Vielleicht kennt ihr das ja: Rasender Puls, schwitzige Hände, Panik. An „Aviophobie“, besser bekannt als Flugangst, leiden laut einer Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung 20% der Deutschen, also jeder Fünfte! Betroffene, die sich trotzdem für eine Reise mit dem Flugzeug entscheiden, brauchen für die Zeit in der Luft eine gute Taktik.

Tiervideos bei British Airways: „Paws and Relax“ gegen Flugangst

Eine richtig tolle Taktik hat sich jetzt British Airways ausgedacht. Mit einem eigenen TV-Kanal „Paws and Relax“ (z.Dt. „mach mal Pause“ beziehungsweise „Pfoten und Relax“) will die Fluggesellschaft ab September niedliche Tier-Videoclips zeigen, mit denen sich die Gäste wohlfühlen können. Denn: Dass sich Menschen wohler fühlen und sich ihr Puls beruhigt, wenn sie niedliche Tiere beobachten, das ist durch mehrere Studien bereits bewiesen worden! So weit hergeholt klingt es auch gar nicht, oder? Nicht umsonst sind niedliche Tierbaby-Videos im Internet so beliebt.
Das hat sich auch British Airways gedacht. Ab nächstem Monat können sich die Gäste Videos von „Simon’s Cat„, dem „Süßesten Hund Amerikas“ oder der BBC Dokumentation „Das geheime Leben der Katzen“ und anderen angucken.

Und im Vorfeld könnt ihr euch schon mal das ebenso flauschig-süße Video ansehen, das die Fluggesellschaft veröffentlicht hat. Darin knuddeln Crew-Mitglieder mit kleinen Hundewelpen und Kätzchen. „Das fantastische Material bietet für jede Altersklasse etwas,“ verspricht der Unterhaltungschef von British Airways, Richard D’Cruze.