nur 630 €

Ihr sucht noch nach einem herzlichen Hotel, in dem ihr euren nächsten Familienurlaub verbringen könnt? Dann passt mal auf, denn hier kommt das ultimative Kinderhotel Benjamin für die ganze Familie!

Das Kinderhotel Benjamin bietet euch für 630€ pro Person einen 8-tägigen Aufenthalt mit Vollpension, einer Baby- und Kinderbetreuung an allen 8 Tagen, freien Eintritt in das hoteleigene Hallenbad mit Sauna, einen 5-Tages Skikurs für ein Kind (bis 4,5 Jahre) und einen kostenlosen Skibus-Shuttle in die Skigebiete Katschberg und Goldeck. Das klingt nach jeder Menge Spaß!

Greift jetzt zu und bucht das Angebot unter kinderhotel-benjamin.at. Gebt dabei den Buchungshinweis „guru17“ an, damit das Hotel erfährt, wie ihr auf das Angebot aufmerksam geworden seid.

Winter-Familienspaß im Kinderhotel Benjamin

Genießt euren Urlaub im paradiesischem Maltatal, denn hier liegt das Kinderhotel Benjamin von Familie Pirker. Für Kinder genau das Richtige, um sich den ganzen Tag mal richtig auszutoben. Im Jahre 2013 wurden dem Hotel das Kärntner Qualitätssiegel verliehen, welches die hohe Service- und Dienstleistungsqualität des Hotels auszeichnet. Außerdem ist das Hotel ein Biohotel und garantiert euch beste Bio-Qualität für alle Speisen und Getränke.

Übernachtet in einem der Familienzimmer mit eigenem Kinderzimmer mit Platz für bis zu vier Kinder. Als Kinderhotel ist es das Wichtigste strahlende Kinderaugen zu sehen. Durch das vielfältige Freizeitangebot wird das auf jeden Fall gelingen!

Gerade einmal zwei Kilometer vom Hotel entfernt findet ihr den Wassererlebnispark Fallbach. Hier erwarten euch zahlreiche Wasserspielgeräte direkt an einem Bach, eine Baumhausrutsche und sogar ein Teich mit richtigem Floß auf euch! Für noch mehr Action schaut ihr im „The Rock“ Kletterpark vorbei und bezwingt den 200 Meter hohen Klettersteig.

Im Winter erwartet euch ein wahres Schneeparadies! Direkt am Hotel können Kinder im Alter von 2 bis 4,5 Jahren die ersten Ski-Versuche unternehmen. An 5 Tagen pro Woche (Mo – Fr) wird von 10 bis 12 Uhr Skiunterricht für die Kleinen angeboten.

Falls sich die Erwachsenen zwischendurch Ruhe gönnen möchten, können die Kinder währenddessen unter liebevoller Betreuung des Kinderclubs spielen. Für euch Eltern gibt es am Abend eine wohlverdiente Massage, die ihr für einen kleinen Aufpreis dazu buchen könnt.

Urlaubsguru Fazit

Einen Familienurlaub zu planen, bei dem jeder auf seine Kosten kommt, kann schnell zu einer Herausforderung werden. Doch im Kinderhotel Benjamin seid ihr bestens aufgehoben! Das Hotelpersonal ist voll und ganz auf Familien und Kinder ausgerichtet, durch die vielfältigen Aktivitäten wird es auch bei schlechtem Wetter nicht langweilig. Ein echtes Paradies für die Kleinen und Großen!

 

  • Skifahren für die „Kleinsten“: 8 Tage im 3 Sterne Familienhotel inkl. Vollpension und Kinder-Skikurs nur 630€ pro Person
    • Reisezeitraum: 03.01.2018 – 03.02.2018
    • Reisedauer: 8 Tage (7 Übernachtungen)
    • Hotel: 3 Sterne Kinderhotel Benjamin
    • Lage: idyllisch gelegen außerhalb der Ortschaft Malta
    • Ort: Malta, Kärnten
    • Verpflegung: Vollpension
    • Inklusivleistungen:
      • Baby- und Kinderbetreuung
      • Begrüßungsprosecco bei Anreise
      • 5-Tages Skikurs (ohne Ausrüstung) für 1 Kind bis 4,5 Jahre
      • Kostenloser Skibus-Shuttle in die Skigebiete Katschberg und Goldeck
    • Parkplätze: kostenfrei verfügbar
    • WLAN: verfügbar
    • Kinder:
      • bis zu 2 Jahre: gratis mit Vollpension
      • 3-6 Jahre: 28€ pro Nacht mit Vollpension
      • 7-12 Jahre: 38€ pro Nacht mit Vollpension
    • Haustiere: 15€ pro Tag (ohne Futter)
    • Buchungshinweis für Urlaubsguru-Leser: guru17 (bitte gebt den Hinweis im Extras- oder Kommentarfeld [Anmerkungen, Wünsche an das Hotel] während der Buchung ein)
    • Preis: nur 630€ pro Person bei einer Reise zu zweit
Kinderhotel Benjamin Brandstatt 30 9854 Malta
98%
Urlaubsguru Hotelempfehlung

Umgebung

  • Kölnbreinsperre Malta
  • Wassererlebnispark Fallbach
  • Eselgestüt
  • Malteiner Wasserspiele
  • Wassergedankenweg Gössfälle
  • Porschemuseum Gmünd

Kommentare

Was sagst du dazu?