Der New York Pass ist eine Rabattkarte, mit der ihr über 90 Attraktionen in New York besuchen und besichtigen könnt. Der Pass beinhaltet die Eintritte für alle Attraktionen. Mit ihm spart ihr jede Menge Zeit und richtig viel Geld. Ihr könnt so viele Highlights der Stadt besuchen wie ihr wollt. Hier zeige ich euch, wie der New York Pass funktioniert, wo ihr ihn kaufen könnt, was er kostet und welche Sehenswürdigkeiten enthalten sind. Ich nenne euch die Vorteile der Rabattkarte und sage euch, wann sie sich lohnt.

New York Pass Sehenswürdigkeiten

Welche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten beinhaltet der New York Pass?

Die Metropole New York erstrahlt mit ihrem pulsierenden Leben und den zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Von Museen über Denkmäler bis zu schwindelerregenden Wolkenkratzern. New York ist ein einziges Highlight. Mit dem New York Pass könnt ihr all das erleben. Mit der Rabattkarte erhaltet ihr kostenlosen Eintritt zu über 90 Attraktionen. Dabei sind Eintrittspreise der beliebtesten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten, ebenso wie von weniger berühmten, inbegriffen. Ein kleiner Auszug, was euch mit dem Pass erwartet:

    • Top of The Rock
    • Empire State Building
    • Statue of Liberty und Ellis Island
    • 9/11 Memorial und Museum
    • Radtour durch den Central Park
    • Museum of Modern Art
    • Guggenheim Museum
    • Circle Line Downtown
    • und vieles mehr

Seit kurzer Zeit könnt ihr den Big Bus für eine Hop on Hop off Tour mit dem Pass nutzen. Abhängig vom Pass, den ihr kauft, erhaltet ihr ein 24- oder ein 48-Stunden-Ticket für den Big Bus. Alternativ zu den Hop on Hop off Touren könnt ihr die Stadt auf verschiedenen Bootstouren vom Wasser aus erkunden. Seid ihr Besitzer des Passes geht es mit Angeboten in Restaurants und Cafés weiter. Für tolle Shoppingerlebnisse geht es mit dem Pass Rabatte in verschiedenen Geschäften und Kaufhäusern.

Wie lange ist der New York Pass gültig?

Die Rabattkarte steht euch in verschiedenen Varianten zur Auswahl. Welche ihr wählt, hängt davon ab, wie lange ihr in New York bleibt und was ihr sehen wollt. Ihr könnt euch zwischen einem Pass für einen, zwei, drei, fünf, sieben oder zehn Tage entscheiden. Plant ihr einen Urlaub über viele Tage und wollt euch nicht abhetzen, wählt ihr einen Pass mit längerer Gültigkeit. Plant ihr einen Kurztrip und wollt in kurzer Zeit viel sehen, reicht ein Pass mit kürzerer Gültigkeit. Für welchen Pass ihr euch entscheidet, hängt auch vom verfügbaren Budget ab. Je länger die Rabattkarte gültig ist, desto teurer ist sie. Ihr könnt den Pass ausschließlich an aufeinanderfolgenden Tagen nutzen. Das heißt: der 3-Tages-Pass ist nur an drei aufeinander folgenden Tagen gültig.

Ein wichtiger Hinweis: Ab Kauf habt ihr zwölf Monate Zeit, um den Pass zu aktivieren. Steht euer New York Urlaub beispielsweise in acht Monaten an, könnt ihr den Pass bereits jetzt kaufen und euch auf das Sightseeing freuen. Gleichzeitig solltet ihr direkt beliebte Touren buchen, die in der Regel schnell ausgebucht sind.

New York Pass

Wie funktioniert der New York Pass?

Die Rabattkarte für eure Sightseeingtouren in New York hat die Form einer Kreditkarte. Sie enthält einen Chip, der alle wichtigen Daten speichert. Der Pass ermöglicht euch den Eintritt zu den über 90 Attraktionen. Zudem erhaltet ihr Rabatte in Kaufhäusern und Geschäften und könnt Angebote in ausgewählten Restaurants und Cafés wahrnehmen. Der Pass wird mit dem ersten Einsatz aktiviert und ist ab da an für die zuvor gewählte Dauer gültig. Der Chip zeichnet auf, für welche Sehenswürdigkeiten, Touren und alles weitere ihr den Pass bereits genutzt habt. Dadurch wird vermieden, dass ihr die gleiche Sehenswürdigkeit zweimal kostenlos besucht.

New York Pass kaufen – zwei Möglichkeiten

Ihr habt zwei Möglichkeiten den New York Pass zu kaufen: vor Ort in einer Vertriebsstelle oder online auf der Webseite. Ich empfehle euch den Online-Kauf. Hier gibt es einen Vorteil: vergünstigte Preise. Auf der Webseite erhaltet ihr Rabatte auf die Pässe, abhängig von der Gültigkeit. Als Beispiel: Der Pass für drei Tage kostet vor Ort 239$. Kauft ihr die Rabattkarte online, kostet sie 191,20$. Damit spart ihr 47,80$. Des Weiteren veröffentlicht die Webseite regelmäßig Aktionen, bei denen ihr zusätzliche Rabatte auf die Pässe erhaltet. Zum Valentinstag gibt es beispielsweise beim Online-Kauf 20% Rabatt auf alle Pässe. Das lohnt sich.

