Deep Dish Pizza, köstliche Pancakes und Hähnchen, das auf der Zunge zergeht – die Bewohner Chicagos haben den Begriff Street-Food geradezu erfunden. Erfahrt hier, wo und wie ihr in der „Windy City“ kulinarisch auf eure Kosten kommt.

Hiermit präsentiere ich stolz: meinen ultimativen Chicago Food Guide! Bei einer Stadt, die so reich an kulinarischen Schätzen ist, kann man sich vor lauter Köstlichkeiten ja kaum entscheiden. Lest weiter und erfahrt, welche Restaurants zu meinen Favoriten zählen und welches Essen ihr unbedingt probieren müsst, wenn ihr in der Stadt seid!

Mein ultimativer Chicago Food Guide

Chicago Style Pizza | Garrets Popcorn | Amerikanische Ribs | Brunch City Chicago

Chicago Style Hot Dog | Billy Goat Travern | Die besten Chicken Wings | Deutsche Hausmannskost

Mexican Food | Food Truck Festival | Besucht die Stadt am Lake Michigan!

A slice of the chicago style deep dish cheese pizza

Chicago-style Pizza

Oh nein, Pizza ist nicht gleich Pizza! Vertraut mir, wenn ihr einmal einen Bissen von diesem Traum aus Käse und fluffigem Pizzateig genommen habt, dann werdet ihr mir da bestimmt zustimmen, denn die sogenannte Deep Dish Pizza ist mit einer gewöhnlichen Pizza wohl kaum zu vergleichen. Natürlich ist dieses Gericht nicht jedermanns Sache, denn die Chicago-Style Pizza mit ihrem rund fünf Zentimeter hohen Rand und der reichhaltigen Käsefüllung ist doch sehr mächtig. Für mich zählt sie allerdings zu den absoluten kulinarischen Highlights der Food-Szene in Chicago, schließlich wurde sie auch hier erfunden. Die Pizzeria Uno, die damals die erste Pizza dieser Art servierte, verwöhnt ihre Kunden auch bis heute mit diesem herzhaften Gericht. Mittlerweile könnt ihr die Chicago Style Pizza allerdings auch in der Pizzeria Due einige Blocks weiter genießen oder ihr besucht Giordano’s oder Gino’s East, das auch bei Stars sehr beliebt ist. Ihr werdet feststellen, dass ihr nach Deep Dish Pizza in Chicago nicht lange suchen müsst, die Möglichkeiten sind hier nahezu unbegrenzt.

Uno has the legendary Chicago Style Deep Dish Pizza shutterstock_129517550 EDITORIAL ONLY Lissandra Melo-2
Foto: Lissandra Melo, shutterstock.com

Garret Popcorn

Diesen Mix müsst ihr auf jeden Fall probieren. Auf den ersten Blick ein bisschen eigenartig, allerdings ist die Mischung aus Karamell und Käse-Popcorn ein echter Gaumenschmaus. Ihr glaubt mir nicht? Dann probiert es doch selbst aus und bestellt eine Tüte des Chicago Style Popcorns bei Garret. Spätestens, wenn ihr nach ein paar Minuten bereits den Boden der Papiertüte erreicht habt, wisst ihr, wie süchtig diese kleinen Dinger machen. Ein Muss bei eurem Chicago-Besuch!

Ordentlich Fleisch auf den Rippen

Die Amerikaner und ihre Rippchen, das ist eine ganz besondere Liebesgeschichte. Aber eins muss man ihnen ja lassen: sie wissen wirklich, wie man die besten Ribs zubereitet. Deshalb gibt es in Chicago sogar ein eigenes „Ribfest“, das jeden Sommer tausende Fleisch-Fans auf die Straßen lockt. Das ganze Jahr über könnt ihr übrigens köstliche St. Louis-Style Ribs bei Smoque bestellen!

smoque
Foto: tripadvisor

Brunchen wie es sich gehört

Oh ja, Chicago und seine legendären Sunday-Brunches! Ich könnte definitiv ein Lied davon singen, denn Frühstück gibt es hier in der Windy City überall. Wenn die Chicagoer sich am Wochenende aus ihren Betten erheben, dann haben sie die Qual der Wahl. Angesagte Cafés wie der Bongo Room sind an jeder Ecke zu finden und versprechen Köstlichkeiten wie Eggs Benedict, Pancakes oder viele andere Kreationen. Mein Favorit hier ist definitiv das Chocolate French Toast. Das zergeht geradezu auf der Zunge! Auch bei Mindy’s Hot Chocolate durfte ich das eine oder andere Mal vorbeischauen. Neben dem Frühstück und Lunch wird hier nämlich die wohl beste heiße Schokolade der Stadt serviert.

Chicago Style Hot Dog

Falls es euch noch nicht aufgefallen ist: die Menschen in Chicago verstehen wirklich etwas von Essen und haben so einige kulinarische Tricks drauf. Da ist es kein Wunder, dass sie auch beim Thema Hot Dogs ihren Senf dazu geben. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn Ketchup ist auf einem Chicago Style Hot Dog strengstens verboten! Stattdessen gehören eingelegte Gurken, Tomaten, Zwiebeln und Pepperoni auf die klassische Version. Eigentlich schmeckt diese Zusammensetzung gar nicht so verrückt, wie sie klingt. Am besten einfach mal probieren, wenn ihr dort seid! Die besten Hot Dogs gibt es bei Portillo’s oder etwas exklusiver in der Red Hot Ranch am Logan Square. Bei Portillo’s Hot Dogs bekommt ihr übrigens auch den legendären „Cake Shake“, der nach einer Mischung aus Schokoladenkuchen, Brownies und Eiscreme schmeckt. Zuckerschock inklusive!

