Sightseeing habt ihr in Berlin schon abgehakt, doch es zieht euch einfach immer wieder in unsere Hauptstadt? Dann macht euch auf den Terminkalender für die zweite Jahreshälfte gefasst – aus eigener Erfahrung kann ich euch nämlich sagen, dass Berlin Events einfach der Hammer und unvergesslich sind!

Irgendwann kommt der Tag, an dem man alle Sehenswürdigkeiten in Berlin abgeklappert hat. Doch die Sehnsucht, immer wieder in unsere Hauptstadt zu reisen, nimmt einfach nicht ab. Dieses einmalige Flair einer niemals langweilig werdenden Metropole, die Luft einer niemals ruhenden Großstadt, das schrille und kunterbunte Leben in Berlin verzaubert einfach jeden. Warum also nicht speziell zu exklusiven Events anreisen, die in Berlin für Groß und Klein veranstaltet werden? Sich einfach in die Menge stürzen und einen tiefen Atemzug nehmen – eben so, als wäre man ein echter Berliner. Welche Berlin Events euch in der zweiten Jahreshälfte erwarten, erfahrt ihr hier.

Berlin Events

Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | Dezember

Berlin Events 2016 Fete de la Musqiue
Foto: iStockphoto.com/Holger Mette

Alles neu macht der Mai

Naja, alles neu? Wie heißt es doch so schön? Never change a winning team – so wird in Berlin auch gut und gerne auf altbewährte Events zurückgegriffen, die in vergangenen Jahren bereits für große Begeisterung sorgten.

Myfest  (1.5.)
Auf den ersten Mai freuen wir uns alle, sofern er nicht auf einen Sonntag fällt. Doch selbst dann hält es uns nicht auf unseren vier Buchstaben und wir feiern entweder munter in den Tag der Arbeit hinein, oder schnappen uns Bollerwagen und Bier, um eine gepflegte Maiwanderung zu starten. In Berlin-Kreuzberg findet jährlich am 1. Mai das Myfest statt. Nach dem Motto „gegen Gewalt“ wird hier friedlich beisammen gesessen, getanzt und gefeiert. Neben dem Auftakt von rund 20 DJs und Bands sorgen auch Comedians und Künstler für ein rundum Entertainment und gute Stimmung. Langschläferfreundlich beginnt das Fest erst um 11:30.

Karneval der Kulturen (13.-16.5.)
Wenn vom 13.-16. Mai bunt kostümierte Darsteller durch die Straßen ziehen und bei Musik und Tanz ihre Künste zum Besten geben, kann es sich nur um den Karneval der Kulturen handeln. Jedes Jahr über Pfingsten findet dieses Festival in Berlin rund um den Blücherplatz statt, Highlight ist der Umzug am Sonntag. Rund 100 Bands und DJs bringen die Meute zum Ausrasten, insgesamt sorgen über 4000 Akteure für eine ausgelassene Stimmung. Ein Spektakel, das ihr euch auf jeden Fall fürs nächste Jahr merken solltet.

Berlin Events 2016 Karneval der Kulturen
Foto: Funny Solution Studio/shutterstock

DFB Pokalfinale (21.5.) 
Ich kann nur hoffen, dass ihr glückliche Besitzer eines Tickets seid, denn das heiß begehrte DFB Pokalfinale steht ganz nah vor der Tür. 64 Mannschaften haben sich über fünf Runden duelliert, um am 21. Mai im Berliner Olympiastadion vor euch um den Pokal zu spielen. Seid ihr schon ein paar Tage eher in Berlin, könnt ihr den Pokal sogar aus nächster Nähe betrachten: Im Berliner Roten Rathaus steht er einige Tage vor dem Finale öffentlich zur Schau.

Jubiläumsfest: 10 Jahre Hauptbahnhof (27.-28.2016)
Elf Jahre hat es gedauert, den Hauptbahnhof fertig zu stellen – pünktlich zur WM 2006 war es dann soweit. Dieses Jahr feiert der Bahnhof also sein 10-jähriges Bestehen, was Grund genug für eine große Geburtstagsparty ist. Rund um den Hauptbahnhof treten Live-Musiker auf, kulinarisch geht es heiß her und Künstler aller Art sorgen für ausgelassene Stimmung. Klingt einladend, oder was meint ihr?

Berlin Events 2016
Foto: iStockphoto.com/Nikada

Hurra, der Juni ist da

Die Chance, im Juni jede Menge Sonnenstrahlen abzubekommen, ist hoch. Jagen wir unsere Endorphine doch noch ein weniger höher, wenn in Berlin jede Menge Events veranstaltet werden, bei denen wir ausgelassen tanzen und die Welt lieben können.

