Weihnachtsmärkte in Stuttgart

Die schönsten Stuttgarter Weihnachtsmärkte

Ich möchte euch heute die 7 schönsten Weihnachtsmärkte in Stuttgart vorstellen, denn wenn in Stuttgart, der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg, die besinnliche Zeit beginnt, ziert sich die schwäbische Großstadt in jedem Jahr mit einem ganz besonderem Glanz. Winterlich geschmückte Stände, von denen ein herrlich süßer Duft von gebrannten Mandeln und würzigem Glühwein ausgeht, bunt beleuchtete Häuschen, an denen ihr Handwerkswaren und Weihnachtsgeschenke kaufen könnt, und Buden, an denen ihr euch typische Weihnachtsmarkt-Leckereien wie Grünkohl, Würstchen und Co. schmecken lassen könnt, säumen dann für etwa einen Monat viele Straßen in der Region Stuttgart. Dabei ist nicht nur der große und allseits bekannte Stuttgarter Weihnachtsmarkt im Zentrum der Stadt ein echter Anzugspunkt für die Besucher, sondern auch zahlreiche kleinere Weihnachtsmärkte in der Region Stuttgart locken mit ihrem weihnachtlichen Zauber. Bei mir erfahrt ihr alles über die beliebtesten Weihnachtsmärkte in Stuttgart, wie ihre Öffnungszeiten sind und wie ihr die winterlichen Märkte am besten erreicht. Zusätzlich habt ihr hier direkt die Möglichkeit, das passende Hotel zu buchen und so euren Besuch des Stuttgarter Weihnachtsmarktes optimal zu planen.

1. Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Beginnen möchte ich gleich mit dem bekanntesten Weihnachtsmarkt in der Region, dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt, der euch mit seinen 280 einzelnen Ständen in das Zentrum der schwäbischen Großstadt lockt. Rund um die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, zu denen das Neue Schloss und der Königsbau auf dem Schlossplatz, das Rathaus auf dem Marktplatz und das Alte Schloss – eine Wasserburg aus dem 10. Jahrhundert – gehören, erwartet euch einer der größten Weihnachtsmärkte in Deutschland auf etwa 4.000 m². Doch der Stuttgarter Weihnachtsmarkt punktet nicht nur mit seiner schieren Größe, sondern auch mit einer Menge Tradition – schließlich gehört er zu den ältesten in ganz Europa. Bereits 1692 wurde er das erste Mal urkundlich erwähnt.

Eines der Highlights auf dem Weihnachtsmarkt in Stuttgart ist der große Kalender am Rathaus. Hier wird täglich ab dem 01. Dezember feierlich ein Fenster enthüllt – musikalisch untermalt von verschiedenen Künstlern. Der Eintritt zu dieser täglich um 18 Uhr stattfindenden Veranstaltung ist kostenfrei. Von dort aus könnt ihr dann entlang festlich beleuchteter Stände in Richtung Stiftskirche bummeln oder einen Abstecher zum allseits beliebten Antikmarkt machen, auf dem euch echte Unikate und tolle Antiquitäten erwarten. Ein Muss für alle, die auf der Suche nach einem ganz besonderen Weihnachtsgeschenk sind. Wenn ihr mit Kindern unterwegs seid, sollte das Kinder Märchenland auf dem Schlossplatz das Ziel eures Bummels sein. Hier erwartet euch unter anderem eine kleine Eisenbahn, die durch eine magisches Winterlandschaft fährt – mitfahren und staunen ausdrücklich erwünscht! Unweit davon befindet sich zudem ein Winterdorf inklusive Eislaufbahn, auf der Groß und Klein ihre Runden drehen können.

