Pünktlich zum Kinostart von „Findet Dory“ hat sich Airbnb etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Eine Unterkunft direkt über dem Great Barrier Reef in Australien.

Das Prinzip von Airbnb ist einfach: Privatpersonen stellen ihr Zuhause oder ihre Ferienwohnung über die Plattform zur Verfügung und interessierte Reisende können die gewünschte Unterkunft dann für eine oder auch mehrere Nächte buchen. Dass man so einmalige und vor allem bezahlbare Unterkünfte auf der ganzen Welt mieten kann, ist schon längst kein Geheimnis mehr.

Schon oft habe ich euch in meinem Reisemagazin die außergewöhnlichsten Unterkünfte bei Airbnb vorgestellt oder euch gezeigt, wie gemütlich Urlaub auf einem, über die Plattform gebuchtes, Hausboot sein kann. Unterkünfte wie diese lassen einfach jeden Urlaub unvergesslich werden. Doch nun stellt Airbnb eine Unterkunft vor, die alles Dagewesene irgendwie ein bisschen in den Schatten stellt: Eine schwimmende Unterkunft direkt über dem größten Riff der Erde, dem Great Barrier Reef. Und das Beste ist: Eine Übernachtung kostet euch keinen einzigen Cent, denn diese ganz besondere, schwimmende Unterkunft könnt ihr für kein Geld der Welt mieten, sondern nur gewinnen!

Airbnb Great Barrier Reef
Das Great Barrier Reef: Ein einmaliges Ökosystem

Das Great Barrier Reef – Weltnaturwunder

Das Great Barrier Reef ist ein Weltwunder der Natur. Das einzigartige Biotop im Südpazifik vor der Küste Australiens ist die Heimat von über 1500 Fischarten, Meeresschildkröten, Buckelwalen, Delfinen und über 350 Korallenarten. Das empfindliche Ökosystem ist nicht nur ein Paradies für Taucher, sondern steht auf den Buckelisten vieler Globetrotter. Über zwei Millionen Touristen kommen jedes Jahr nach Australien, um diesen einmaligen Lebensraum zu bewundern.

Mit etwas Glück gehört ihr vielleicht bald schon dazu und könnt auf Nemo, Marlin und Dory treffen. Clownfische und Paletten-Doktorfische gehören nämlich ebenfalls zu den bunten Meeresbewohnern des Great Barrier Reefs. Aber aufgepasst: Heimst ihr euch diesen unglaublichen Gewinn ein, so erklärt ihr euch mit den Hausregeln dieser Unterkunft einverstanden, und diese besagen deutlich, dass ihr, wie Dory, fließend „walisch“ sprechen und Witze über Clownfische unterlassen solltet… Na, wenn es sonst nichts ist. ;-)

Airbnb Great Barrier Reef Unterkunft
Einfach, aber sooo gemütlich! Eure Unterkunft direkt über dem Riff. Foto: Airbnb

Etwas ernst gemeint sind da schon die anderen Hausregeln: Der Schutz der Korallen steht an erster Stelle und die Meeresbewohner dürfen auf keinen Fall gestört werden. Damit ihr trotzdem das Great Barrier Reef erkunden könnt, begleitet euch neben Tauchlehrer Pascal, ein Meeresbiologe, der euch mit interessanten Informationen rund um das bedrohte Riff versorgt. Apropos versorgt: Tauchen macht hungrig und deswegen werdet ihr von einem australischen Starkoch mit einem Lunch auf einer Sandbank bekocht (Seafood wird hoffentlich ausgespart). Wie cool ist das denn?! Airbnb möchte mit dieser Aktion nicht nur eine Familie so richtig glücklich machen, sondern die Menschen auch für den Schutz des Great Barrier Reefs sensibilisieren und ihnen zeigen, wie wichtig der Schutz des einzigartigen Riffes und seines Ökosystems ist. Zu sowas sagt natürlich auch euer Guru gerne: Daumen hoch!

Gewinnt eine Nacht über dem Great Barrier Reef

Falls ihr nun schon hektisch werdet und mich in meinem Reiseforum um Flugschnäppchen nach Australien bittet: Die Anreise ist für euch und drei eurer Angehörigen bereits im Gewinn inbegriffen!

Was ihr machen müsst, um dieses einmalige Erlebnis zu gewinnen? Schaut auf der Internetseite von Airbnb vorbei und erklärt, warum gerade ihr ans Great Barrier Reef gehört. Kreativität und Originalität gewinnen! Teilnehmen könnt ihr noch bis zum 30. Juni 2016. „Fiese, kleine Mädchen mit Zahnspangen namens Darla sind übrigens von der Teilnahme ausgeschlossen“, verrät uns Hausherr Marlin. „Neugierige, tierliebe Kids sind aber herzlich eingeladen“, so Nemos Vater weiter.

Airbnb Grat Barrier Reef
Exklusiv zum Gewinnspiel befragt: Nemo & Vater Marlin

Ich wünsche euch viel Spaß und vergesst nicht mir ein Foto in der #Gurupose bei Instagram zu schicken!