Rauf aufs Wasser an der Ostsee Schleswig-Holstein

Wassersport und Meer an der Ostsee Schleswig-Holstein

Seichte Wellen, salziger Wind und weicher Sand unter euren Füßen – ein Urlaub am Meer ist schon was Schönes. Am liebsten möchte man dann einfach nur rauf aufs Wasser und das Meer in vollen Zügen genießen. Ganz wunderbar geht das entlang der Küste der Schleswig-Holsteinischen Ostsee. Denn hier empfängt euch ein unglaublich facettenreiches Wassersportangebot und jede Menge Spaß und Action. Gleichzeitig kommt auch die Erholung nicht zu kurz. Ich verrate euch, welche Aktivitäten und Erlebnisse am, auf dem und im Wasser ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Freut euch auf eine ordentliche Portion Sonne, Sand und Wasserspaß!

SUP in Glücksburg
SUP bei Sonnenuntergang | Foto: Oliver Franke


Ab aufs Bord - Kiten, Wellenreiten und Windsurfen

Die Ostsee ist ein absoluter Hotspot für Wassersport jeglicher Art und ein beliebter Treffpunkt unter Surfern. Ob Windsurfen, Wellenreiten oder Kiten, Anfänger oder Profi – für jeden Surfer gibt es hier das Richtige. Die Wellen sind ebenfalls ein Traum!

Zahlreiche Surfspots verteilen sich über die gesamte Ostseeküste, die euch die besten Surfbedingungen bietet. Dazu zählt zum Beispiel Pelzerhaken in der Lübecker Bucht, wo ihr Surfschulen wie sail&surf und einen weitläufigen Stehbereich im Wasser findet, der für Neulinge und Fortgeschrittene optimal ist. Darüber hinaus sind die Strände Brasilien und Kalifornien in Schönberg mindestens so vielversprechend wie sie klingen. Mit über 17 Spots führt jedoch die beliebte Urlaubsinsel Fehmarn die Liste der besten Plätze zum Windsurfen an der Schleswig-Holsteinischen Ostsee an.

Kitesurfen in Pelzerhaken
Kitesurfen in Pelzerhaken | Foto: Ostsee Schleswig-Holstein

Sich an einer der vielen Surfschulen anzumelden, sollten übrigens nicht nur die Anfänger unter euch in Erwägung ziehen. Auch wenn ihr schon ein wenig Erfahrung sammeln konntet, bekommt ihr hier die Möglichkeit, eure Skills zu optimieren, neue Tricks zu üben und ganz nebenbei Gleichgesinnte kennenzulernen. So werdet ihr schnell ein Teil der lässigen und familiären Surfcommunity. Als Frischlinge werdet ihr zuerst mit den Grundlagen zu Ausrüstung, Wind und Boardkontrolle vertraut gemacht, bevor ihr eure ersten Manöver startet.

Außerdem wird die Schleswig-Holsteinische Ostsee regelmäßig Schauplatz spannender Surfevents. Bei Veranstaltungen wie dem Windsurf Cup oder dem Surf-Festival auf Fehmarn könnt ihr echten Surfspirit schnuppern, selbst wenn ihr nicht auf dem Brett steht sondern nur zum Zugucken kommt.

Surfen in der Ostsee
Surfen in der Ostsee | Foto: Thies Raetzke/Ostsee-Holstein Tourismus e.V.

Stand Up Paddling - ein wahrer Balanceakt

Wie steht es eigentlich um euren Gleichgewichtssinn? Am besten könnt ihr ihn beim Stand Up Paddling auf die Probe stellen. Die Trendsportart findet immer mehr Anhänger bei Jung und Alt und ist natürlich auch an der Schleswig-Holsteinischen Ostsee vertreten. Wassersportvereine und Surfschulen begleiten euch bei den ersten wackeligen Schritten auf dem Brett. Wollt ihr euch selbst ein wenig ausprobieren oder habt schon erste Erfahrung, leiht euch einfach Boards und Paddel – zum Beispiel an der Bretterbude Plankenverleih, der Wassersportschule Grömitz oder vielen weiteren Verleihen.

Habt ihr euch eine erste Einweisung angehört oder euch ein paar Tricks von anderen SUPlern abgeschaut, kann es auch schon losgehen. Ohne großes Zögern geht es rauf aufs Wasser und der Spaß beginnt. Ob erst im Sitzen oder Knien – bald schon habt ihr den Dreh raus und könnt euch langsam aufrichten. Besonders romantisch wird es, wenn ihr schon früh morgens oder bei Sonnenuntergang über das Wasser gleitet, das in den leuchtendsten Farben glitzert. Ganz nebenbei habt ihr nicht nur jede Menge Spaß, sondern genießt gleich noch ein wahres Ganzkörper-Workout.

