Wer bei der nächsten Bahnreise Geld sparen möchte, der sollte unbedingt das Angebot der Deutschen Bahn in Betracht ziehen – das Bahn Spezial. Dieses Angebot gibt es seit dem 01. April 2014 und es ist anders als man vielleicht denkt, nicht auf der Seite der Deutschen Bahn selbst vorzufinden, sondern auf Fernbus-Vergleichsportalen. Viele von euch greifen mittlerweile vermutlich auch immer öfter auf die beliebten Fernbusse zurück. Kein Wunder, schließlich kann man dort meist eine Menge Geld sparen. Doch aufgepasst: Auf einigen Strecken macht das Angebot der Bahn Spezial den Fernbussen mittlerweile Konkurrenz. Die Preise der Fahrkarten sind dabei festgelegt: Pro Fahrt zahlt ihr nur 19 oder 29 Euro, für längere Strecken können es auch mal 39 Euro werden. Das ist definitiv weniger, als viele es von der Deutschen Bahn erwarten würden. Also bucht nicht zu voreilig, sondern werft vorher einen Blick auf die verschiedenen Fernbus-Vergleichsseiten.

Bahn Spezial auf Fernbus-Vergleichsportalen

Das sind die Besonderheiten der Bahn Spezial Tickets

Mit den Bahn Spezial Tickets könnt ihr im Vergleich zum Normalpreis in der Regel Geld sparen sowie sehr spontan buchen. Denn die Tickets gibt es maximal eine Woche vor Fahrtantritt und sie sind noch bis zum Vortag buchbar – natürlich je nach Verfügbarkeit, da es nur ein begrenztes Kontingent gibt. Dank dieser tollen Angebote zahlt ihr zudem nicht mehr – wie man es sonst kennt – 100 Euro oder mehr pro Fahrt, sondern je nach Strecke und Reisezeitraum gerade mal zwischen 19 und 39 Euro. Preise, die man am Ticketschalter sowie auf der Seite der Deutschen Bahn im Regelfall nicht zu sehen bekommt.

Eine weitere Besonderheit ist, dass der Bahn-Spezial-Preis nur in Fernverkehrszügen gilt, was ihr unbedingt auch bei der Wahl eures Abfahrtsbahnhofs berücksichtigen solltet. Somit könnt ihr mit dem ICE, IC oder EC in der 2. Klasse fahren. Solltet ihr zunächst erst mit dem Nahverkehr zum größeren Bahnhof anreisen müssen, müsst ihr diesen Bahnhof  auch als Startpunkt eingeben, da ansonsten die Verbindung nicht mehr als Bahn Spezial Angebot angezeigt wird. Wie bei vielen anderen Spartickets der Deutschen Bahn seid ihr auch mit dieser speziellen Fahrkarte an einen bestimmten Zug gebunden, sodass sowohl der Zug als auch der Reisetag verbindlich ist. Desweiteren solltet ihr beachten, dass diese speziellen Tickets nicht mit einem BahnCard-Rabatt kombinierbar sind und auch nicht mehr umgetauscht werden können. Die Zahlung erfolgt bisher ausschließlich per Kreditkarte.

Bahnhof_Frankfurt_Sparpreisfinder

Kleiner Hinweis: Kinder bis einschließlich 5 Jahre dürfen übrigens kostenlos mitfahren, müssen jedoch bei der Buchung mit angegeben werden. Ab einem Alter von 6 Jahren gibt es allerdings keinen Rabatt, da es sich hierbei bereits um ein Sonderangebot handelt.

Deutsche Bahn wirbt gezielt auf Fernbus-Vergleichsportalen mit günstigen Bahntickets

Seit einiger Zeit wirbt die Deutsche Bahn gezielt auf Fernbus-Vergleichsportalen mit Bahn Spezial Tickets, die es auf der Seite bahn.de selbst nicht zu buchen gibt. Den Grund dafür nennt Veit Blumschein, Mitgründer des Vergleichsportals fromatob.de:

„Preissensible Reiselustige können heute dank der Fernbusse für wenige Euro durch’s ganze Land fahren. Die Deutsche Bahn reagiert ihrerseits mit billigen Tickets auf diesen Preiskampf um Kunden im Fernverkehr. Damit kann sie auch für Sparfüchse eine echte Alternative zu den Fernbussen sein.“ 

Auf diese Art und Weise möchte die Deutsche Bahn also offensichtlich neue Zielgruppen erschließen, besonders jene, die gar nicht erst auf der Seite der Deutschen Bahn stöbern, sondern aufgrund der günstigen Preise direkt nach Fernbussen suchen.

Somit werden auf Vergleichsportalen wie beispielsweise fromatob.de, busliniensuche.de oder fernbusse.de nicht mehr nur Fernbus-Angebote aufgeführt, sondern eben auch exklusive und super günstige Fahrkarten der Deutschen Bahn. Eine klare Tendenz für Bus oder Bahn gibt es allerdings nicht, erklärt mir Veit Blumschein.

„Mit unserem Vergleichsportal fromAtoB haben wir die Erfahrung gemacht, dass es immer auf die Situation unserer Kunden ankommt: Wollen sie vor allem Geld sparen? Oder müssen sie noch eine Anschlussverbindung erreichen? Häufig wird hier die Entscheidung auch ganz spontan getroffen – schließlich sind die Bahn Spezial-Tickets bis 24 Stunden vor Abreise verfügbar.“  

So bekommt ihr zurzeit beispielsweise ein Zugticket von Dortmund Hbf nach München Hbf für nur 29 Euro statt 136 Euro pro Strecke. Doch wie bereits erwähnt sind die Kontingente begrenzt, sodass dieses Ticket je nach Verfügbarkeit bereits einen Tag später schon vergriffen sein könnte.

Beispiel auf fromatob.de

Solltet ihr nun spontan Zeit und Lust haben, um in den nächsten Tagen einen Städtetrip nach München, Berlin oder Hamburg zu unternehmen, dann schaut doch einfach mal auf einem der Fernbus-Vergleichsportale vorbei. Sofern es dort übrigens kein verfügbares Bahn Spezial Angebot mehr gibt, könnt ihr dort auch weitere Sparpreise der Deutschen Bahn vorfinden. Ich bin mir sicher, dass für einen von euch mal das ein oder andere passende Schnäppchen dabei ist!

Vergleichsportale, die das Bahn Spezial Angebot als Option anbieten: