Sehnt ihr euch nach einem Sommer mit erholsamen Stunden an leeren Stränden, Leckereien in erstklassigen Restaurants und entspannten Spaziergängen durch urige Gassen? Dann kommen meine Geheimtipps für den Sommerurlaub wie gerufen! Ich stelle euch echte Alternativen zu den beliebtesten Urlaubszielen vor.

Die beliebten Ziele für den Sommerurlaub wie Mallorca, Sardinien oder Kreta habt ihr längst gesehen? Ihr habt keine Lust auf Touristenmassen, die sich durch enge Gassen beliebter Städte schieben und Strände, an denen kein einiger Local zu finden ist, sind ebenfalls nichts für euch? Stattdessen sucht ihr nach echten Alternative für den Sommerurlaub? Dann aufgepasst, denn ich habe echte Geheimtipps in Europa gefunden, die einen erholsamen Sommerurlaub abseits der Massen versprechen.

Geheimtipps für den Sommerurlaub

Spanien: ComillasSaragossa | El Hierro

Korsika: Ajaccio

Italien: Chioggia | Capo Vaticano

Slowenien: Piran

Griechenland: Karpathos | Kefalonia

Weitere Angebote

Alternative Sommerziele in Spanien

Mallorca, die Lieblingsinsel der Deutschen ist für viele Urlauber das Ziel für den Sommerurlaub schlechthin. Besonders im Süden der Baleareninsel tummeln sich von Juni bis September unzählige Touristen. Ähnlich sieht es zum Beispiel auch in Barcelona auf dem spanischen Festland aus: Eine Stadt mit so viel Kultur und Sehenswürdigkeiten neben schönen Stränden gibt es doch in Spanien nur einmal, sagt ihr? Doch! Ich verrate euch drei Geheimtipps in Spanien für euren Sommerurlaub:

Comillas im spanischen Norden

Wer auf Gaudi steht aber auch die Nähe zum Meer nicht missen möchte, der findet in Kantabrien die perfekte Alternative zu Barcelona: Comillas, ein kleines Dorf an der nördlichen Küste Spaniens.

Fakten zu Comillas

  • Lage: Kantabrien im Norden von Spanien
  • Sommertemperaturen: 21-25°C
  • Anreise: Flughafen Asturias oder Bilbao ab 34€

Zur Flugsuche

Schon die Adligen der spanischen Großstädte fühlten sich einst zu dem kleinen ehemaligen Fischerort hingezogen. Mit der Villa Quijano von Gaudi, der päpstlichen Universität und dem Sorellano Palast erwartet euch hier eine eindrucksvolle Architektur. Die perfekte Abwechslung zum Sightseeing bieten euch der Playa de Comillas oder der wunderschöne Naturpark Oyambre mit seinem einzigartigen Sandstrand. Wem das für den Sommerurlaub noch nicht reicht, der kann die 150 Kilometer entfernte Stadt Bilbao besuchen, die mit vielen weiteren Kulturgütern auftrumpft, oder die malerischen Strände in der Umgebung ansteuern – langweilig wird euch hier sicher nicht!

Saragossa – Hauptstadt Aragoniens

Spanien bietet jedoch nicht nur zauberhafte Küstenstädte. Auch das Inland beeindruckt mit sehenswerten Großstädten wie Madrid oder Sevilla. Eine Sehenswürdigkeit reiht sich an die nächste. Doch statt euch zusammen mit Tausenden anderen Urlaubern in diesem Sommer auf Sevillas Plaza de España oder Madrids Plaza Mayor zu tummeln, könnt ihr dieses Jahr doch lieber mal andere spannende Städte in Spanien entdecken. Wie wäre es zum Beispiel mit Saragossa?