Kenako Afrika Festival (2.-12.6.)
Los geht es direkt Anfang Juni mit dem Kenako Afrika Festival, wenn sich der Alexanderplatz in einen afrikanischen Marktplatz verwandelt. Kleine Zelte und Bühnen sorgen auf den ersten Blick für Aufmerksamkeit, bei genauerem Hinsehen können allerlei handgemachte Schätze von Kleidung über Kosmetik bis hin zu Leckereien käuflich erworben werden. Um euch der afrikanischen Kultur zudem ein Stückchen näher zu bringen, werden an den Tagen verschiedene Workshops sowie Lesungen angeboten, musikalische und künstlerische Untermalung ist selbstverständlich garantiert.

Fête de la Musique (21.6.)
Was wäre Berlin ohne die Fête de la Musique? Undenkbar, da habt ihr Recht. Seit über 20 Jahren eifern die Berliner den Franzosen nach und gehen auch dieses Jahr am 21. Juni wieder auf die Straßen, um nach Herzenslust zu musizieren. Ob blutige Anfänger oder Rampensäue, bei der Fête de la Musique zeigt jeder, was er kann. Während tagsüber munter in der Öffentlichkeit gefeiert wird, verlagert sich die Party nach 22 Uhr in geschlossene Räume.

Fete de la Musique
Foto: SPNR (CC BY 2.0)

Bergmannstraßenfest (24.-26.6.)
Wie eine einzige Straße bekannt sein kann? Das solltet ihr euch in Berlin wohl besser nicht mehr fragen. Denn die Bergmannstraße ist die wohl bekannteste Partymeile, wenn es um Jazz, Musik und Kultur geht. Während am Mehringdamm, an der Obere Nostizstraße und an der Zossener Straße über fünfzig Bands Musik machen, wird am Chamissoplatz für euer leibliches Wohl gesorgt.

 

Regenbogenmonat Juli

Wer im Juni bereits anfängt zu feiern, der sollte im Juli erst recht nicht damit aufhören. Wie gerne erinnern wir uns schließlich später an die aufregenden Sommermonate zurück?

Lesbisch-Schwules Stadtfest (16.-17.7.)
Rund um den Nollendorfplatz wird ein buntes Fest der Liebe veranstaltet. Männer lieben Männer, Frauen lieben Frauen, am 16. und 17. Juli möchte alle Welt ihre Liebe zur Schau stellen. Eine riesige Partymeile entsteht, es wird gelacht, getanzt und ausgelassen gefeiert. Eröffnet wird das lesbisch-schwule Stadtfest mit einem ökumenischen Gottesdienst, die symbolischen Regenbogenfahnen wehen vor dem Schöneberger Rathaus.

Berlin Events 2016 Lesbisch-Schwule Stadtfest Berlin
Foto: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag (CC BY 2.0)

Botanische Nacht (16.7.)
Ebenfalls am 16. Juli findet die Botanische Nacht im Garten Berlin-Dahlem statt. Unter den Berlin Events auch längst keine Neuheit mehr, wird hier Jahr für Jahr eine ganz besondere Show veranstaltet. Besucher werden mit karibischen Klängen und exotischen Düften verwöhnt, dürfen Steeldrums lauschen und tanzen unter anderem Soca und Calypso. Ein Event der etwas anderen Art, wie ich finde, aber durchaus einen Besuch wert.

Christopher Street Day Parade (23.7.)
Last but not least darf die Christopher Street Day Parade in Berlin natürlich nicht fehlen. International bekannt, wird hier für die Rechte von Homo- und Transsexuellen demonstriert sowie für jene von Transgendern, Inter- und Bisexuellen.

Berlin Events Christopher Street day parade
Foto: iStockphoto.com/Holger Mette

Kulinarischer August

Kulinarische Vorlieben kamen euch bisher zu kurz, beziehungsweise sind so speziell, dass ihr euch dafür ein eigenes Fest unter den Berlin Events wünscht? Voilà, der August scheint wie für euch gemacht!

Internationales Berliner Bierfestival (5.-7.8.)
Ja, ihr habt richtig gelesen. Die Karl-Marx-Allee, zwischen dem Strausberger Platz und dem Frankfurter Tor entsteht ein wahres Paradies für alle Biertrinker. Der gute Geschmack gibt hier den Ton an, sodass auf einer Länge von über zwei Kilometern 2400 Biersorten von insgesamt 340 verschiedenen Brauereien angeboten werden. Jahr für Jahr steht das Bierfestival unter einem neuen Motto, dieses Jahr werden 500 Jahre deutsches Reinheitsgebot gefeiert. Und das ist doch wohl wirklich ein Grund zum Feiern?! Live-Musik und Bühnenauftritte sind selbstverständlich inklusive und versprechen ein feucht fröhliches Fest.