Schiff ahoi!

Wer hat Lust auf einen Törn? In der Schleswig-Holsteinischen Ostsee lässt es sich ebenfalls wunderbar segeln. Seid ihr noch völlig neu auf dem Gebiet, besucht doch einfach eine der vielen Segelschulen. Selbst die Kleinsten werden hier geduldig in die Kunst des Segelns eingeführt. Wer die Segel schon fest im Griff hat, kann natürlich auf eigene Faust in See stechen. Falls ihr kein eigenes Boot besitzt, warten entlang der Küste zahlreiche Häfen, wo ihr Segel- oder Motorboote chartern könnt. Alternativ könnt ihr für euren Segelausflug einen erfahrenen Skipper mit ins Boot holen, der euch sicher durch die Ostsee lotst und bestimmt noch ein paar Tipps und Storys für euch auf Lager hat.

Segelevents an der Ostsee Schleswig-Holstein

Im Sommer erwarten euch zudem einige Segelveranstaltungen wie die berühmte Kieler Woche im Juni 2020 oder die Travemünder Woche Mitte Juli 2020. Dort bekommt ihr auch als Zuschauer so einiges geboten.

Segeln in Dahme
Segeln in Dahme | Foto: Oliver Franke

Unterwegs im Kajak oder Kanu

Für einen unvergesslichen Ausflug gibt es noch eine weitere Möglichkeit: eine gemütliche Tour mit dem Kajak oder Kanu. Schnappt euch eure Rasselbande und leiht euch ein windschnittiges Gefährt und schon könnt ihr munter drauf lospaddeln. So kommt ihr der heimischen Natur ganz nah und gleitet entspannt durch die seichten Gewässer.

Auf Fehmarn könnt ihr im Seekajak auch in die Ostsee stechen und eurer Tour bei etwas Wellengang noch mehr Schwung verleihen. Möchtet ihr euren Trip noch mit ein wenig Sightseeing verbinden, könnt ihr euch der geführten Stadt-Kanutour in Plön anschließen. Sehenswürdigkeiten wie das Plöner Schloss seht ihr so aus einer völlig neuen Perspektive.

Paddeln in der Ostsee
Paddeln in der Ostsee | Foto: Ostsee Schleswig-Holstein

Tauchgondel in der Ostsee

Ihr möchtet gerne einen Blick unter die Wasseroberfläche werfen, habt aber keine Lust, nass zu werden? Dann stattet doch der Tauchgondel in Grömitz einen Besuch ab. Mit ihr taucht ihr trockenen Fußes in die Ostsee ab und könnt bei dem 30 bis 40-minütigen Tauchgang heimische Fische und Pflanzen durch die Fenster der Gondel beobachten.

„Taucht ein in die Unterwasserwelt der Ostsee“

Alternativ werden in Scharbeutz Bilder einer Unterwasserkamera übertragen und halten euch auf dem Laufenden, was unter Wasser los ist. Muscheln, Krebse, Seesterne, Schnecken, Quallen und Fische sind nur ein paar der vielen Lebewesen, die hier zuhause sind.

  • Adresse: Tauchgondel Grömitz an der Grömitzer Seebrücke
  • Öffnungszeiten:
    • April, Mai, September, Oktober: 10-19 Uhr
    • Juni bis August: 10-21 Uhr
    • November bis März: 11-16 Uhr
    • Außerhalb der Ferien Montag und Dienstag Ruhetag, 24. und 25. Dezember geschlossen
  • Preise: 
    • Erwachsene: 9€
    • Kinder bis 15 Jahre: 6€
    • Behindert mit Ausweis: 7€
    • Familien mit einem Kind 21€, zwei Kindern 23€ oder drei Kindern 25€

Ein weiterer Punkt, an dem sich das Leben in Grömitz abspielt, ist die Seebrücke.
Tauchgondel in Grömitz

Rauf aufs Wasser!

Wie ihr seht, könnte das Wassersportangebot an der Schleswig-Holsteinischen Ostsee kaum vielfältiger sein. Werdet selbst aktiv und probiert euch im Surfen oder Stand Up Paddling, geht an Bord eines Segel- oder Ausflugsschiffs und geht der Ostsee bei faszinierenden Tauchgängen auf den Grund. Wie ihr euch auch entscheidet: Rauf aufs Wasser mit euch und lernt die Schleswig-Holsteinische Ostsee von ihrer schönsten Seite kennen!

Beitragsbild: Oliver Franke

Kommentare

Was sagst du dazu?