Fakten zu Saragossa

  • Lage: Aragonien im Nordosten von Spanien
  • Sommertemperaturen: 27-29°C
  • Anreise: Flughafen Saragossa ab 65€

Die fast 700.000 Bewohner der Großstadt machen Saragossa im spanischen Nordosten zur fünftgrößten Stadt des Landes. Seit der Expo im Jahr 2008 hat die Stadt auch deutlich mehr Aufmerksamkeit erlangt, ist jedoch längst nicht so gut besucht wie ihre Schwestern Madrid und Sevilla. Hier könnt ihr noch durch historische Gassen schlendern, ohne von den Touristenmassen an die Mauern gedrückt zu werden. Ein echtes Highlight ist das Wahrzeichen der Stadt, die Basílica del Pilar, denn sie ist nicht nur die bedeutendste Sehenswürdigkeit der Stadt, sondern auch das wichtigste und größte im Barockstil gebaute Gebäude in ganz Spanien. Mit dem Plaza del Pilar, der Catedral de la Seo und dem Aljafería-Palast erwarten euch hier viele weitere spannende Sehenswürdigkeiten.

Kanareninsel El Hierro

Wer genug von den vielen deutschen Touristen auf Mallorca, Gran Canaria oder Fuerteventura hat, für den ist die nächste Alternative perfekt. Mit El Hierro findet ihr unter den spanischen Inseln einen echten Geheimtipp.

Fakten zu El Hierro

  • Lage: Kanaren im Atlantischen Ozean
  • Sommertemperaturen: 23-27°C
  • Anreise: Flughafen Teneriffa oder Gran Canaria ab 40€ und weiter mit der Fähre oder dem Inselflieger

Zwar dauert die Anreise auf die Kanaren etwas länger als nach Mallorca, der einzigartige Charme und die atemberaubende Natur, die ihr fast für euch habt, entschädigen jedoch jede Flugstunde.

Glasklares Wasser, malerische Buchten und eine grüne Landschaft, die zum Wandern einlädt – das bekommt ihr auf der zauberhaften Insel, die die westlichste der Kanareninsel ist. Sie steht für Umweltschutz, Vulkanlandschaften und pure Schönheit. Klar, wer auf Party aus ist, der ist hier an der falschen Adresse, stattdessen bekommt ihr die perfekte Kulisse für einen erholsamen Urlaub, den ihr mit Wanderungen, Tauchen und Mountainbiken aufpeppen könnt.

Kleine Kirchen, Naturschwimmbecken und atemberaubende Aussichtspunkte setzen dem Ganzen die Krone auf. Wer nach Alternativen für den Sommerurlaub Ausschau hält, sollte El Hierro definitiv in Betracht ziehen!

Guru Tipp: Wer auf Mallorca im Sommer nicht verzichten will, der muss nicht verzweifeln. Mit 3.640 km² Fläche gibt es hier nämlich auch noch ein paar Geheimtipps. Gerade im Nordwesten und an der Ostküste der Insel verstecken sich einige bezaubernde Buchten, die auch im Sommer nicht überlaufen sind. Schnappt euch einen Mietwagen und fahrt einfach drauf los. Schaut doch mal bei meinen meinen Last Minute Mallorca Angeboten vorbei und pickt euch das passende heraus.

Alternativen auf der französischen Insel Korsika

So nah und doch so fern. Korsika liegt gerade mal 1.000 Kilometer Luftlinie von uns entfernt und doch haben die Wenigsten die schöne Mittelmeerinsel für einen Sommerurlaub auf dem Schirm. Stattdessen tummeln sich alle auf den anderen Inseln im europäischen Mittelmeer, wie der Nachbarinsel Sardinien. Dabei hat Korsika alles, was das Herz begehrt und ist alles andere als überlaufen.

Blick auf Korsika

Ajaccio auf Korsika

Die Hauptstadt Ajaccio liegt im Westen der französischen Insel und obwohl sie die größte Stadt Korsikas ist, sind die malerischen Gassen, die Restaurants und die Strände keineswegs überfüllt. Da es von Deutschland keine Direktflüge nach Ajaccio gibt, zieht es deutsche Urlauber eher in den Norden der Insel und selbst dort ist noch Luft nach oben.

Fakten zu Ajaccio

  • Lage: auf Korsika im Mittelmeer
  • Sommertemperaturen: 25-29°C
  • Anreise: Flughafen Calvi ab 200€ und weiter mit Mietwagen nach Ajaccio

Nach Calvi im Norden Korsikas kommt ihr ab Köln und Memmingen via Direktflug. Von dort empfehle ich euch einen Mietwagen, denn auf der Insel gibt es so viel zu entdecken, dass es ratsam ist, wenn ihr mobil seid. Doch bleiben wir zunächst in Ajaccio, denn schon der Hafen und die Altstadt sind absolut sehenswert. Besucht unbedingt einen lokalen Markt und probiert euch durch die typischen Delikatessen. Perfekt wird der Urlaub natürlich mit den richtigen Stränden und die findet ihr rund um Ajaccio zuhauf. Der Plage Saint-Francois, der direkt vor der Stadt liegt, ist ein echtes Schmuckstück, aber auch der fünf Kilometer entfernte Marinella Strand verwöhnt euch mit glasklarem Wasser und purer Idylle.

