Alle, die ab dem 21. bis 25. Juli in Berlin sind, sollten jetzt dringend aufhorchen. Während dieser fünf Tage könnt ihr die berühmte Kuppel des Reichstags leider nicht betreten. Laut der Webseite des Bundestages wird in dieser Zeit eine Reinigung der Fester durchgeführt. Wenn ihr zu einer anderen Zeit in der Hauptstadt seid, dann habe ich einige Tipps für den Reichstag für euch.

Bei einem Städtetrip nach Berlin gehört ein Besuch der gläsernen Kuppel des Reichstags einfach mit dazu. Der Eintritt ist kostenlos und für jeden Besucher möglich. Allerdings müssen sich alle Gäste vorher anmelden. Es gibt ein eigenes Formular, das ihr dafür ausfüllen müsst. Das findet ihr hier. Beachtet nur, dass ihr immer euren vollständigen Namen und das Geburtstdatum angeben müsst. Wenn ihr also Plätze für eine ganze Gruppe bucht, dann lasst euch vorher auf jeden Fall alle Geburtsdaten geben. Ansonsten könnte es ein, dass ihr leider doch nicht hinaufsteigen könnt.

Artikelbild_Berlin_Reichstag_Bundestag

 

Reichstagskuppel – Diese Optionen habt ihr bei einem Besuch

Nicht nur die wunderschöne Dachterrasse, sondern auch die Kuppel an sich ist einen Besuch wert. Es gibt insgesamt vier Optionen, die Besucher hier wählen können:

  • Wer es eilig hat und vielleicht nur wenig Zeit im Reichstag verbringen kann, für den bietet sich ein einfacher Besuch der Reichstagskuppel an.
  • Wer sich die Geschichte und alle wichtigen Eckdaten erklären lassen möchte, der sollte eine Führung im Reichstag mit anschließender Besichtigung der Kuppel wählen.
  • Außerdem könnt ihr wählen zwischen dem Besuch der Tribüne im Plenarsaal während eines Vortrags und der Teilnahme an einer Plenarsitzung. So seid ihr hautnah dabei, wenn im Bundestag über die neusten Gesetze diskutiert wird. Da kann man eine Menge über die deutsche Demokratie lernen.
  • Wenn ihr die Glaskuppel des Reichstags besucht, könnt ihr euch einen Audioguide ausleihen und euch die wichtigsten Infos in 20 Minuten auf die Ohren geben lassen. Das gleiche gilt auch für blinde Besucher. Diese erhalten noch weitreichendere Informationen zum Gebäude und bekommen so ein Gefühl für Geschichte und Architektur des Gebäudes. Für Gehörlose gibt eine Videopräsentation.

Oben im Dachgarten-Restaurant könnt ihr ein feines Mittag- oder Abendessen in der Gastronomie von Feinkost Käfer genießen. Wenn ihr etwas Glück habt, könnt ihr kurzfristig versuchen, zur Serviceaußenstelle des Besucherdienstes zu gehen und für den gleichen oder einen der kommenden Tage einen Platz reservieren. Mit etwas Glück können dann sogar spontan noch ganz Kurzentschlossene hinein. Viel Glück dabei und vergesst nicht, dass ihr zwischen dem 21. und 25. Juli leider nicht in die Kuppel könnt.