Unterwegs mit der Hamburg CARD

Eine Karte mit vielen Vorteilen

Hamburg ist eine wunderschöne Stadt, in der ihr so einiges erleben könnt. Schaut euch bei einer Sightseeingtour die bedeutenden Sehenswürdigkeiten in Hamburg an, lasst es euch beim Shoppen so richtig gut gehen oder entspannt euch auf den zahlreichen Grünflächen Hamburgs. Die Elbmetropole ist bunt und abwechslungsreich, da will man bei einem Städtetrip doch so viel wie möglich sehen. Ihr seid verliebt in Hamburg und plant euren nächsten Urlaub in der Großstadt? Dann solltet ihr vorher unbedingt die Hamburg CARD kennenlernen! Mit der Karte spart ihr nicht nur Geld, sondern könnt auch ganz entspannt von A nach B kommen. Was genau ihr euch darunter vorstellen könnt, das lest ihr jetzt!

Insidertipps Hamburg

Die Hamburg CARD und ihre Vorteile

Als ich vor einigen Wochen in Hamburg war, wollte ich so viel wie möglich sehen und erleben. Für mich gehört es einfach dazu, eine Stadt und ihre vielen Facetten kennenzulernen, wenn ich einmal dort bin. Das geht meist ganz schön ins Geld – ich fahre viel mit Bus und Bahn, möchte so viele Attraktionen wie möglich sehen, die einiges an Eintritt kosten. Vor Kurzem habe ich dann die Hamburg CARD für mich entdeckt, mit der ich Geld sparen und so noch viel mehr erleben kann.

  • Die Rabatte werden nur vor Ort und nicht im Vorverkauf gewährt.
  • In Restaurants und Cafés müsst ihr die Karte vor der Bestellung dem Personal zeigen.

Wie das funktioniert? Mit der Hamburg CARD, die ihr einmalig kauft, bekommt ihr bis zu 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten, zum Beispiel Stadtrundfahrten, Musicals oder Sehenswürdigkeiten. Auch in Restaurants und Cafés erwarten euch bis zu 25% Rabatt. Darüber, wie ihr zu den zahlreichen Attraktionen und Restaurants kommt, müsst ihr euch außerdem keine Gedanken machen.

Ihr braucht euch nicht mit dem Tarifsystem auseinandersetzen

Mit der Hamburg CARD seid ihr bequem und flexibel unterwegs, denn sie ist gültig in allen U- und S-Bahnen, Bussen, MetroBussen, Schnell/EilBussen, Nachtbussen und Hafenfähren des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV). Ihr müsst für die Fahrten nichts zahlen! Die Karte ist ganztägig gültig und – was nicht üblich ist – gilt auch vor 9 Uhr morgens, genauer gesagt ab 0 Uhr morgens bis 6 Uhr des Folgetages. Und noch ein Vorteil wartet auf euch: Während es im HVV keine Mehrtageskarten zu kaufen gibt, könnt ihr mit der Hamburg CARD bis zu fünf Tage hintereinander einfach einsteigen und losfahren. Außerdem könnt ihr beliebig viele Fahrten in der 2. Klasse wahrnehmen. Klingt gut, oder?

Hamburg Card auf dem Handy

 

Hamburg
Magellan-Terrassen in Hamburg / Foto: www.mediaserver.hamburg.de / Andreas Vallbracht

Beispiel: So viel könnt ihr bei einem Ausflug ins grüne Hamburg sparen

Hamburg hat nicht nur viele tolle Sehenswürdigkeiten zu bieten, sondern auch so einige grüne Oasen, in denen ihr euch nach einer vollgepackten Sightseeingtour entspannen könnt. Mit der Hamburg CARD im Gepäck wird der entspannte Ausflug in der Elbmetropole ein voller Erfolg. Denn so erlebt ihr nicht nur vieles, sondern könnt damit an den verschiedenen Stationen auch noch Geld sparen. Wie wäre es zum Beispiel, wenn ihr mit einer Alsterrundfahrt in den Tag startet? Ein bisschen über die Alster schippern und so Sightseeing ohne viel Aufwand erleben. Das klingt doch verlockend! Mit der Hamburg CARD zahlt ihr anstatt 16€ nur 13€. Hamburg kann natürlich nicht nur wunderbar zu Wasser erkundet werden, sondern auch auf dem Rad. Leiht euch bei Hamburg City-Cycles einfach ein Rad aus, bezahlt beim Vorzeigen der Hamburg CARD nur 12,50€ anstatt 15€ und los geht’s! Tierisch wird es an der nächsten Station, dem Wildpark Schwarze Berge. Beobachtet Hirsche und Wölfe und seid bei Fütterungen oder Flugschauen dabei. Mit der Hamburg CARD spart ihr hier 2€ Eintritt und zahlt so insgesamt nur 9€.

