Neben Yoga und surfen könnt ihr auf Bali natürlich auch heiße Party Nächte erleben. Wer es etwas rockiger mag, der sollte auf jeden Fall mal im „Deus Ex Machine“, einer Motorrad- und Surfbar, vorbei schauen.

In den rustikalen Holzhütten gibt es neben einer stylischen Bar, auch den Deus Shop, in dem ihr euch ein schickes Motorrad, bunte Surfbretter oder auch Klamotten vom gleichnamigen Label kaufen könnt. Ihr findet hier schlichte T-Shirts mit dem Deus Logo, coole Bandanas, schöne Lederarmbänder und natürlich die typischen Surfer-Shorts. Also solltet ihr noch ein außergewöhnliches Mitbringsel für eure Freunde suchen, werdet ihr hier sicher fündig. Nach einem wellenreichen Tag auf dem Surfbrett und viel Sonne könnt ihr euren Tag im Deus Café bei cooler Livemusik und einem leckeren Bintang Bier ausklingen lassen. Denn jeden Sonntag stehen hier coole Bands auf der Bühne, der Eintritt ist frei.

Tacos-N-Tatt-Tuesday im Deus

Gratis Tattoo | Mutige vor | weitere Bali Tipps

taco_152218943

Gratis Tattoo zum Taco

Wenn ihr einmal etwas komplett Verrücktes machen wollt, dann solltet ihr an einem Dienstag ins Deus gehen. Denn da ist „Tacos-N-Tatt-Tuesday“. Was das ist, fragt ihr euch? Das erzähle ich euch jetzt – denn ich war live für euch dabei und hab mir sogar, neben einem leckeren Taco, auch ein Tattoo gegönnt. Ja ich weiß, etwas verrückt, aber auch eine ziemlich coole Erinnerung, die man nie wieder vergisst (schließlich erinnert mich das Tattoo jeden Tag daran). Ihr müsst euch das Ganze so vorstellen: Jeden Dienstag werden um ca. 17 Uhr zwei große Tafeln aufgestellt, auf die jeweils acht Leute ihre Namen schreiben können. Nur diese sechzehn Leute bekommen am Schluss dann auch ein gratis Tattoo zum Taco dazu. Wenn ihr euch auch etwas auf der Haut verewigen lassen möchtet, solltet ihr möglichst früh da sein, denn die meisten Leute sitzen schon vor fünf Uhr auf der Lauer, um ein Platz auf der begehrten Tafel zu ergattern. Wenn der Barchef dann die Kreide in die Menge wirft, heißt es fix sein, denn die Leute prügeln sich fast, um dieses kleine weiße Stück in die Hände zu bekommen. Ich war also einer unter diesen Verrückten und konnte meinen Namen nach einem harten Kampf schließlich tatsächlich auf die Kreidetafel kritzeln. Puh!

Dann geht es auch schon los: Die beiden Tätowierer bereiten sich erst einmal vor. Kurze Zeit später hört man nur noch das Summen der Tätowiermaschine. Um die Wartezeit zu verkürzen, gönne ich mir meinen zum Tattoo dazugehörenden Taco und wenige Minuten später wird mein Name auch schon aufgerufen. Mit etwas weichen Knien gehe ich schließlich zu einem der Tische. Ich zeige dem Tätowierer, der dabei ist alles zu säubern, mein Wunschmotiv. Dieser nickt nur, denn er spricht kein Wort Englisch. Hilfe! Sollte ich das Ganze nicht doch lieber abblasen?!

Ruck zuck zeichnet er das kleine Motiv auf und positioniert es auf meiner Haut, macht Farbe auf die Nadel und los geht es. Nach 15 Minuten ist dann auch schon alles wieder vorbei. Ich muss sagen, der Mann weiß was er tut, denn alle Motive, die ich an diesem Abend gesehen habe, waren wirklich bis ins kleinste Detail sauber und ordentlich gestochen. Ein echter Profi also.

Lust auf den Tacos-N-Tatt-Tuesday bekommen?

Na, seid ihr auch schon auf der Suche nach einem schönen Motiv? Beachtet bei der Motivauswahl, dass nur in schwarz/weiß gestochen wird. Das Motiv sollte nicht zu groß sein, denn ihr dürft den Tätowierer maximal 20 Minuten in Anspruch nehmen. Der große Nachteil dieser kleinen Verrücktheit: Ihr könnt nach dem Stechen eine Woche lang nicht ins Wasser gehen. Eigentlich sehr schade, wenn man schon mal im paradiesischen Bali ist. Wenn ihr also keine Lust habt, euch ein Tattoo am „Tacos-N-Tatt-Tuesday“ im Deus stechen zu lassen, ist das Café trotzdem einen Besuch wert, denn die Stimmung ist ausgelassen und die Tacos schmecken auch ohne Tattoo ganz hervorragend!

 

Lust auf Bali? 

Hier geht es zu meinen aktuellen Bali Deals

Noch mehr tolle Bali Tipps