Auf zwei Rädern, auf zwei Beinen oder auf dem Pferderücken – sportlich hat Zell am See-Kaprun wirklich was auf dem Kasten! Wie ihr hier euren Aktivurlaub verbringen könnt und welche Highlights euch erwarten, das erfahrt ihr jetzt.

Zell am See-Kaprun und seine wunderschöne Natur sind bekannt für ihr reiches Angebot an sportlichen Möglichkeiten. Viele Sportler und Freunde des Aktivurlaubs reisen zum Teil von weit her an, um die idyllische Alpenregion sportlich zu entdecken. Ob in den Bergen beim Wandern, am Zeller See beim Radfahren oder auch auf dem Golfplatz beim Bälle schlagen – ihr könnt mir glauben, egal welche Sportart euch beliebt, ihr werdet hier eurer Leidenschaft nachgehen können. Und nicht nur das, zu einem Aktivurlaub in Zell am See-Kaprun gehören schließlich auch Sportveranstaltungen dazu. Lasst euch das Mega-Event Ironman 70.3 nicht entgehen!

Aktivurlaub in Zell am See-Kaprun

Auf dem Rad | Triathlon & Laufsport | Golfen & Reiten

Sportlich in den Bergen | Unterkünfte

Der Ironmax 70.3 Start in Zell am See-Kaprun
Foto: Zell am See-Kaprun Tourismus/Gert Steinthaler

Sportlich am Zeller See

Dass der Zeller See für euch eine Menge sportlichen Wasserspaß zu bieten hat, ist sicher kein Geheimnis. Von Wassersportaktivitäten, wie Wasserski und Surfen, über Angeln oder Segelbootfahren, bis hin zu Beachvolleyball im Strandbad, könnt ihr euch an heißen Sommertagen so richtig austoben. Aber auch in unmittelbarer Umgebung des Sees sind dem Aktivurlaub in Zell am See-Kaprun keine Grenzen gesetzt.

Radfahren und Mountainbiken

Wer sich am liebsten auf zwei Rädern bewegt und dabei ordentlich in die Pedale treten will, dem stehen gleich zwei coole Optionen am Zeller See zur Auswahl: Zum einen bietet sich die flache Route am See an, um wunderbar ausgiebige Radtouren zu unternehmen. Die könnt ihr entweder ganz gemütlich machen, hier und da ein Foto knipsen und so richtig die Natur genießen, oder aber ihr schmeißt euch in die Radlerhosen und düst mit dem Rennrad durch die Straßen.

Wollt ihr eure Oberschenkel mal ordentlich zum Brennen bringen, dann empfehle ich euch eine Tour mit dem Moutainbike. Die spektakulären Routen, bei denen ihr links und rechts unglaubliche Aussichten serviert bekommt und über Trails die Berge hinaufradelt, machen den Urlaub zu einem sportlichen Naturerlebnis. Aber vergesst nicht, zwischendurch anzuhalten, eine kleine Verschnaufpause zu machen und die frische Luft der Natur aufzusaugen. Herrlich, sage ich euch!

Laufsport und Triathlon

DAS Sporthighlight des Jahres in Zell am See-Kaprun ist der Ironman 70.3! 2015 fand hier die Weltmeisterschaft statt und lockte die größten Triathleten der Welt in die idyllische Region. Über 1,9 Kilometer schwimmen die Athleten durch den Zeller See, anschließend radeln sie 90 Kilometer hoch bis auf 1.280 Meter über dem Meeresspiegel und wieder hinunter ins Tal. Zuletzt beweisen sie auf zwei Beinen, dass sie auch den Halbmarathon über 21,1 Kilometer rund um das Seeufer meistern.

Ironman 70.3:

Seid schnell und bucht euren Aktivurlaub in Zell am See-Kaprun pünktlich zum diesjährigen Ironman 70.3 am 26. August 2018, wo die Spitzensportler sich für die Ironman 70.3 World Championships 2019 qualifizieren können.

Wer das selbst schon live miterlebt hat, der weiß, welche Gänsehaut alleine das Zuschauen beschert: Es ist einfach unglaublich, was die Triathleten auf dieser langen Strecke über 70,3 Meilen bewältigen und wie sie alles aus ihren Körpern herausholen. Aktiv sein muss nicht nur bedeuten, sich selbst an die Startlinie zu stellen. Seid doch aktiv und feuert die Athleten an – denn genau das macht diesen Sport aus: Die riesige Menschenmenge, die die Sportler jubelnd ins Ziel trägt. Ein spannendes Sportspektakel für alle Altersklassen!

Der Ironman 70.3 in Zell am See-Kaprun
Foto: Zell am See-Kaprun

Wer doch lieber selbst Sport treiben möchte, der findet am Zeller See nicht nur optimale Triathlonbedingungen vor. Auch der Laufsport selbst ist sehr beliebt. Unzählige Panoramarouten zum Laufen und Walken sind Balsam für die Seele eines jeden Läufers. Vor allem aber die Trailrunner unter euch finden hier spektakuläre Strecken mit einigen Höhenmetern, belohnt werdet ihr mit einem phänomenalen Ausblick.

