Für viele von euch mag noch das Klischee gelten, dass Kreuzfahrten nur was für Rentner sind. Aber hier möchte ich euch gern vom Gegenteil überzeugen, denn Kreuzfahrten können eine super Alternative zum typischen City Hopping sein! Wem der Begriff „City Hopping“ bisher noch nichts sagt: Dahinter steckt nichts weiter als ein Städtetrip XXL; in möglichst kurzer Zeit viele verschiedene Orte erkunden und von Stadt zu Stadt „hüpfen“. Definitiv eine super Sache, finde ich. Aber auf Dauer kann es wirklich anstrengend sein weil man sooo viel planen und bedenken muss.

Weil ich es ab und zu auch etwas entspannter mag, werde ich euch an einem Mittelmeer-Beispiel zeigen, dass Kreuzfahrten zum Beispiel von AIDA oder MeinSchiff sogar eine relativ günstige und effiziente Möglichkeit sein können, relaxt die Welt zu entdecken.

cruise_ship_palma_de_mallorca_82018309
Einer der schönsten Momente auf einer Kreuzfahrt: Das Auslaufen am 1. Abend

Kreuzfahrt oder City Hopping – Was macht mehr Spaß und was ist günstiger?

In meinem Beispiel plane ich einen 5-Tages-Städtetrip für zwei Personen nach Spanien und möchte neben Palma de Mallorca auch noch Barcelona, Alicante und Valencia sehen. Folgende Reise, die ihr (mithilfe meiner Tipps) komplett selber organisieren müsstet, habe ich euch mal zusammengestellt. Bei der Auswahl der Hotels habe ich auf Komfort und eine zentrale Lage wert gelegt, damit das City Hopping auch preislich mit einer City-Kreuzfahrt verglichen werden kann.

City Hopping an der spanischen Mittelmeerküste oder lieber eine City Kreuzfahrt? Was lohnt sich mehr? – Hier mein Fazit!

City Hopping an der spanischen Mittelmeerküste

Es geht für euch von einem deutschen Flughafen nach Mallorca. Flüge gibt es zur Zeit schon ab 30€. Damit ihr solche Top-Angebote nicht verpasst, schaut einfach öfter mal bei mir vorbei! Der Transfer vom Flughafen in die Stadt kostet euch 3€ pro Person. Ein Hotel in Palma de Mallorca, das mit dem Kreuzfahrt-Standard vergleichbar ist, kostet pro Nacht um die 50€ pro Person. Den Rest des Tages habt ihr Zeit die Stadt zu erkunden und etwas Essen zu gehen. Ich würde euch auf jeden Fall empfehlen euch die Kathedrale La Seu in Palma anzusehen!

Aretikelbild_Markt_Mallorca

Am zweiten Tag solltet ihr euch morgens mit einem großen Frühstück stärken, bevor ihr dann für schlappe 20€ nach Barcelona fliegt. Solltet ihr Gepäck aufgeben müssen, kommt diese Gebühr nochmal hinzu. Der Transfer zum Flughafen von Palma kostet wieder 3€. Ein Hotelzimmer in Barcelona kostet euch um die 49€ pro Person. Für den Flughafentransfer in die Stadt müsst ihr nochmal ca. 6€ berappen. Den restlichen Tag könnt ihr in der Stadt verbringen und euch einen Überblick verschaffen. In Barcelona ist die Auswahl riesig! Was man unbedingt gesehen haben sollte, ist der Parque Güell, von dem man eine traumhafte Aussicht über die ganze Stadt hat. Die berühmte Sagrada Familia von Gaudi solltet ihr euch ebenfalls nicht entgehen lassen! Für einen Tagestrip nach Barcelona empfehle ich eine Hop-on Hop-off Bustour, da ihr so alles sehen könnt und wenn ihr mögt, auch einfach aussteigen könnt. Der Strand ist ein Traum, hier kann man es gut und gerne ein paar Stunden aushalten. Abends stürzt ihr euch dann ins Nachtleben der Stadt – dieses Vergnügen habt ihr bei einer Kreuzfahrt leider nicht, da ihr hier schon am frühen Abend wieder zurück aufs Schiff müsst.

