Habt ihr Lust auf ein paar Tage Inselhopping in Griechenland? Auf Sonnenuntergänge auf Santorin, Erkundungstouren auf Mykonos und türkise Buchten in der Ägäis? Kommt mit auf eine abwechslungsreiche Kreuzfahrt, die ihr so schnell nicht vergessen werdet.

Kreuzfahrten sind entspannt und abwechslungsreich, das wissen wir alle. Gerade wer wenig Zeit hat, aber trotzdem eine Menge Eindrücke mit nach Hause nehmen will, kann sich bei einer Schiffsreise darauf verlassen, in einer Woche ein paar wirklich spannende Abenteuer zu erleben. Larissa hat sich während des Praktikums deines Lebens auf den Weg gemacht und eine Kreuzfahrt mit Celestyal Cruises als Kreuzfahrt-Praktikantin für euch getestet. Was sie erlebt hat und wie man sich so eine Kreuzfahrt in der Ägäis vorstellen kann, stelle ich euch in diesem Artikel genauer vor.

Inselhopping mit Celestyal Cruises

Die Route | Das Schiff 

 Die Ausflüge | Das Video

Larissa auf der Ägäis Kreuzfahrt

Die Reiseroute durch die Ägäis

Laris Reise startet im wuseligen Hafen von Piräus. Von dort aus geht es auf der Kreuzfahrt direkt Richtung Mykonos. Keine griechische Insel ist in der letzten Zeit so sehr im Trend wie diese. Zahlreiche internationale Blogger und Influencer posten seit Beginn des Sommers stetig wieder Bilder aus stylischen Hotels und angesagten Restaurants. Von Mykonos aus fährt das Schiff dann zunächst nach Milos und dann weiter nach Santorin. Die Vulkaninsel ist ebenfalls eines der absoluten Highlights auf der Reise. Nach einem Stop in Heraklion auf Kreta geht es schließlich ins türkische Kusadasi, bevor die Celestyal Cruises dann wieder in Piräus anlegt.

Celestyal Crystal vor Santorin
Foto: Celestyal Cruises

Das erwartet euch an Bord der Celestyal Crystal

Die Einschiffung auf die Celestyal Crystal klappt reibungslos. Das Personal ist nicht nur freundlich und gut gelaunt, sondern auch top organisiert, sodass alle Gäste schnell ihre Kabine beziehen können. Was Lari neben der herzlichen Crew sofort auffällt, ist die Sauberkeit des Schiffes: Alles ist total rausgeputzt und bereit für das Inselhopping in der Ägäis.

Um euch einen kleinen Überblick über die Celestyal Crystal zu geben, habe ich euch die wichtigsten Fakten des Schiffes hier aufgelistet:

  • 10 Gästedecks
  • 3 Restaurants, 3 Bars & Lounges
  • Live-Cooking Stations
  • 313 Außenkabinen (53 Balkonsuiten)
  • 163 Innenkabinen
  • Gym- & Spa-Bereiche

Nach den ersten Stunden an Bord wird klar, was Celestyal Cruises von anderen, größeren Reedereien unterscheidet: Aufgrund der Größe des Schiffes wirkt alles viel familiärer und auch das internationale Flair trägt zur Urlaubsstimmung bei. Die Gäste der Celestyal Cruises kommen aus aller Welt – Lari trifft ein Paar aus Mexiko, unterhält sich mit einer Familie aus Neuseeland und isst mit einer Alleinreisenden aus England zu Abend.

Gerichte aus aller Welt

Abendessen ist das richtige Stichwort, denn die Verpflegung an Bord ist mindestens genauso wichtig wie die Ausstattung des Schiffes und das Programm. Natürlich lässt Lari sich nicht lumpen und nimmt auch die umfangreiche All Inclusive Verpflegung für euch unter die Lupe. Dabei stehen ihr täglich gleich zwei Buffets am Morgen und Mittag sowie drei Restaurants am Abend zur Auswahl. Auch alkoholische sowie unalkoholische Getränke sind im All Inclusive Paket enthalten.

Mehrere Buffets und Live-Cooking Stations stehen zur Auswahl

Besonders positiv: Wer sich nicht direkt am Buffet bedienen möchte, kann sich leckere Gerichte beim Live-Cooking zubereiten lassen. Die Auswahl der verschiedenen Speisen ist dabei international und somit gut an den Geschmack der Gäste angepasst. Verschiedene Themenabende, bei denen Gerichte aus einem bestimmten Land im Fokus stehen, entführen auf eine kulinarische Weltreise und stärken für abwechslungsreiche Tage. Besonders in Erinnerung bleibt Lari der griechische Abend, an dem sie die leckersten Gerichte der griechischen Küche genießen konnte. Ein anschließender Absacker in der Horizons Lounge & Bar auf dem obersten Deck der Celestyal Crystal ist dann noch der krönende Abschluss des Tages.