Trailrunning in Zell am See-Kaprun
Foto: Zell am See-Kaprun / Jakob Edholm

Golfen und Reiten

Der Golfclub Zell am See-Kaprun zählt flächenmäßig zu den größten Anlagen der Alpenregion in Österreich und bietet mit zwei Golfplätzen Spaß beim Bälle schlagen für alle Level, vom Einsteiger bis zum Könner. Wer noch keine Golferfahrung sammeln konnte, der kann auch an Golfkursen teilnehmen und seine Freude für den Golfsport entdecken. Mit einem Erwachsenen dürfen Kinder unter 16 Jahren sogar kostenlos mitspielen. Regelmäßige Turniere machen auch das Zuschauen spannend und nach langen Golftagen könnt ihr im Restaurant des Golfplatzes einkehren, euch kulinarisch verwöhnen lassen und dabei den Blick auf die grünen Plätze und die Alpen genießen.

Pferdeschlittenfahrten sind das Highlight im Winter.

Wollt ihr euren Aktivurlaub in Zell am See-Kaprun lieber auf dem Rücken der Pferde verbringen, habt ihr die Wahl zwischen vier Reithöfen, die sich mit dem Hotel vor Ort direkt kombiniert buchen lassen. Reitunterricht, Ponyreiten, Kutschfahrten, Springtraining und Ausritte in die Natur sind nur einige coole Highlights. Sogar euer eigenes Pferd könnt ihr mitbringen und dafür vor Ort die Boxen mieten. Im Winter werden auch Pferdeschlittenfahrten geboten, die euch durch das Winterwunderland Zell am See-Kaprun führen.

Golfen mit Aussicht beim Aktivurlaub in Zell am See-Kaprun
Golfen mit Aussicht | Foto: AlbinN

Aktiv auf den Gipfeln der Berge

Zell am See-Kaprun ist natürlich nicht nur bekannt für seinen malerischen See, der, wie ihr seht, sportlich ganz schön was auf dem Kasten hat: Besonders beliebt ist die Region auch für die unglaublich schönen Berge und das, was sie an Abenteuern bieten.

In meinem Artikel über die Schmittenhöhe am Zeller See stelle ich euch schon viele spannende Aktivitäten vor, die der Hausberg von Zell am See mit sich bringt: Vom Mega-Highlight Wintersport auf den Pisten der Schmitten, über seelische Entspannung beim Yoga am Berg, bis hin zu spektakulärem Gleitschirmfliegen und abenteuerlichen Wanderrouten. Auch am Gletscher Kitzsteinhorn könnt ihr auf Skiern die steilen Pisten hinunterrasen und mit dem Schlitten sogar im Sommer durch den Schnee rodeln.

Doch ein wichtiges Sporterlebnis fehlt noch in meiner Liste: das Klettern und Bergsteigen an den bezaubernden Berggipfeln der österreichischen Alpen. Die Auswahl an Möglichkeiten ist, wie ihr euch vielleicht denken könnt, schier unendlich. Viele der Klettersteige sind extrem anspruchsvoll und nur mit Erfahrung zu bewältigen, so zum Beispiel der Alexander-Enzinger Weg, ein perfekter Höhenweg mit einmaligen Ausblicken.

Gut zu Wissen:

An der Klettersteigarena Höhenburg gibt es verschiedene Klettersteige für jedes Erfahrungslevel, bei denen ihr nicht nur die Natur, sondern auch ein bisschen Geschichte entdecken könnt.

Aber auch leichte Bergbesteigungen mit weniger anspruchsvollen Abschnitten und einfachem Untergrund stehen euch hier zur Verfügung. Egal, ob ihr zwei Stunden die steilen Wände entlang kraxelt oder den ganzen Tag über spektakuläre Routen etliche Höhenmeter hinter euch lasst, auf dem Gipfel angekommen empfindet ihr alle das Gleiche: Absolute Zufriedenheit bei phänomenaler Aussicht auf die wunderschönen Berge des Landes, versprochen!

Familie beim Bergsteigen am Kitzsteinhorn
Foto: Gletscherbahnen Kaprun AG

Sportliche Unterkünfte

Erholung und Aktivurlaub gehen in Zell am See-Kaprun Hand in Hand, denn wer viel Sport treibt, muss sich schließlich auch ausgiebig regenerieren. Genau deshalb ist das richtige Hotel dabei ein wesentliches Thema, denn so könnt ihr optimalen Ausgleich für euren sportlichen Alltag bekommen. Angefangen mit einem reichhaltigen Frühstück, könnt ihr auch Yogakurse oder das Fitnessstudio im Hotel besuchen und nach langen, aktiven Tagen Entspannung in den Saunen oder bei einer Massage bekommen. So seid ihr am nächsten Tag wieder fit für Wandertouren, Skifahren und Co. Das Sporthotel Alpenblick bietet eine optimale Kombination aus den genannten Highlights. Schaut doch mal in meine Hotelsuche, dort findet ihr sicher die perfekte Unterkunft für euch.

 

Hotels Zell am See-Kaprun

Kulinarisches auf dem Kotzsteinhorn
Foto: Gletscherbahnen Kaprun AG

Sportlich in Zell am See-Kaprun

Ich habe direkt wieder Lust bekommen, meine Laufschuhe zu schnüren und den nächsten Aktivurlaub zu buchen. Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr auch so gern sportlich an der frischen Luft unterwegs und wollt das breite Angebot der Region im Salzburger Land austesten? Dann bucht euren Aktivurlaub in Zell am See-Kaprun!

 

Zur Themenwoche

Beitragsbild: © Zell am See-Kaprun / Jakob Edholm

Mehr Highlights in Zell am See-Kaprun