Einer der vier großen Fernbus-Anbieter, der ADAC Postbus, rüstet sein Streckennetz auf. Ab dem 15. August wollen Deutsche Post und ADAC der Deutschen Bahn auf neuen Strecken und mit einer höheren Frequenz weiter Konkurrenz machen. 30 neue Ziele sind geplant, einige von ihnen sogar Richtung Straßburg und Zürich.

Besonderes Highlight sollen aber die Expressverbindungen werden, die auf folgenden Strecken eine erhebliche Zeitersparnis bringen:

  1. 1. Köln – Dortmund – Münster – Hamburg – Kiel
  2. 2. Berlin – Frankfurt – Heidelberg – Stuttgart
  3. 3. Hamburg – Hannover – Bamberg – München
  4. 4. Münster – München
  5. 5. Dortmund – München

Insgesamt sind ab August also doppelt so viele ADAC Postbusse unterwegs. Wenn ihr euch dazu entschließt, eine der neuen Strecken direkt am ersten Tag auszuprobieren, könnt ihr richtig Geld sparen. Denn am 15. August zahlt ihr hier pro Fahrt nur 5€. Wenn das kein Schnäppchen ist, oder? ;) Derzeit fahren übrigens Kinder bis zu 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos mit.

Hier findet ihr alle neuen Ziele in der Übersicht:

Aachen, Aschau, Bernau am Chiemsee, Bamberg, Bayreuth, Chemnitz, Darmstadt, Freiburg, Gießen, Günzburg, Heidelberg, Jena, Kiel, Koblenz, Landshut, Lübeck, Mainz, Mönchengladbach, Montabaur, Prien am Chiemsee, Regensburg, Rosenheim, Rostock, Schkeuditz, Siegen, Singen, Soltau, Strassburg, Warnemünde und Zürich. alle weiteren Infos findet ihr auf der Webseite von ADAC Postbus.

Wenn ihr eine Fernbusreise plant und noch nicht so genau wisst, was die unterschiedlichen Anbieter so zu bieten haben, dann schaut euch doch einmal näher in die Fernbus FAQ in meinen Reisemagazin um. Denn hier werden alle Fragen geklärt. Je nachdem, wohin ihr reisen möchtet, stellen die Fernbusse eine wirkliche günstige und komfortable Alternative zur Deutschen Bahn dar.

Artikelbild_ADACBus_ICH