Barceloneta_beach_strand_barcelona_210532036

An Tag 3 geht es mit einem Bus nach Valencia. Der Bus fährt 4 Stunden, daher solltet ihr früh starten, damit ihr noch Zeit habt, Valencia zu erkunden. In Valencia habt ihr die Wahl zwischen einem Strandspaziergang, einem Besuch des Mercado Central,  einer Runde Go-Kart auf der Formel 1 – Strecke und vielem mehr! Das Hotel hier kostet pro Person rund 35€, die Busfahrt etwa 6€. Schlendert durch die historische Altstadt, genießt ein paar Tapas und lasst euch von der Lebensfreude der Spanier mitreißen. Auch Valencia hat ein aufregendes Nachtleben, dass ihr unbedingt auskosten solltet.

Am nächsten Morgen geht es mit dem Bus von Valencia nach Alicante.Die Fahrt dauert 2,5 Stunden und kostet euch etwa 5€. Das Hotel in Alicante kostet etwa 31€ pro Person. Euren letzten Tag solltet ihr dann noch genießen und vor allem an den Strand von San Juan gehen, bevor es am nächsten Tag schon nach Hause geht. Hier könnt ihr euch nach dem anstrengenden Städtetrip erholen, die Sonne genießen und die vielen Eindrücke der vergangenen Tage Revue passieren lassen. Am Morgen fliegt ihr für nur 37€ nach Palma de Mallorca und fliegt von da aus weiter nach Deutschland (ca. 60€).

old boat denia

Wichtig: Generell ist die Verpflegung bei diesem City Hopping nicht inklusive! Wenn wir von einem Kreuzfahrt-Standard ausgehen, der neben einem vielfältigen Buffet dreimal am Tag auch noch Kaffee/Kuchen und Snacks beinhaltet, solltet ihr mindestens folgende Ausgaben fürs Essen einplanen: Frühstück 7€ + Mittag 10€ + Abendessen 20€. Insgesamt solltet ihr also pro Tag gute 40€ pro Person für Verpflegung einplanen.

Das macht 335€ + (5×40€)= 535€ pro Person für 5 Tage selbst organisierten Urlaub

Beachten solltet ihr außerdem, dass dieser City Hopping Trip durchaus stressig und anstrengend werden kann, da ihr in den Städten nur wenig Zeit habt und wahrscheinlich  immer damit beschäftigt seid zu überlegen, was eure nächste Station ist und wann ihr weitermüsst. Das kann etwas anstrengend werden, doch vergesst nicht, jeden Tag eurer Reise trotzdem vollkommen zu genießen.

Die entspannte Alternative: City-Kreuzfahrt 

Wenn ihr anstatt der selbst organisierten Reise eine Kreuzfahrt, zum Beispiel von AIDA wählt, dann könnte eure Reise so ablaufen:

Tag 1 – Anreise nach Palma de Mallorca

Wenn ihr den Urlaubsguru-Tipp befolgt und eure Anreise selbst organisiert, sprich die Flüge selber bucht, dann könnt ihr oft eine Menge Geld sparen.

Wie im oberen Beispiel, kostet der Hinflug von Deutschland nach Palma de Mallorca nur schlappe 30€. Nachdem ihr mit dem Bus zum Hafen gefahren seid, könnt ihr eure Koffer direkt am Schiff abgeben, wahlweise in die Stadt gehen, oder direkt das Schiff entdecken. Von nun an braucht ihr euch eigentlich um nichts mehr kümmern. Es ist für alles gesorgt!

mallorca palma
Die Kathedrale La Seu in Palma

Tag 2 – Großstadtflair in Barcelona

Schon am zweiten Morgen werdet ihr in Barcelona aufwachen und könnt direkt die Stadt erkunden! Ihr solltet euch aber das riesige Frühstücksbuffet nicht entgehen lassen, hier wird definitiv jeder glücklich und satt. Natürlich habt ihr immer die Möglichkeit einen Ausflug zu buchen, jedoch ist der Hafen von Barcelona nah an der Stadt und ihr könnt die Stadt auch ganz einfach auf eigene Faust entdecken. Zwischendurch könnt ihr auf Deck auch eine Mittagspause einlegen und euch wieder durch das Buffet schlemmen. Am Abend gibt es nach dem Essen eine große Auswahl an Entertainment-Programm. Nach einer beeindruckenden Show könnt ihr im Club feiern gehen oder in einer der Bars den einen oder anderen Cocktail trinken. Diese sind allerdings nicht inklusive, sind aber alle bezahlbar!

Barcelona
Einen atemberaubenden Ausblick habt aus dem Parque Güell!

Tag 3 – Motorsport, Markt oder Wellness?

