nur 54 €

Das Hotel Prinzregent München ist der perfekte Ort für einen Kurztrip nach München. Diese wundervolle bayrische Stadt ist immer einen Besuch wert. Auf meiner Suche nach den besten Hotels in Deutschland bin ich auf dieses schöne und gastliche 4 Sterne Hotel in München gestoßen. Nehmt euch eine Auszeit vom stressigen Alltag und verbringt einen 2-tägigen Aufenthalt im Hotel Prinzregent München inklusive Frühstück bereits ab 54€ pro Person bei einer Reise zu zweit.

Sichert euch das Angebot und bucht direkt unter prinzregent.de und gebt dabei den Buchungscode „Guru“ an – so bekommt ihr einen Rabatt von 5€ pro Nacht. Ich wünsche euch schon jetzt eine tolle Zeit in diesem genialen Hotel in einer wundervollen Stadt.

Gastlichkeit hat hier lange Tradition – Hotel Prinzregent München

Im beliebten Stadtteil Riem in München liegt die ehemalige Poststation der Thurn und Taxis – das familiengeführte und gastliche 4 Sterne superior Hotel Prinzregent München. Das Hotel befindet sich wenige Gehminuten von der „Neuen Messe München/ICM“ und 15 Auto- oder S-Bahnminuten von der Münchener Innenstadt entfernt. Egal ob Geschäftsreise, Städtetrip oder eine Auszeit mit eurer Familie, im Hotel Prinzregent München findet ihr ein schönes Zuhause.

Ihr schlaft in hellen und großzügigen Gästezimmern, mit Fußbodenheizung in den Bädern, Klimaanlage und extra langen Boxspringbetten. Damit ihr perfekt in den neuen Tag starten könnt, erwartet euch ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit einer großen Auswahl an hausgemachten, regionalen Spezialitäten. Ruht euch aus, sammelt Kraft oder nutzt den Sitz- und Arbeitsbereich mit dem gratis WLAN.

Was gibt es Besseres als die köstliche bayrische Küche? Definitiv nicht viel. Gönnt euch bayrische Schnitzelreindl, eine leckere Brotzeit oder tolle Schmankerln aus München. Das Beste – das Hotel Prinzregent München braut sein eigenes hausgemachtes Bier und daher hat auch das Gasthaus seinen Namen – DER BIERMANN!

Damit ihr nach einem erlebnisreichen Tag abschalten könnt, hat das Hotel einen schönen Rückzugsort geschaffen. Lehnt euch zurück und genießt die warme Luft in der Wellness Oase. Taucht ab in die Welt der Entspannung und macht den ein oder anderen Saunagang. Wer es gerne etwas aktiver mag, der hat die Möglichkeit, sich im Fitnessraum auszupowern.

Urlaubsguru Fazit

München ist immer eine Reise wert – und wenn man diesen genialen Städtetrip dann noch mit einem solch schönen und freundlichen Hotel kombinieren kann, dann ist das doch einfach herrlich. Damit ihr nichts verpasst, habe ich euch noch mal alle Informationen zusammengefasst. Also, worauf wartet ihr?

  • Urlaubsguru Spezial: Städtetrip nach München 2 Tage im 4 Sterne Hotel inkl. Frühstück ab 54€
    • Reisezeitraum: ab sofort und nach Verfügbarkeit
    • Reisedauer: 2 Tage (1 Übernachtung)
      • weitere Übernachtungen buchbar
    • Zimmerart: Economy Doppelzimmer
    • Lage: nur 5 S-Bahn-Stationen bis in die Innenstadt von München (500m von der Haltestelle „Riem“ entfernt)
    • Ort: München
    • Verpflegung: Frühstück
    • Inklusivleistungen:
      • 1 Flasche Mineralwasser je Aufenthalt
      • WLAN
    • Zusatzleistungen:
      • Sauna
      • Massagen
    • Parkplätze: kostenfrei, Tiefgarage 12€
    • Kostenloses WLAN im kompletten Hotel verfügbar
    • Kinder
      • 1 Babybett pro Zimmer ist für alle Kategorien zubuchbar und kostenfrei
      • Kinder bis 11 Jahren übernachten kostenfrei im Zimmer der Eltern
      • ab 12 Jahre: 45€ (Zustellbetten sind ab der Deluxekategorie möglich)
    • Haustiere: 20€
    • Aktivitäten und Touren in München
    • Buchungscode für Urlaubsguru-Leser: „Guru“ (bitte gebt den Hinweis im Buchungscodefeld während der Buchung ein – so bekommt ihr einen Rabatt von 5€ pro Nacht)
    • Preis: ab 54€ pro Person bei einer Reise zu zweit (Der Preis kann tagesaktuellen Schwankungen unterliegen)

Sie vertreten ein Hotel und wollen unverbindlich mehr wissen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Hotel Prinzregent München Riemer Straße 35081829 München

Umgebung

  • Allianz Arena
  • Englischer Garten
  • Stadtzentrum

Kommentare

Was sagst du dazu?