Bangkok ist nicht nur das Ziel vieler Thailandreisender, sondern auch ein großes Drehkreuz für Flüge zu weiteren Zielen in der ganzen Welt. Dank seiner modernen und luxuriösen Ausstattung sowie der vielseitigen Unterhaltungsmöglichkeiten zählt der Airport Bangkok-Suvarnabhumi sogar zu den besten Flughäfen der Welt. Lest hier, was euch auf einem Zwischenstopp erwartet.

Der Airport Bangkok-Suvarnabhumi ist ein riesiges und zugleich faszinierendes Drehkreuz in Asien. Wenn ihr bei eurem nächsten Stopover in Bangkok etwas Zeit habt, solltet ihr diese unbedingt nutzen, um den Flughafen zu erkunden oder die exklusiven Services zu nutzen, die hier vor allem von Airlines wie Thai Airways angeboten werden.

Stopover in Bangkok – der Airport Bangkok-Suvarnabhumi

Der Airport in Zahlen | Shops & Restaurants 

 Royal Orchid Lounge | Bangkok erkunden

Thai Airways am Aiport in Bangkok
Foto: Usanee/Shutterstock.com

Der Airport Bangkok-Suvarnabhumi in Zahlen

Rund 150 Ziele auf der ganzen Welt werden vom Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi aus angeflogen. Über 50 Millionen Passagiere landen hier jedes Jahr. Bei voller Auslastung könnten auf Bangkoks Airport sogar 76 Flugzeuge pro Stunde auf den zwei Runways starten oder landen. Es gibt 360 Check-in Schalter, an denen Passagiere ein- und auschecken, und ein riesiges Terminal, in dem sich etwa 50 Restaurants, verschiedenste Shops und exklusive Lounges verteilen – diese Zahlen alleine zeigen, dass an Thailands größtem Airport so einiges los ist.

Der Flughafen Bangkok ist einer der größten Drehkreuze Asiens

Dass sich die vielen Reisenden beim Ein-, Aus- und Umsteigen, beim Check-in und bei der Einreisekontrolle nicht in die Quere kommen, ist den ausgeklügelten Systemen zu verdanken, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen: 130 Schalter, an denen die Pässe der Passagiere kontrolliert werden, 22 Kofferbänder, auf denen das Gepäck wieder zum Besitzer findet, sowie 102 Rolltreppen und 83 Aufzüge, die die Fluggäste schnell auf die gewünschte Ebene bringen, gibt es im riesigen Terminal des Bangkok-Suvarnabhumi Airports. Die Flugzeuge, die sich gerade auf dem Boden befinden, parken in 120 Parkboxen, viele von ihnen haben einen direkten Anschluss zum Gate. Auch auf den Airbus A380 ist der Flughafen perfekt eingestellt.

Bangkok-Suvarnabhumi
Foto: iStock.com/outcast85

Restaurants und Shops sorgen für Abwechslung

Jeder, der schon einmal eine längere Zeit am Flughafen verbracht hat, weiß, dass ein vielseitiges Angebot an Shops und Restaurants die Zeit zum Abflug enorm verkürzen kann. Shoppen und genießen, statt langweiliges Herumsitzen steht auch auf dem Airport Bangkok-Suvarnabhumi auf dem Plan.

Gut zu wissen

Essen am Flughafen muss nicht teuer sein. Viele der Restaurants und Cafés bieten hier leckere Speisen zu Preisen zwischen 4-10€ an.

50 Cafés und Restaurants auf der zweiten, dritten und vierten Ebene des Terminals – davon etwa 30 mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten – und zahlreiche Duty Free Shops, in denen ihr Mode, Kosmetik, Spirituosen sowie Souvenirs shoppen könnt, sorgen für die nötige Abwechslung. Bei der Vielfalt an international beliebten Marken wie Clinique, Benetton, Kipling und Estée Lauder, den Shops großer Luxuslabels wie Cartier, Burberry und Hugo Boss und den Läden, in denen lokale Waren und Souvenirs angeboten werden, ist für jeden von euch garantiert der richtige Shop dabei. Habt ihr keine Lust auf Shopping, könnt ihr es euch auch einfach mit einem guten Buch und einem starken Kaffee in einem der Cafés gemütlich machen und so auf euren Weiterflug warten. Die meisten Restaurants haben 24 Stunden geöffnet, sodass ihr hier zu jeder Tages- und Nachtzeit versorgt werdet.