An diesem Morgen legt ihr in Valencia an. Neben dem leckeren Essen an Bord, könnt ihr euch über einen tollen Tag an Land freuen, die Formel1 Rennstrecke und den Mercado Central besichtigen.  Außerdem hat Valencia sehr viele schöne Kathedralen, die ihr auch erkunden könnt. Da auch Valencia am Meer gelegen ist, ist es nicht zwingend notwendig einen Ausflug zu buchen. Abends könnt ihr  im Wellness-Bereich des Schiffs die Seele baumeln lassen.

Artikelbild_Valencia_mini
Dieser Park in Valencia lädt zum Lunch an frischer Luft ein!

Tag 4 – Alicante

Heute seid ihr in Alicante! Wieder legt in in Stadtnähe an und könnt auf eigene Faust loslegen! Ihr könnt hier einen super Strand-Tag am Playa de San Juan verbringen oder das Castillo de Santa Bárbara besichtigen. Auf der ca. 160 Meter hohen Festung habt ihr einen gigantischen Ausblick über die Stadt! Ihr habt den ganzen Tag Zeit, euch die Stadt anzuschauen, und könnt super eine Mittagspause auf dem Schiff einlegen. Vor dem Ablegen am Abend solltet ihr unbedingt noch einen Abstecher zum Hafen machen, dieser ist nämlich besonders schön.

Alicante San Juan beach of La Albufereta with palms trees
Kristallklares Wasser in Alicante

Tag 5 – Ahoi & bis zum nächsten Mal!

Tag 5 ist leider auch der Abreisetag. Das Schiff hat nun wieder in Palma de Mallorca angelegt und nach dem Frühstück geht es dann auch schon zum Flughafen. Der Transfer mit dem Bus kostet wieder 3€. Rückflüge nach Deutschland gibt es momentan ab 60€.

Die 5-Tage Kreuzfahrt auf der AIDA gibt es schon ab 172€. Dieser Preis ist gültig, wenn ihr noch unter 25 Jahren seid. Mit Flügen und dem Transfer zum Hafen liegt ihr bei 268€ pro Person für eine 5 Tage City-Kreuzfahrt!

Bei dieser Alternative zum traditionellen City Hopping ist Entspannung quasi garantiert. Ihr braucht euch keinen Stress machen, wo sich die Bushaltestelle genau befindet, wo ihr heute Abend essen gehen sollt und wo es die besten Cocktails der Stadt gibt. Auf einem Kreuzfahrtschiff habt immer alles bei euch! Das Einzige auf das ihr Acht geben müsst, ist jeden Abend wieder pünktlich auf dem Schiff zu sein ;-)

Auf eurem Kreuzfahrtschiff gibt es hervorragende Themen-Restaurants mit vielfältigen Buffets, durch die ihr euch nach Herzenslust schlemmen könnt. Dreimal täglich gibt es reguläre Mahlzeiten in den Restaurants, außerdem Kaffee & Kuchen am Nachmittag, sowie eine Burger-Bar die so gut wie den ganzen Tag geöffnet hat. Durchgehend gibt es ein abwechslungsreiches Entertainmentangebot: Von Varietéshows über Unterhaltungsshows, zu Cocktailworkshops oder einem 4D-Kino. Es ist wirklich für jeden etwas dabei. Wer aufgrund des guten Essens sportlich aktiv bleiben möchte, kann dies im schiffseigenen Fitnessstudio tun oder auf Deck Basketball oder Volleyball spielen. Außerdem gibt es je nach Schiffstyp viele verschiedene Bars und Clubs, sowie einen SPA&Wellness-Bereich.

Wellnessurlaub in Italien

Fazit: Ihr spart mehr als 250€ und auch eine Menge Stress, wenn ihr euch für die Kreuzfahrt-Alternative entscheidet. Ich bin ein bekennender Kreuzfahrt-Fan und glaube ihr könnt so die fünf Tage einfach mehr genießen und habt außerdem rund um die Uhr immer Programm und (ich kann es nicht oft genug sagen) super leckeres Essen! Schade ist in diesem Fall nur, dass ihr abends schon wieder aufs Schiff müsst. Gerade da wachen die spanischen Städte ja nochmal so richtig auf. Das Nachtleben in Barcelona, Valencia und Alicante ist legendär. Hier kann man die besten Partys feiern. Kein Vergleich zum Partyleben auf dem Schiff. :) Das wäre bei dem Preis aber vielleicht auch ein bisschen zuviel verlangt, oder?

Na, habe ich euch überzeugt? Wenn ja, dann schaut doch mal bei meinem Bruder captain-kreuzfahrt.de vorbei und vielleicht erlebt ihr bald schon selbst City Hopping auf die entspannte Art!