Italiens Sommerurlaub-Alternativen

Volle Strände und an jeder Ecke deutsche Stimmen – so sieht es vor allem während der Sommermonate in vielen italienischen Regionen aus. Das südeuropäische Land zählt klar zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen und vieler anderer Europäer. Städte wie Venedig aber auch paradiesische Inseln wie Sardinien sind zur Ferienzeit gut frequentiert. Doch hier in Italien verstecken sich ebenfalls noch echte Geheimtipps für den Sommerurlaub.

Strand auf Sardinien
Immer mehr Urlauber zieht es nach Sardinien - aber gibt es auch Alternativen?

Venedigs Schwester Chioggia

Ihr seid Venedigs Charme erlegen, liebt es, mit der Gondel durch die Kanäle zu schippern und durch die engen Gassen zu schlendern? Wer die Augen offen hält, findet in der Nachbarschaft eine echte Alternative zu der romantischen Stadt, die mittlerweile sogar eine Gebühr für Tagestouristen nimmt.

Fakten zu Chioggia

  • Lage: im Nordosten Italiens
  • Sommertemperaturen: 24-28°C
  • Anreise: Flughafen Venedig-Tessera ab 24€

Zur Flugsuche

Die Stadt Chioggia ist gerade mal 60 Fahrminuten von der italienischen Gondelstadt Venedig entfernt, versprüht mit im Wasser dümpelnden Booten, urigen Brücken und historischer Architektur den gleichen Charme, ist jedoch längst keine Touristenhochburg. Lernt hier die italienische Kultur von ihrer authentischen Seite kennen, verwöhnt eure Gaumen mit bestem Gelato und köstlicher Pasta Frutti di Mare und genießt den italienischen Singsang, der in Venedig von den Gesprächen deutscher Touristen übertönt wird.

Capo Vaticano in Kalabrien

Glasklares, türkis schimmerndes Wasser in bezaubernden Buchten, die von einer unglaublichen Felslandschaft umrahmt werden – dieser paradiesische Anblick erwartet euch nicht nur auf Sardinien oder Sizilien, auch das Capo Vaticano in Kalabrien kann mit atemberaubenden Panoramen punkten.

Fakten zu Capo Vaticano

  • Lage: Südzipfel italienisches Festland
  • Sommertemperaturen: 22-28°C
  • Anreise: Flughafen Lamezia Terme ab 36€

Ganz im Süden des italienischen Festlandes liegt das Kap direkt gegenüber der Insel Sizilien in der Region Kalabrien. Wer sich im Sommer nach einem entspannten Urlaub an wunderschönen Stränden sehnt, der sollte sich dieses kleine Paradies mal genauer anschauen. Die Strände rund um das Kap zählen zu den schönsten des Landes, darunter der Spiaggia A Ficara oder die Praia di Fuoco. Für etwas Abwechslung lohnt sich auf jeden Fall der Besuch des Örtchens Tropea mit seiner eindrucksvollen Architektur sowie der Stadt Pizzo, die beide nur wenige Kilometer vom Capo Vaticano entfernt liegen.

Slowenien statt Kroatien

Kroatien hat sich in den letzten Jahren zum absoluten Trendziel entwickelt und zieht mit seiner Schönheit immer mehr Touristen in seinen Bann. Besonders in den historisch bedeutenden Städten Dubrovnik und Split kann es im Sommer schon mal eng werden. Ich habe eine tolle Alternative für euch gefunden.

Die slowenische Küstenstadt Piran

Ganz im Südwesten Sloweniens liegt die Stadt Piran direkt an der Küste.