 

 

Video: Stuttgart Tourismus

 

  • Name: Stuttgarter Weihnachtsmarkt
  • Wann: 28. November bis 23. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: Mo-Do 10-21 Uhr, Fr-Sa 10-22 Uhr, So 11-21 Uhr, 28. Nov. 17-21 Uhr (Eröffnung), 15. Dez. 10-22.30 Uhr
  • Adresse: Marktplatz 1 in 70173 Stuttgart
  • Eintritt: frei
  • Parken: verschiedene Parkhäuser sind in der Innenstadt verfügbar (z.B. Parkgarage Dorotheen Quartier oder Tiefgarage Kronprinzstraße)
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U-Bahn U1, U2, U4, U9 oder U14 bis Haltestelle Rathaus oder U5, U6, U7, U12 oder U15 bis Charlottenplatz
  • Besonderheit: Einer der größten und ältesten Weihnachtsmärkte Europas. Tägliche Konzerte am Rathaus, in der Stiftskirche und im Innenhof des Alten Schlosses
 

2. Glanzlichter Stuttgart

Zwar sind die Glanzlichter Stuttgart streng genommen ein Teil des Stuttgarter Weihnachtsmarktes, doch ich möchte euch das zauberhafte Event trotzdem gerne gesondert vorstellen, da die Show und die Lichtinstallationen zu den beliebtesten Highlights im winterlichen Stuttgart gehören. Mit Beginn des Weihnachtsmarktes in Stuttgart dürft ihr euch auf die wundervollen Lichtinstallationen und Lichtershows auf dem Schlossplatz sowie auf der Königsstraße freuen. Die Lichtinstallationen auf dem Schlossplatz zeigen die bekanntesten Stuttgarter Sehenswürdigkeiten und entführen euch so auf eine ganz besondere Sightseeingtour durch die baden-württembergische Landeshauptstadt. Die prachtvoll geschmückte Königsstraße, die vom Schloss durch die Innenstadt führt, lädt schließlich zum Schlendern und Träumen ein. Gibt es etwas Besseres, um in Weihnachtsstimmung zu kommen?

 

 

  • Name: Glanzlichter Stuttgart
  • Wann: 28. November bis 29. Dezember 2018 auf dem Schlossplatz und 28. November 2018 bis 06. Januar 2019 in der Königsstraße
  • Öffnungszeiten: Schlossplatz: täglich 16-22 Uhr, Königsstraße: täglich 16-23 Uhr
  • Adresse: Schloßplatz 4 und Königsstraße in 70173 Stuttgart
  • Eintritt: frei
  • Parken: verschiedene Parkhäuser sind in der Innenstadt verfügbar (z.B. Parkgarage Dorotheen Quartier oder Tiefgarage Kronprinzstraße)
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U-Bahnen U5, U6, U7, U12 und U15 bis Schlossplatz
  • Besonderheit: Große Spendenaktion an der Jubiläumssäule für eine Kinderhilsaktion

 

Schlossplatz in Stuttgart
Foto: MK-Illumination

 

3. WOUAHOU Winterdorf

Spaziert ihr vom Marktplatz über die Tübinger Straße Richtung Stuttgart-Süd, kommt ihr nach etwa 1,5 km an einem Weihnachtsmarkt der anderen Art vorbei: WOUAHOU – das alternative Winterdorf. Das Winterdorf, das sich auf dem Marienplatz befindet, bietet euch ein buntes Programm mit toller Livemusik, Ständen, an denen ihr individuelle Geschenke und – laut Veranstalter – für einen Weihnachtsmarkt eher untypische Spezialitäten kaufen und genießen dürft. Wert gelegt wird besonders auf Individualität und Nachhaltigkeit, da verwundert es auch nicht, dass ihr in dem riesigen Tipi, in dem dieser Weihnachtsmarkt in Stuttgart stattfindet, zum Beispiel einen Markt für Kleidertausch oder auch verschiedene Ständen, an denen ihr Upcycling ausprobieren könnt, vorfinden werdet. Die festliche Beleuchtung und das besinnliche Miteinander dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen. Schaut unbedingt mal vorbei und macht euch euer eigenes Bild von diesem besonderen Stuttgarter Weihnachtsmarkt!