Veganes Sommerfest am Alexanderplatz (19.-21.8.)
Vegan ist nicht nur gesund, sondern vor allem lecker. Da es aber immer noch welche gibt, die diesem Lifestyle nicht so ganz über den Weg trauen, bietet sich nun die beste Gelegenheit, mehr über Tierschutz und Ernährung zu erfahren. Selbstverständlich darf hier auch probiert und geschlemmt werden, was das Zeug hält. Gemeinsames Kochen bietet spannende Einblicke in den veganen Lebensstil, das Shoppingherz geht bei Verkaufsständen mit ausschließlich veganen Produkten auf.

Berlin Events 2016 Veganes Sommerfest Berlin
Foto: facebook.com/Veganes Sommerfest Berlin

Für Aug‘ und Ohren sorgt der September

Das erste Septemberwochenende hat es in sich: Gleich zwei atemberaubende Berlin Events finden vom 9.-11. statt. Nehmt euch also bloß nichts vor!

Pyronale (9.-10.9.)
Ich muss gestehen, wenn die Lichter im Himmel aufgehen und sich ein buntes Feuerwerk über unseren Köpfen abspielt, ertönt auch in meinen Gedanken ein kleines „ahh“ und „ohh“. Vor allem die Pyronale in Berlin hat es in sich. Wer das imposanteste Feuerwerk in den Himmel schießt, wird ganz fair nach bestimmten Kriterien entschieden. Während die international gegeneinander antretenden Konkurrenten angespannt bei diesem Spektakel mitfiebern, dürft ihr euch der wohl schönsten Feuerwerke erfreuen, die ihr je gesehen habt.

Berlin Events 2016 Pyronale Feuerwerk
Foto: Till Krech (CC BY 2.0)

Lollapalooza Festival (10.-11.9.)
Was die USA kann, kann Berlin schon lange! Naja, zumindest das Lollapalooza Festival können die Berliner perfekt nachmachen. Während des 10. und 11. Septembers ist der Treptower Park kaum wieder zu erkennen: Eine riesige Bühne begrüßt Megastars wie Radiohead, Kings of Leon, Philipp Poisel, Milky Chance, Max Herre, Major Lazer und viele weitere in Berlin. Dieses Event ist zwar nicht kostenlos, aber ein absolutes Muss!

Lollapalooza Festival
Foto: facebook.com/Lollapalooza Berlin

Im Oktober nach Berlin

Ihr wollt Berlin mal von einer anderen Seite sehen? Dann macht euch auf den Oktober gefasst, denn der hält jegliche Überraschungen für euch bereit!

Fest zum Tag der deutschen Einheit (3.10.)
Einmal zum Tag der deutschen Einheit nach Berlin – das kann ich euch nur ans Herz legen. Rund um das Brandenburger Tor verwandelt sich Berlin in eine riesige Partymeile, auf der die Stimmung kaum besser sein könnte. Live-Musik und ein Bühnenprogramm der Extraklasse, umrandet von jeglichen Verkaufsständen und Fressbuden lassen keine anderweitigen Wünsche der Besucher aufkommen. Wer würde da nicht gerne bei sein?

Berlin leuchtet (30.9.-16.10.) 
Der Berliner Dom, das Brandenburger Tor und die Siegessäule sind ja schon an sich wahre Kunstwerke. Aber was meint ihr, was für ein atemberaubendes Bild sich für den Betrachter ergibt, wenn diese auch noch mit Lichtprojektionen künstlerisch in Szene gesetzt werden? Berlin leuchtet ist kaum in Worte zu fassen, aus diesem Grund lasse ich ausnahmsweise mal die Bilder für sich sprechen…

Berlin leuchtet
Foto: View Apart/shutterstock

Die größte Party überhaupt findet im Dezember statt

Jedes Jahr das gleiche Dilemma: Wo steigt denn nun die beste Party zum Jahreswechsel? Ganz klar: in Berlin! Also nicht lang fackeln und Silvester dingfest machen.

Silvester (31.12.) 
Die größte, fetteste und eindeutig legendärste Party steigt in ganz Berlin. Nämlich vom Brandenburger Tor über die Straße des 17. Juni bis hin zur Siegessäule. Sagenhafte zwei Kilometer, auf denen sich nur Feierwütige tummeln, um aufs neue Jahr anzustoßen. Ich bin mir fast sicher, dass hier selbst ohne DJs, Livebands und sonstigem Unterhaltungsprogramm die Post abgehen würde. Doch keine Sorge, auf diese Idee kommt niemand. Übertragen wird das Spektakel wie jedes Jahr im Fernsehen, sodass ihr euren Lieben daheim auch einmal Winken könnt.

Berlin Events Silvester Feuerwerk Reichstag

Na, hab ich euch überzeugt? Solltet ihr noch weitere Tipps für euren Aufenthalt in Berlin suchen, werdet ihr in meinen Berlin Tipps fündig.

 

Titelbild: iStockphoto.com/Holger Mette