Naturparadies Teutoburger Wald

Zu jeder Jahreszeit eine Oase

Wie schön wäre es jetzt, zur Ruhe zu kommen und bei einem Spaziergang eine wundervolle Natur zu genießen? Die hügelige Landschaft im Heilgarten Deutschlands, wie der Teutoburger Wald auch gerne genannt wird, ist atemberaubend schön und das zu jeder Jahreszeit.

Die Natur ist aber nicht nur wunderbar anzusehen, sondern schenkt uns auch besondere Schätze, die unserem Körper guttun und unsere Gesundheit fördern. Welche das sind, erfahrt ihr jetzt!


Malerische Natur im Teutoburger Wald

Ihr atmet die frische Waldluft ein und genießt den herrlichen Ausblick auf die malerische Landschaft, während ihr das Plätschern eines Bachs ganz in der Nähe wahrnehmt – so ein unvergesslicher Moment wartet im idyllischen Teutoburger Wald auf euch. In Deutschlands Heilgarten könnte die Natur nicht wundervoller sein: Seen und Flüsse, vielfältige Landschaften, idyllische Buchenwälder, grüne Hügel, Berge und Wiesen machen diese Freizeitregion zu einer erholsamen Oase. Doch nicht nur wir Menschen fühlen uns im Teutoburger Wald pudelwohl, die Region ist auch ein einzigartiger Lebensraum für Wildschweine, Rothirsche und viele weitere Tiere.

Teutoburger Wald
Heide in der Senne | Foto: L. Teichmann

In den über 100 Jahre alten Buchen macht es sich beispielsweise der seltene Schwarzspecht bequem, während in der Wistinghauser Senne Schottische Hochlandrinder und Exmoorponys in wohliger Idylle leben. Am Rande des Truppenübungsplatzes Senne ist eine Herde von rund 1000 Tieren der Grauen Gehörnten Heidschnucke zu Hause. Eine Herde Senner Pferde, eine der ältesten deutschen Pferderassen, könnt ihr von Ende April bis Oktober an der Emsquelle in Moosheide in freier Wildbahn erleben. Genießt die fabelhafte (Tier-)Welt des Teutoburger Waldes in Harmonie und nehmt euch eine wohlverdiente Auszeit vom Alltag in der zauberhaften Region.

Rinder in Oerlinghausen
Rinder in Oerlinghausen | Foto: Tourismus NRW e.V./ Teutoburger Wald Tourismus

Im Frühling und Sommer habt ihr unglaublich viele Möglichkeiten, in die Natur des Teutoburger Waldes einzutauchen. Bei einer ausgiebigen Wanderung könnt ihr Vitamin D aufnehmen und außerdem die wundervolle Landschaft erkunden. Auf eurer Tour durch die Region erwarten euch, je nach gewählter Strecke, malerische Ausblicke, faszinierende Naturdenkmäler und historische Bauwerke. Wollt ihr Naturgenuss mit Kultur verbinden, seid ihr beispielsweise auf den Hermannshöhen genau richtig. Auch auf den zahlreichen Radwegen lässt sich der Teutoburger Wald bestens auskundschaften. Plant ihr einen Ausflug mit der Familie, seid ihr eher sportlich unterwegs oder wollt ihr es ganz gemütlich angehen? Der Teutoburger Wald bietet euch passende Strecken – von kurzen und einfachen Rundtouren bis anspruchsvollen Fernradwegen. Wie ihr die Region entdeckt, bleibt ganz euch überlassen.

Euch zieht es im Sommer eher ans Wasser? Dann nichts wie auf zu einem der Freizeitbäder oder Badeseen der Region!

Ihr könnt beim Yoga immer richtig gut abschalten? Dann ist das Programm Yoga-Moor-Externsteine genau das richtige für euch!

Oder wie wäre es mit einer entspannten Kanutour? Auf Flüssen wie der Weser oder der Lippe sowie auf größeren Still- und Staugewässern könnt ihr euch austoben und die Region vom Wasser aus kennenlernen. Hoch hinaus geht es dafür in den Kletterparks der Region, die euren entspannten Urlaub im Teutoburger Wald mit ein wenig Action mitten in den Bäumen füllen. 

Yoga an den Externsteinen
Wie wäre es mit einer Runde Yoga an den Externsteinen? | Foto: Teutoburger Wald Tourismus/ D. Ketz

Wer jetzt denkt, dass die Natur im Teutoburger Wald bei herbstlichem Wetter oder gar im Winter nicht so atemberaubend ist wie in den Sommermonaten, irrt sich gewaltig. Wenn sich im Herbst die Blätter orange und rötlich färben, könnt ihr an der frischen Luft euer Wohlbefinden steigern und bei einem Spaziergang die bunten Farben des Waldes genießen.

Im Winter könnt ihr ein seltenes Phänomen beobachten: Aus toten Ästen am Boden wächst sog. Haareis, also gefrorene Fäden, die wie gekämmtes Haar aussehen.

Auch in der kalten Jahreszeit genießt ihr am besten bei einer Wanderung die glasklare Luft. Wenn die Temperaturen sinken und die Bäume, Wiesen, Berge und Felsen von glänzendem Weiß umhüllt werden, wirkt die Landschaft wie in einer Märchenwelt. Viele Wanderwege sind auch im Winter gut begehbar und bieten euch ein besonders mythisches Wander- und Naturerlebnis.

Sole und Moor - natürliche Heilmittel

Die Natur im Teutoburger Wald hat aber auch besondere Schätze zu bieten, die unserer Gesundheit und unserem Wohlbefinden richtig guttun. Wer bestimmte Erkrankungen lindern oder einfach so seinem Körper etwas Gutes tun will, findet im Teutoburger Wald vielfältige Angebote und natürliche Heilmittel. Besonders geschätzt werden die heilenden Wirkkräfte des Moors und die mineralreiche Sole, die eine echte Wohltat für Körper und Balsam für die Seele sind. Während ein warmes Moorbad den Stoffwechsel anregt und für Entspannung der Muskeln und Gelenke sorgt, ist die Sole, also stark mineralhaltiges Wasser, das aus Quellen gefördert wird, eine echte Bereicherung für unsere Atemwege. Ein Bad in der Sole hat eine besonders positive Wirkung auf unsere Gelenke und unsere Haut. In den sieben Heilbädern und den zahlreichen Thermen- und Spa-Landschaften des Teutoburger Waldes kommen die natürlichen Heilmittel zum Einsatz. Durch einen Mix aus Entspannung, Bewegung und Wellness könnt ihr abschalten, den Alltagsstress abbauen, eure Fitness und euren Kreislauf verbessern, Burnout vorbeugen, den Rücken stärken und eure Atemwege kräftigen.

Naturparadies Teutoburger Wald

Weites Land, grüne Kronen und glasklare Luft – wer gerät da nicht schnell ins Schwärmen? Der Teutoburger Wald beeindruckt mit seiner fantastischen Natur, in der ihr euch wunderbar erholen könnt. Entspannt in Wellness-Oasen und erkundet die Natur der Region bei einer ausgiebigen Wanderung, schaut euch beeindruckende Natur- und Kulturdenkmäler an, genießt das bunte Treiben in den kleinen Fachwerkorten und Innenstädten oder überzeugt euch von der Kraft der natürlichen Heilmittel des Teutoburger Waldes.

Beitragsbild: Die sagenumwobenen Externsteine | Teutoburger Wald Tourismus/ A. Hub

Kommentare

Was sagst du dazu?