 

 

Weihnachtssterne auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt

 

  • Name: WOUAHOU Winterdorf 
  • Wann: 30. November bis 09. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: Mo-Fr 16-22 Uhr, Sa-So 11-22 Uhr
  • Adresse: Marienplatz 1 in 70178 Stuttgart
  • Eintritt: kostenfrei
  • Parken: In der Nähe befindet sich das Parkhaus Am Marienplatz APCOA und die Tiefgarage Südtor APCOA
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U-Bahn U1, U9 und U35, Standseilbahn 10 oder Bus 41 und 43 bis Marienplatz
  • Besonderheit: Dieser Weihnachtsmarkt findet in einem 200 m² großen Zelt statt
 

4. Esslinger Mittelaltermarkt

In Esslingen am Neckar, einer Stadt, die zur Region Stuttgart gehört und die nur einen Katzensprung von der Stuttgarter Innenstadt entfernt liegt, erwartet euch ebenfalls ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt, der besonders die Fans von Mittelalterspektakeln ansprechen dürfte. Die Weihnachtsmärkte in Esslingen bieten euch zahlreiche Stände, an denen es köstliches Met, zünftige Speisen und allerlei tolle Geschenke zu kaufen gibt – und das alles vor der Kulisse der malerischen Altstadt Esslingens. Ob ihr nun den Esslinger Mittelaltermarkt oder den Weihnachtsmarkt besucht, ist dabei ganz eurem Geschmack überlassen, beide Märkte gehen nathlos ineinander über.

Kinder dürfen sich auf tolle Aktionen an und in der Esslinger Burg und dem sogenannten Zwergenland freuen – hier kann das Bogenschießen und Falknern ausprobiert, Kerzen und Armbänder gebastelt und Runden auf dem kleinsten, handbetriebenen Riesenrad der Welt gedreht werden. Ein Abstecher von der Landeshauptstadt nach Esslingen lohnt sich also allemal, so könnt ihr gleich mehrere der Weihnachtsmärkte in Stuttgart entdecken.

 

Weihnachtsmarkt in Esslingen
Foto: istock.com/killerbayer

 

  • Name: Esslinger Mittelaltermarkt
  • Wann: 27. November bis 21. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: täglich 11-20.30 Uhr, Markteröffnung um 16.30 Uhr, letzter Markttag bis 20 Uhr
  • Adresse: Marktplatz in 73728 Esslingen am Neckar
  • Eintritt: kostenfrei
  • Parken: Daimler Werk Mettingen an der Emil-Kessler-Straße 4 sowie bei Eberspächer in der Fritz-Müller-Straße 107 (2€ für Parken inklusive Shuttlebus). Weitere Parkplätze sind an der Agnespromenade sowie an der Burgsteige verfügbar
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit der Regionalbahn (R1) ab dem Stuttgarter Hauptbahnhof bis Esslingen (Neckar)
  • Besonderheit: Wurde beim Wettbewerb „Best Christmas City“ zur schönsten Weihnachtsstadt Deutschlands 2018 gekürt
 

5. Waiblinger Weihnachtsmarkt

Ebenfalls in der Region Stuttgart verortet, ist der Waiblinger Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr wieder ein toller Anzugspunkt für alle Weihnachtsmarktfans. Inmitten der romantisch beleuchteten Innenstadt, die mit ihren Fachwerkhäusern zu jeder Jahreszeit zu verzaubern weiß, werden zur Vorweihnachtszeit festlich geschmückte Stände aufgebaut, an denen es alles gibt, was das Herz begehrt. Vom heißen Glühwein, über schmackhafte Maronen bis hin zu deftigen Gerichten, die Herz und Magen wärmen.

Wenn ihr noch ein besonderes Geschenk sucht, solltet ihr unbedingt einen Abstecher in die Waiblinger Weihnachtskeller machen. Während ihr im Schlosskeller Selbstgemachtes kaufen könnt, erwartet euch im Kameralamtskeller eine interessante Adventskalenderausstellung, in der ihr rund 400 Kalender bestaunen könnt. Weitere lohnenswerte Events auf diesem Weihnachtsmarkt in Stuttgart sind die Fire & Wine, eine Weinprobe mit Feuershow, und die täglichen Konzerte und Puppentheater-Aufführungen auf der großen Bühne in der Waiblinger Innenstadt.