Elbe Hamburg

Bisher lief es doch ganz entspannt und so geht es auch weiter. Die Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe wartet auf euch. Entdeckt hier unter anderem den Naturerlebnispfad im Naturpark und erlebt die Natur der Elbinsel in Hamburgs Osten mit allen Sinnen. Klingt gut? Dann schnappt euch eure Hamburg CARD und gebt anstatt 5,50€ für den Eintritt nur 3,80€ aus. Auch in der Erlebnisausstellung im Wälderhaus müsst ihr nicht so tief ins Portemonnaie greifen. Spart mit der Karte 1,20€ und lernt dank 80 Erkundungs- und Mikroskopiestationen sowie Filmvorführungen alles über das Thema „Wald und Holz“. Danach noch Lust auf eine Runde Minigolf im Planten un Blomen? Mit der Hamburg CARD bezahlt ihr nur 2,50€ anstatt 3,50€. Genießt die Zeit mit euren Liebsten und in der Natur Hamburgs in vollen Zügen. In der Tabelle könnt ihr noch einmal sehen, wie viel ihr insgesamt und jeweils an den einzelnen Stationen spart – und das sind nur sechs von über 150 Partnern, bei denen ihr von der Hamburg CARD profitieren könnt. Cool, oder?

Preis Hamburg CARD Gespart
Alsterrundfahrt 16€ 13€ 3€
Hamburg City Cycles 15€ 12,50€ 2,50€
Wildpark Schwarze Berge 11€ 9€ 2€
Naturlehrpfad 5,50€ 3,80€ 1,70€
Ausstellung 4,80€ 3,60€ 1,20€
Minigolf 3,50€ 2,50€ 1€
Gesamt: 11,40€

Das kostet die Hamburg CARD und hier bekommt ihr sie

Ihr findet, das klingt ganz gut und könnt so eine Karte für euren nächsten Hamburg Trip auf jeden Fall gebrauchen? Dann zögert nicht lange – es lohnt sich! Die Hamburg CARD Einzelkarte für einen Erwachsenen bekommt ihr bereits ab 10,50€ und das Beste ist: Neben euch können damit auch bis zu drei Kinder im Alter von 6-14 Jahren alle Leistungen der Hamburg CARD nutzen. Neben der Einzelkarte gibt es auch eine Gruppenkarte, von der bis zu fünf Personen beliebigen Alters profitieren – ab einem Preis von 18,50€ gehört die Karte euch. Der Preis der Karten variiert je nach Dauer eures Aufenthaltes. Es gibt Tageskarten, aber auch Karten für zwei, drei, vier und fünf Tage. Wichtig ist, dass die Karten immer nur an aufeinanderfolgenden Kalendertagen gelten.

Die Hamburg Card online
Foto: Hamburg Tourismus

Habt ihr die Hamburg CARD erstmal erworben, stehen euch viele Möglichkeiten offen. So bekommt ihr mit der Karte nicht nur tolle Rabatte, sondern könnt diese auch als Fahrkarte für Bus, Bahn und Hafenfähren nutzen. Die Hamburg CARD gilt im Bereich Hamburg AB (inkl. Flughafen). Neben der klassischen Hamburg CARD gibt es außerdem noch die Hamburg CARD plus Region, die ihr für den Gesamtbereich ABCDE (überall im öffentlichen Nahverkehr gültig) nutzen könnt sowie die neue Hamburg CARD light, die euch exklusive Rabatte ohne Ticket für Bus und Bahn (öffentlichen Nahverkehr) bietet. Die Hamburg CARD plus Region gibt es ab 21,50€, die Hamburg CARD light ab 3,90€.

 

Jetzt müsst ihr nur noch wissen, wo ihr die Karte bekommt. Das ist ganz einfach, denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich die Karte zu sichern. Hier bekommt ihr sie:

  • Tourist Informationen Hamburg am Hauptbahnhof, Hafen und Flughafen
  • HVV-Fahrkartenautomaten, Servicestellen und Busse
  • viele Hamburger Hotels, Jugendherbergen und Ticketkassen
  • Reisebüros und Reiseveranstalter

Oder ihr regelt alles bequem von Zuhause aus. Bucht euer Ticket online und lasst euch das Print@Home-Ticket als PDF-Datei per E-Mail zuschicken – nur noch ausdrucken und fertig! Ihr könnt bei der Buchung aber auch einfach eure Mobilfunknummer angeben und euch das Ticket als SMS schicken lassen. Sichert euch jetzt online die praktische Hamburg CARD!

Zur Buchung

Der Urlaub in Hamburg kann beginnen!

Hamburg ist einfach eine wunderbare Stadt! Und wenn man dann bei einem Urlaub in der Elbmetropole noch so viel sparen kann, ist das doch mehr als perfekt. Genießt die vielen Vorteile, welche die Hamburg CARD mit sich bringt und entdeckt so noch mehr Seiten von Hamburg. Ich wünsche euch viel Spaß!

Urlaub in Hamburg

deutschlandLiebe Brettchen