An Bord bei Celestyal Cruises

Animation & Aktivitäten sorgen für Abwechslung

Doch nicht nur das Essen bleibt Lari von der Ägäis Kreuzfahrt in Erinnerung, auch das vielfältige Angebot an Shows und Aktivitäten wie Yoga, Tanzkurse und spezielle Angebote für Kinder bleiben der Praktikantin positiv im Gedächtnis. Hier ist eben für jeden das Richtige dabei.

Abendprogramm auf der Celestyal Crystal
Foto: Celestyal Cruises

Griechenland auf einer Kreuzfahrt kennenlernen?

Die typischen Vorbehalte, die viele Reisende gegenüber Kreuzfahrten haben, lassen sich bei Celestyal Cruises nicht bestätigen, das stellt Lari schon am zweiten Tag der Ägäis Kreuzfahrt fest.

Schätze der Ägäis entdecken

Da die Celestyal Crystal kleiner ist als andere Kreuzfahrtschiffe, kann sie auch an kleineren Häfen wie dem von Milos anlegen. Ein Vorteil gegenüber AIDA und Co.

Während ihr bei vielen Kreuzfahrten oftmals nämlich nur wenige Stunden an den angesteuerten Zielen verbringt, könnt ihr hier aus dem Vollen schöpfen und dank der günstigen Ankunfts- und Abfahrtzeiten oftmals einen vollen Tag auf den Inseln verbringen. Das Besondere ist, dass die Celestyal Crystal nachts fährt und den ganzen Tag vor den Inseln vor Anker liegt. Es bleibt viel mehr Zeit für Ausflüge und Erholung am Strand und auch das Kennenlernen der griechischen Kultur und Gastfreundschaft kommt nicht zu kurz. Ein Aspekt, der bei Celestyal Cruises generell sehr wichtig ist, denn während bei anderen Kreuzfahrten in wenigen Tagen mehrere Länder angesteuert werden, legt die Reederei den Fokus ganz klar auf Griechenland, sodass das Eintauchen in die Kultur viel leichter fällt.

Milos in Griechenland

Wie die Reiseroute von Laris Ägäis Kreuzfahrt aussieht, seht ihr hier im Detail:

  • Tag 1: Einschiffung in Piräus um 21 Uhr
  • Tag 2: Ankunft auf Mykonos um 7 Uhr
  • Tag 3: Abfahrt von Mykonos um 7 Uhr
  • Tag 3: Ankunft auf Milos um 13 Uhr, Abfahrt um 0 Uhr
  • Tag 4: Ankunft auf Santorin um 8 Uhr inklusive Ausflug nach Oia
  • Tag 5: Abfahrt von Santorin um 23 Uhr
  • Tag 6: Ankunft auf Kreta um 7 Uhr, Abfahrt um 20.30 Uhr inklusive Ausflug zum Palast von Knossos
  • Tag 7: Ankunft in Kusadasi um 11.30 Uhr inklusive Ausflug ins antike Ephesos, Abfahrt um 17 Uhr
  • Tag 8: Ankunft in Piräus um 9 Uhr

Die Zeit an den einzelnen Destinationen nutzt Lari für ausgiebiges Sightseeing. Das Tolle: Wer eine All Inclusive Kreuzfahrt bei Celestyal Cruises bucht, hat automatisch mehrere Ausflüge  inklusive. Weitere Ausflüge könnt ihr bei Bedarf unkompliziert und auch spontan an Bord buchen. Die routinierte Crew und die mehrsprachigen Tourguides sorgen dafür, dass Landgang und Ausflug zu einer runden Sache werden.

Besonders schwärmt Lari übrigens von der Segelboottour auf Milos, die sie spontan gebucht hat. Die Fahrt durch wunderschöne Buchten und das Schwimmen im glasklaren Wasser gehören für die Praktikantin und andere Gäste eindeutig zu den Highlights der Kreuzfahrt.

Ägäis Kreuzfahrt im Video

Lari hat euch von ihrer Reise ein Video mitgebracht, in dem sie euch von ihrem Praktikum auf dem Schiff berichtet und euch einige Highlights auf den angesteuerten griechischen Inseln zeigt. Ihr seid neugierig geworden? Dann schaut schnell rein und vergesst nicht, Urlaubsguru bei YouTube zu abonnieren, um keine Folge von Lari auf Safari zu verpassen.

Erfahrt jetzt mehr

Beitragsbild: Celestyal Cruises