Cheezborger, Cheezborger. No Pepsi. Coke

Die Billy Goat Tavern wurde schon im Jahr 1934 von einem griechischen Einwanderer eröffnet. Berühmt wurde sie dann Jahre später durch einen Sketch in der Saturday Night Life Show. Die Bestellung „Cheezborger, Cheezborger, Cheezborger. No Pepsi. Coke“ wurde damals zum Running-Gag und sorgt hier auch heute noch für Lacher. Definitiv ein Chicago Urgestein unter den Restaurants und mit Sicherheit ein lustiger Besuch. Mal ganz abgesehen davon, dass die „Cheezborger“ hier einfach köstlich sind. Ihr mögt es eher etwas schicker? Dann genießt eure Burger im „Au Cheval“.

Chicagoaas Famous Billy Goat Tavern

Seoul Sassy Chicken Wings bei Crisp

Mhhm, rieche ich da den Geruch frisch gebratener Chicken Wings, die hauchzart auf der Zunge zergehen?! Egal ob als Snack, Vorspeise oder Hauptgericht – Chicken Wings gehen immer, findet ihr nicht auch? Die Chicagoans sind sich da zumindest einig und genießen die saftigen Wings in allen verschiedenen Variationen. Ob scharf, süß-sauer oder klassisch, hier ist für jeden etwas Passendes dabei. Schaut doch mal bei Crisp vorbei und probiert die Seoul Sassy Chicken Wings – mein absoluter Favorit.

Repost from @jimster6592 ….sexy shot of our 5piece

Ein von CRISP (@crispchicago) gepostetes Foto am 23. Jun 2015 um 10:09 Uhr

 

Deutsche Küche in den USA

Auch wenn sie es nicht immer direkt zugeben, die Amerikaner sind schon manchmal neidisch auf unsere europäischen Traditionen und Gerichte und kupfern da gerne ein wenig ab. Im Bohemian House zum Beispiel werden deutsche und osteuropäische Gerichte serviert und mit raffinierten Tricks aufgepeppt. Etwas klassischer geht es da im Hofbrauhaus Chicago in der Nähe des Flughafens zu, das einfach mal komplett dem gleichnamigen Restaurant in München nachempfunden wurde. Ein wirklich einmaliges Erlebnis, vor allem wegen der aus Deutschland importierten Brezeln und der bayerischen Live-Band, die sogar echte deutsche Volkslieder zum Besten gibt.

Mexican Food

Ihr seid echte Fans mexikanischer Küche und könnt von Burritos und Tacos gar nicht genug bekommen? Dann schaut doch mal im Frontera-Grill vorbei, da gibt es die mexikanischen Köstlichkeiten in exotischen Kreationen, die euch garantiert das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Besonders stimmungsvoll ist auch der Laden Big Star direkt an der Damen Station. Hier könnt ihr den Abend in schön beleuchteter Umgebung und unter gelben Sonnenschirmen entspannt bei ein paar Bier und Margaritas ausklingen lassen. Ganz zu schweigen von den köstlichen Tacos mit Guacamole, die ihr hier verspeisen könnt. Noch dazu befindet ihr euch in einer der angesagtesten Gegenden der Stadt, denn Wicker Park ist der perfekte Ort, um eure abendliche Kneipentour durch die belebten Straßen Chicagos zu starten.

We’re over winter. Patios open for the day!

Ein von bigstarchicago (@bigstarchicago) gepostetes Foto am 30. Jan 2016 um 11:51 Uhr

 

Food Truck Festivals

Ihr könnt euch einfach nicht entscheiden und würdet am liebsten alles auf einmal probieren? Dann ist ein Food Truck Festival auf den Straßen der Windy City genau das Richtige für euch. Im Sommer ist hier immer etwas los und fast jedes Wochenende findet ein anderes Festival statt, in dessen Mittelpunkt meist eins steht: das Essen. Macht euch also keine Sorgen und geht ruhig mit leerem Magen aus dem Haus, denn auf den Straßen Chicagos seid ihr in der Regel bestens versorgt.

tasteofchicago
Unterwegs auf Chicagos größtem Food-Festival, dem Taste of Chicago

Stattet doch einmal dem Taste of Chicago einen Besuch ab und probiert euch durch die unterschiedlichsten Gerichte, die die Chicago Food Landschaft zu bieten hat. Hier sind fast alle namenhaften Restaurants vertreten und ihr bekommt kleine Portionen serviert, sodass ihr am Ende so viel wie möglich probieren konntet. Das ist mal ein Festival ganz nach meinem Geschmack. Dieses Jahr findet das Fest im Grant Park Anfang Juli statt, der Eintritt ist wie immer frei!

Chicago Magnificent Mile Sunset

Chicago im Sommer – immer eine Reise wert!

Diese wundervolle Stadt hat mich nicht nur in kulinarischer Hinsicht verzaubert. Genau so vielfältig wie ihre Restaurants sind auch die Attraktionen der Millionenstadt, die meiner Meinung nach mit New York locker mithalten kann. Schaut doch mal in meinem Artikel über die beeindruckende Stadt nach, was Chicago sonst noch so zu bieten hat. Bucht euch einen günstigen Flug und schaut euch hier nach einer passenden Unterkunft um, ihr werdet es garantiert nicht bereuen!