Fakten zu Piran

  • Lage: Südwesten Sloweniens
  • Sommertemperaturen: 24-29°C
  • Anreise: italienische Flughafen Triest ab 60€, von dort 40 km mit Bus oder Taxi

Zur Flugsuche

Seid ihr mit dem Auto auf dem Weg über Italien nach Kroatien, könnt ihr die schöne Stadt quasi gar nicht verfehlen. Piran bietet euch fast alles, was ihr auch in den beliebten kroatischen Küstenstädten findet: eine sehenswerte Architektur, eine wunderschöne Altstadt mit engen Gassen, Strände mit glasklarem Wasser und Restaurants, in denen euch leckere Gerichte mit Fisch- und Meeresfrüchten serviert werden. Schlendert die Promenade entlang, genießt atemberaubende Sonnenuntergänge und verbringt die Tage mit Sightseeing oder der ein oder anderen Erfrischung im Meer – besser geht’s nicht!

Alternative Sommerziele in Griechenland

Griechenland war schon immer beliebt bei deutschen Urlaubern. Doch in den letzten Jahren hat der Trend weiter zugenommen: Rhodos, Kreta oder Santorin – jeder will sich an den Stränden der griechischen Inseln sonnen. Dabei gehören über 3.000 Inseln zu Griechenland, über 100 von ihnen sind bewohnt und einige davon haben sicher Potenzial, euer nächstes Urlaubsziel zu werden.

Geheime Perle Karpathos

Ihr müsst nur eure Augen öffnen und über den Tellerrand schauen, denn in der Ägäis verstecken sich einige „unentdeckte“ Perlen. Die griechische Insel Karpathos zählt dazu.

Fakten zu Karpathos

  • Lage: Zwischen Kreta & Rhodos
  • Sommertemperaturen: 27-29°C
  • Anreise: Flughafen Karpathos mit Zwischenstopp ab 200€

Direkt zwischen Rhodos und Kreta befindet ihr euch hier zwischen den beiden beliebtesten Inseln Griechenlands, die im Sommer von zahlreichen Urlaubern angesteuert werden. Doch einige Kilometer glasklares Wasser trennen euch von den Menschenmassen und versprechen euch hier auf Karpathos den langersehnten Erholungsurlaub. Vom Strand Kyra Panagia, über den Diakoftis Beach, der dem Elafonisi Beach auf Kreta ähnelt, bis zur paradiesischen Lefkos Bucht gibt es auf Karpathos unzählige bezaubernde Strände. Wem das noch nicht reicht, der kann sich im Bergdorf Olympos, dem Fischerdorf Lefkos oder in der Inselhauptstadt Pigadia beim Sightseeing austoben. Ich finde, Karpathos ist die perfekte Alternative für den Sommerurlaub.

Inselschönheit Kefalonia

Die griechische Insel Kefalonia befindet sich westlich des Festlandes und nördlich der beliebten Insel Zakynthos. Statt mit anderen Urlaubern am bekannten Shipwreck Beach vor Zakynthos zu schwimmen, könnt ihr von Kefalonia beinahe rüberwinken und die Ruhe genießen.

Fakten zu Kefalonia

  • Lage: Im Westen Griechenlands
  • Sommertemperaturen: 24-28°C
  • Anreise: Flughafen Kefalonia ab 48€

Die Insel hat erst in den letzten Jahren Aufmerksamkeit bei Sommerurlaubern bekommen und bietet so noch Potenzial, euer nächstes Traumziel zu werden. Entdeckt die griechische Kultur in der Hauptstadt Argostoli, den schönen Hafen und erstklassige Kaffeehäuser in Lixouri sowie das Fischerdorf Fiskardo in schönster Naturkulisse. Ihr könnt mit Booten durch geheimnisvolle Grotten paddeln, am Traumstrand von Myrtos oder der einsamen Bucht Skala entspannen und euch durch die griechische Küche schlemmen.

Sommerurlaub schon geplant?

Was sagt ihr zu meinen Alternativen für den Sommerurlaub? Ist das passende Urlaubsziel für euch dabei? Wenn ihr euch noch weiter inspirieren lassen möchtet, lege ich euch einen Blick auf meine Last Minute Seite ans Herz. Hier findet ihr tolle Deals und Angebote für die schönsten Ziele – so kann der nächste Sommerurlaub doch kommen!

Weitere spannende Artikel