Bangkok-Suvarnabhumi Stopover
Foto: Photo APS/Shutterstock.com

Wellness & Luxus in der Royal Orchid Lounge

Ein Spa mit Saunen, Dampfbädern und Massageräumen mitten im Aiport? Ja, das gibt’s! Der exklusive Royal Orchid Spa auf der dritten Ebene des Terminals bietet Passagieren, die ein Ticket für die Business oder First Class von Thai Airways gebucht haben, einmalige Entspannungsmomente vor jedem Abflug. Als Royal First und Royal Silk Passagiere habt ihr nämlich die Möglichkeit, eine 60-minütige Ganzkörpermassage zu genießen, euch bei einer 30-minütigen Nacken- und Schultermassage zu entspannen oder die Füße bei einer 30-minütigen Fußmassage hochzulegen. Der abschließende Saunagang gibt dem Körper neue Energie und lässt euch garantiert jede Wartezeit oder den Jetlag vergessen.

Erlebt einmalige Entspannungsmomente vor eurem Flug

Ergänzt durch die weiteren Angebote der exklusiven Thai Airways Lounges im Airport Bangkok-Suvarnabhumi, die Buffets, Bars, Duschen und teilweise sogar Schlafmöglichkeiten umfassen, wird der Stopover in Bangkok garantiert zu einer entspannten und erholsamen Angelegenheit. Zwar sind der Royal Orchid Spa und die Lounges nur Business und First Class Passagieren vorbehalten, aber ein bisschen träumen ist schließlich erlaubt, oder? Und wer weiß, ob ich nicht demnächst einen tollen Deal für Business Class Flüge bei Thai Airways finde – ich halte für euch wie immer die Augen auf!

Bangkok bei einem Stopover erkunden

Natürlich müsst ihr während eures Stopovers in Bangkok nicht nur im Flughafen bleiben. Wenn ihr über ein Flugticket zur Weiterreise verfügt, gestaltet sich die (spontane) Einreise unkompliziert: Legt dafür einfach euren gültigen Reisepass am Schalter vor, ein vorher beantragtes Visum benötigt ihr nicht.

Der Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi ist nur etwa 30 Minuten von der Innenstadt entfernt, sodass sich auch kurze Ausflüge lohnen. Nehmt den Airport Rail Link und fahrt bis zur Station Makkasan (von dort könnt ihr in die Metro einsteigen) oder der Station Phaya Thai (ab hier fährt der Skytrain), um eure kleine Sightseeing Tour durch Thailands Hauptstadt zu starten. Alternativ könnt ihr natürlich auch ein Taxi nehmen, um in die Stadt zu kommen. Die Preise sind moderat und sollten am besten vor der Fahrt besprochen werden. Anregungen für eure Entdeckungstouren gebe ich euch in meinem Artikel über die Top 20 Bangkok Sehenswürdigkeiten.

Der Tempel Wat Arun in Bangkok wird auch Tempel der Morgenröte genannt

Entdeckt die weiteren Schätze Thailands

Euch hat der Stopover in Bangkok gefallen? Dann kommt doch bald wieder und entdeckt von hier aus weitere Ziele im Land des Lächelns! In meinem Reisemagazin bekommt ihr einmalige Tipps für Thailand und die unkomplizierte Anreise mit Thai Airways. In meinem Video zeige ich euch außerdem eine Seite von Thailand, die ihr so bestimmt noch nicht kanntet:

Weitere Thailand Tipps

Beitragsbild: iStock.com/MJ_Prototype