Kauft ihr den Pass online, erhaltet ihr einen Voucher per Mail. Diesen tauscht ihr vor Ort in den Pass in Kartenform um und erhaltet ein umfangreiches Infobuch. Alternativ könnt ihr euch den Pass in Kartenform und das Infobuch per Post zusenden lassen. Beachtet, dass Gebühren für den Versand anfallen, die ihr tragen müsst. Des Weiteren solltet ihr die Lieferzeiten beachten, damit euer Pass rechtzeitig eintrifft.

Was kostet der New York Pass? – eine Preisübersicht

Der Preis für den New York Pass ist abhängig von der gewählten Gültigkeit sowie dem Vertriebsweg. Die exakten Preise für den Pass, online und vor Ort, sowie für Erwachsene und Kinder, liste ich euch nachfolgend auf.

Preise für den New York Pass für Erwachsene (ab 13 Jahren):

    • New York Pass für 1 Tag: 109$ online und vor Ort
    • New York Pass für 2 Tage: 189$ online und vor Ort
    • New York Pass für 3 Tage: 192,20$ online, 239$ vor Ort
    • New York Pass für 5 Tage: 239,20$ online, 299$ vor Ort
    • New York Pass für 7 Tage: 271,20$ online, 339$ vor Ort
    • New York Pass für 10 Tage: 319,20$ online, 399$ vor Ort

Preise für den New York Pass für Kinder (4 bis 12 Jahre):

    • New York Pass für 1 Tag: 89$ online und vor Ort
    • New York Pass für 2 Tage: 169$ online und vor Ort
    • New York Pass für 3 Tage: 151,20$ online, 189$ vor Ort
    • New York Pass für 5 Tage: 167,20$ online, 209$ vor Ort
    • New York Pass für 7 Tage: 175,20$ online, 219$ vor Ort
    • New York Pass für 10 Tage: 191,20$ online, 239$ vor Ort

New York Pass

Vorteile des New York Pass

Alle Rabattkarten für das Sightseeing in New York haben ihre Vorteile. Der New York Pass sticht mit den Folgenden hervor:

    • über 90 Attraktionen, zu denen ihr freien Eintritt erhaltet
    • Bus- und Bootsrundfahrten
    • ihr könnt so viele Attraktionen an einem Tag und während der Gültigkeitsdauer ansehen, wie ihr wollt
    • Fast Tracks gewähren euch schnellen Eintritt zu vielen Sehenswürdigkeiten; ihr müsst euch nicht an den Warteschlangen an den Ticketschaltern anstellen
    • beim Onlinekauf noch mehr Geld sparen
    • Buch mit vielen wichtigen und interessanten Infos wie Öffnungszeiten, Karten und mehr

Wann lohnt sich der New York Pass?

Wer das erste Mal in New York ist, hat noch alle Sehenswürdigkeiten vor sich. Und das sind jede Menge. Grundsätzlich gilt: Der Rabattpass lohnt sich, wenn ihr möglichste viele kostenpflichtige Highlights in eurem Urlaub mitnehmen wollt. Dazu gibt es ein paar Faustregeln, die euch zeigen, ab wann sich welcher Pass richtig lohnt.

    • New York Pass für 1 Tag: ab 3 Attraktionen
    • New York Pass für 2 Tage: ab 4 Attraktionen pro Tag
    • New York Pass für 3 Tage: ab 5 Attraktionen pro Tag
    • New York Pass für 5 Tage: ab 2 Attraktionen pro Tag

Diese Faustregel gelten vor allem, wenn unter den jeweiligen Attraktionen pro Tag die Großen sind, deren Eintrittspreise teuer sind. Mit dem Pass könnt ihr bis zu 50% der regulären Eintrittspreise sparen. Das ist jede Menge, wobei die Ersparnis in der Regel bei zwischen 30% und 40% liegt. Wisst ihr bereits vor eurer Reise, was ihr in jedem Fall sehen wollt, könnt ihr euch anhand der Eintrittspreise ausrechnen, welcher Pass sich am meisten lohnt. Auf der Webseite des Anbieters könnt ihr Rechenbeispiele durchführen und sehen, welche Ersparnis euch erwartet.

New York Pass
New York Pass Rechenbeispiel

New York Pass – mein Fazit

Für die meisten, die das erste Mal in der pulsierenden Metropole sind, lohnt sich der Rabattpass. Mit ihm steht euch eine fast unbegrenzte Anzahl an Attraktionen zur Auswahl. Durch die unterschiedlichen wählbaren Gültigkeiten, könnt ihr eure Sightseeingtouren extrem sportlich oder mit aller Ruhe gestalten. Alle wichtigen, bedeutenden und die größten Sehenswürdigkeiten stehen euch bereit. Hinzu kommen Boots- und Bustouren. Der Pass eignet sich richtig gut, wenn ihr Highlights abseits der großen un bekannten entdecken wollt. Die mögliche Ersparnis ist gewaltig, vor allem, wenn ihr bestimmte Pässe online kauft und Angebote wahrnehmt. Um den größten Nutzen und die höchste Ersparnis aus dem Pass zu ziehen, überlegt euch vorher was ihr sehen wollt. Dann ist der New York Pass auf jeden Fall die richtige Entscheidung.

Alternativen zum New York Pass

Newsletter

Nie wieder die besten Reiseschnäppchen verpassen? Melde dich jetzt für meinen topaktuellen Newsletter an!