Dieser Tage wurde offiziell bestätigt, was wir alle natürlich schon lange wissen: Deutschland bietet viele wunderschöne Städte, die als Reiseziele, vor allem international, immer beliebter werden. Besonders Berlin und Hamburg sind die beiden deutschen Städte, die sich über immer höhere Besucherzahlen pro Jahr freuen können. Das ergibt der aktuelle Bericht des European Cities Marketing (ECM), dem „Benchmark Report“. Für die zehnte Ausgabe des Reports für das Jahr 2013/14 wurden mehr als 110 europäische Städte genauestens unter die Lupe genommen und mit Hinblick auf die Übernachtungszahlen pro Stadt analysiert. Hierbei kam heraus, dass Berlin einen Anstieg um ganze 8,2 % für das zurückliegende Jahr verzeichnen kann und mit 26,9 Millionen Übernachtungen seinen bemerkenswerten dritten Platz im europäischen Vergleich festigen kann. Berlin ist in – und das in ganz Europa!

Unsere Perle des Nordens, Hamburg, kann immerhin einen Anstieg um 9,1 % verbuchen und landet mit seinen 11,6 Millionen Übernachtungen auf Platz elf. Knapp davor auf dem zehnten Platz liegt München mit 12,8 Millionen Übernachtungen und einem Anstieg um immerhin 4,3 %. Somit kann Deutschland mit seinen drei beliebten Städten insgesamt ein ordentliches Plus verbuchen und zeigt wieder ein mal deutlich, wie gut es sich auch als Urlaubsland macht! Auch ich liebe diese Großstädte Deutschlands und reise dort immer wieder gerne hin! Lasst euch doch von meinen Kenntnissen und Erfahrungen von Berlin, Hamburg und München inspirieren und schaut euch einfach mal selbst an, was diese Reiseziel so besonders macht!

Artikelbild_Berlin

Der Benchmark Report und das ECM

Auf dem ersten Platz bleibt nach wie vor London vorherrschend, das mit 53,7 Millionen Übernachtungen und einem Zugewinn von 3,3 % europäischer Spitzenreiter bleibt. Etwas abgeschlagen dahinter liegt Paris auf Platz zwei, das bei 36,6 Millionen Übernachtungen sogar ein kleines Minus von 0,6 % macht. Doch insgesamt lässt sich ganz deutlich sagen, dass europäische Städte immer noch beliebter werden, bei 3,5 % liegt hier der allgemeine Anstieg der Übernachtungen. Und besonders können sich Länder aus den zentralen und östlichen Gebieten des Kontinents freuen, der Zuwachs liegt hier im zweistelligen Prozentbereich. Wenn ihr bedenkt, was für wunderschöne Orte wir allein in Deutschland und natürlich auch in ganz Europa haben, was für aufregende geschichtliche und kulturelle Stätten es zu besichtigen gibt und ganz zu schweigen die Traumstrände der südlicheren Länder…da ist dieses Ergebnis doch eigentlich keine Überraschung.

Ebenfalls konnte durch den Bericht in Erfahrung gebracht werden, aus welchen Heimatländern beziehungsweise -regionen der Welt die meisten Besucher der europäischen Städte stammen. Und da ist Deutschland weit mit vorne! Zusammen mit den USA und Großbritannien bieten wir also nicht nur ein Land, das es sich lohnt zu bereisen, sondern auch ganz viele Reiselustige, die es hinaus in die Welt zieht! Ein Land, das den Urlaub lebt. Das freut euren Urlaubsguru ganz besonders! :D

Das European City Marketing, das den Bericht verfasst hat, ist eine international anerkannte Plattform mit Sitz in Frankreich. Sie dient dem europäischen Austausch und Vergleich von Städten mit dem gemeinsamen Ziel, das Marketing für Europa zu verbessern. Zu ihren über hundert Partnerstädten zählen auch die deutschen Städte Köln und Heidelberg.
Da der Benchmark Report des ECM leider nicht öffentlich ist, kann ich euch hier „nur“ auf eine Übersicht der ersten 15 europäischen Städte verweisen, die von den Kollegen der daily travel news veröffentlicht wurden. Sehr interessant!