsverhältnis des Nhow ist die perfekte Wahl.