 

 

 

  • Name: Waiblinger Weihnachtsmarkt
  • Wann: 30. November bis 20. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: täglich von 12-20.30 Uhr, Mi und Sa ab 10 Uhr, Fr und Sa bis 22 Uhr
  • Adresse: Innenstadt Waiblingen in 71332 Waiblingen
  • Eintritt: kostenfrei
  • Parken: Parkplätze sind in der Marktgarage (Obere Sackgasse 11) sowie in der Tiefgarage Querspange (Alter Postplatz 11) verfügbar
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit der Regionalbahn (R2 oder R3) oder der S-Bahn (S1 oder S2) ab dem Stuttgarter Hauptbahnhof bis Waiblingen
  • Besonderheit: Historischer Weihnachtsmarkt mit gemütlicher Atmosphäre
 

6. Fellbacher Weihnachtsmarkt

Einen weiteren, schnuckelig kleinen Weihnachtsmarkt in Stuttgart findet ihr in der Stadt Fellbach, die sich direkt an die nordöstliche Stadtgrenze der baden-württembergischen Landeshauptstadt anschließt. Der Fellbacher Weihnachtsmarkt, der sich unter einem Sternenhimmel aus Hunderten kleinen Lichtern im Rathausinnenhof versteckt, ist mit seinen rund 30 Ständen zwar relativ klein, bietet euch aber eine tolle Atmosphäre und sogar eine Eislaufbahn direkt an der Lutherkirche, auf der ihr eure Runden drehen könnt. Diese ist sogar bis zum 06. Januar 2019 für Besucher geöffnet. Danach könnt ihr euch entweder direkt einen wärmenden Glühwein gönnen oder mit euren Kids das beliebte Märchenzelt besuchen, in dem ihr täglich spannenden Märchen lauschen könnt. Für die Erwachsenen bietet das abwechslungsreiche Programm auf der Hauptbühne die richtige Unterhaltung.

 

 

 

  • Name: Fellbacher Weihnachtsmarkt
  • Wann: 01. Dezember bis 19. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: Mo-Fr 12-20 Uhr, Sa 10.30-20 Uhr, So 11-20 Uhr
  • Adresse: Marktplatz 1 in 70734 Fellbach
  • Eintritt: kostenfrei
  • Parken: Parkplätze sind am Rathaus (Tainerstraße) sowie am Max-Graser-Stadion (Schillerstraße) verfügbar
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit der S-Bahn (S1 oder S2) ab dem Stuttgarter Hauptbahnhof bis Fellbach
  • Besonderheit: Dieser Weihnachtsmarkt in Stuttgart wird von einem Sternenhimmel aus Lichtern überspannt
 

7. Göppinger Waldweihnacht

Dieser Markt ist zwar einer der Weihnachtsmärkte in Stuttgart, der am weitesten vom Stadtzentrum entfernt liegt, doch die längere Anreise lohnt sich allemal, denn die Göppinger Waldweihnacht ist jedes Jahr einfach ein ganz besonderes Event in der Vorweihnachtszeit. Einen ganzen Monat lockt der Weihnachtsmarkt mit seiner liebevollen Dekoration und der einmaligen Atmosphäre, die dank der 600 aufgestellten Weihnachtsbäume, lodernden Feuerstellen und kleinen Holzbüdchen einfach perfekt scheint.

Doch damit nicht genug – auf der Göppinger Waldweihnacht wartet ein Programm, das Groß und Klein in Weihnachtsstimmung versetzt. Vom Stockbrot backen, dem gemeinsamen Weihnachtsliedersingen und Basteln, über das spaßige Eisstockschießen, bis hin zum gemütlichen Bummel zwischen den Ständen ist für jeden das Richtige dabei. Mit Sicherheit auch für euch!

 

 

 

  • Name: Göppinger Waldweihnacht
  • Wann: 29. November bis 28. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: So-Do 11-20 Uhr, Fr 11-22 Uhr, Sa 10-22 Uhr, Heiligabend 9.30-14 Uhr, 25. und 26. geschlossen
  • Adresse: Innenstadt Göppingen in 73033 Göppingen
  • Eintritt: kostenfrei
  • Parken: Parkplätze sind unter anderem am Schillerplatz, in der Friedrichstraße 34 und in der Marktplatz-Garage verfügbar
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit dem Regionalzug (R1) oder der Regionalbahn ab dem Stuttgarter Hauptbahnhof bis Göppingen
  • Besonderheit: 600 geschmückte Weihnachtsbäume sorgen für eine tolle Atmosphäre
 

Stuttgart Hotels zur Weihnachtszeit direkt buchen

IBE-Stuttgart

 

 

Weitere Stuttgart Angebote

 

Top 10 Weihnachtsmärkte Deutschland

Weihanchtsmärkte weltweit