Highlights in der Hohwachter Bucht

Fünf unvergessliche Erlebnisse in der Hohwachter Bucht

Dass die Ostsee zu den schönsten Ferienregionen Deutschlands zählt, ist längst kein Geheimnis mehr. Und doch gibt es Küstenabschnitte, die ihr bisher noch gar nicht unbedingt auf dem Schirm hattet. Vielleicht gehört dazu auch die Hohwachter Bucht, die sich etwa zwischen Kiel und der Ferieninsel Fehmarn erstreckt. Hier treffen traumhafte Strände, idyllische Felder, pittoreske Örtchen und historische Sehenswürdigkeiten aufeinander und bescheren euch eine bunte Mischung einmaliger Erlebnisse. Ich habe mir die wunderbare Region etwas genauer angeschaut und euch 5 Highlights in der Hohwachter Bucht zusammengestellt, die euren Urlaub unvergesslich machen. Freut euch auf ereignisreiche Ausflüge, entspannte Strandtage und tolle Momente mit euren Liebsten.

Stadtführung in Lütjenburg mit Hein Lüth
Stadtführung in Lütjenburg mit Hein Lüth | Foto: TASH


1. Liebliches Lütjenburg

Gassen aus Kopfsteinpflaster, hübsche Fachwerk- und Backsteinhäuschen und herzliche Gastfreundschaft – das ist es, was Lütjenburg auszeichnet. Das zauberhafte Städtchen findet ihr südwestlich von Hohwacht an der Ostsee, gleich zwischen dem Großen Binnensee und dem Selenter See. Von grünen Wäldern und Feldern umgeben, könnte die Landschaft kaum idyllischer sein. Doch auch im Ortskern selbst werdet ihr von dem traumhaften Ambiente überrascht. Bei einer Stadtführung in Lütjenburg mit dem Nachtwächter Hein Lüth bekommt ihr nicht nur viele schöne Ecken zu sehen, sondern lauscht auch der ein oder anderen Anekdote.

  • Treffpunkt: Tourist-Information Lütjenburg, Markt 4
  • Termine und Zeiten:
    • Jeweils mittwochs um 11 Uhr
    • Alle Termine findet ihr auf der Website
    • Dauer: ca. 1-1,5 Stunden
    • Die Terminangaben gelten für die Saison. Außerhalb der Saison auf individuelle Anfrage.
  • Preise: 
    • Erwachsene: 4€
    • Kinder (bis 12 Jahre): frei

Rathaus in Lütjenburg
Rathaus in Lütjenburg | Foto: Hohwachter Bucht Touristik GmbH

Neben dem lieblichen Ortskern, warten auch noch zwei ganz besondere Ausflugsziele auf euch, die euch mitnehmen auf eine Reise in die Vergangenheit: die mittelalterliche Turmhügelburg und das Eiszeitmuseum. Die Turmhügelburg findet ihr ein Stück außerhalb des Zentrums in Nienthal. Hier könnt ihr durch ein historisches Dorf streifen und dabei in das spannende Mittelalter eintauchen. Noch weiter zurück führt euch eure Zeitreise im Eiszeitmuseum, wo ihr Spannendes über diese Ära erfahrt und viele Dinge selbst anfassen und ausprobieren dürft. Ein großer Spaß – besonders für Familien.

  • Adresse Turmhügelburg : Nienthal in 24321 Lütjenburg
  • Öffnungszeiten:
    • Die Außenanlage ist ganzjährig frei betretbar.
    • Besichtigungen (inkl. Gebäude) Mai bis September: täglich 11-17 Uhr
    • Montags geschlossen
  • Preise: 
    • Bei Veranstaltung: Erwachsene 5€, Kinder (ab 6 Jahre) 3€
    • Burgopfer: Erwachsene 3€, Kinder (ab 6 Jahre) 2€

 

  • Adresse Eiszeitmuseum: Nienthal 7 in 24321 Lütjenburg
  • Öffnungszeiten:
    • Oktober bis April: Dienstag bis Sonntag 11-17 Uhr
    • Mai bis September: Montag bis Sonntag 10-18 Uhr
  • Preise: 
    • Erwachsene: 4€
    • Kinder: 2€
    • Führungen: bis 10 Personen 10€, 11 bis 20 Personen 20€, 21 bis 30 Personen 30€

Turmhügelburg in Lütjenburg
Turmhügelburg in Lütjenburg | Foto: Heinrich Ripke

2. Entdeckt Hohwacht an der Ostsee

Bewegt ihr euch von Lütjenburg weiter Richtung Küste, trefft ihr auf den hübschen Ort Hohwacht an der Ostsee. Das ehemalige Fischerdörfchen beheimatet bis heute gerade einmal 900 Einwohner und hat damit seinen verträumten Charme beibehalten. Dazu gesellen sich mittlerweile allerdings einige Urlauber, die hier pure Erholung finden. Dafür sorgen nicht zuletzt traumhafte Unterkünfte, die von der gemütlichen Ferienwohnung über schicke Luxushotels bis hin zum urigen Reetdachhäuschen für jeden Geschmack das Passende bieten. Ist das perfekte Zuhause erst einmal gefunden, könnt ihr den kleinen Ort mit all ihren verborgenen Ecken erkunden. Besondere Highlights in der Hohwachter Bucht sind definitiv die Strände, also packt eure Badesachen zusammen und ab ans Wasser! Der feinsandige Strandabschnitt in Hohwacht kann sich jedenfalls sehen lassen. Ein Stück hinter der Strandpromenade geht der Strand in eine Steilküste über, die von beeindruckenden Buchen und Eichen gesäumt wird. Am Ende erreicht ihr das Sonnenkliff, von wo aus ihr eine wunderbare Aussicht über die Hohwachter Bucht genießt. Ein unvergesslicher Moment.

Hohwacht an der Ostsee
Hohwacht an der Ostsee | Foto: Alexander Pech

3. Auf Erkundungstour im Naturschutzgebiet

Nirgends scheint die Natur noch so unberührt und idyllisch wie in Naturschutzgebieten. In der Hohwachter Bucht wurden ebenfalls einige grüne Naturschutzgebiete geschaffen, die nicht nur Tieren einen Lebensraum bieten sondern auch euch zur Erholung dienen. So erstrecken sich rund um die Örtchen und Gemeinden wie Behrensdorf, Hohwacht, Blekendorf und Sehlendorf traumhafte Landstriche wie aus dem Bilderbuch. Hier könnt ihr wunderbar spazieren gehen, die Aussichten genießen und der Natur ganz nahe kommen. Mit etwas Glück bekommt ihr auch einige der hier heimischen Tiere zu Gesicht. Dazu gehören zum Beispiel unzählige Vogelarten wie Kormorane, Wanderfalken, Kraniche, Enten, Seeadler, Schwäne und Gänse, die hier rasten oder brüten.

Besonders wohl fühlen sich zudem urwüchsige Rinder und Schafe, die hier seelenruhig grasen und ganz nebenbei die Landschaft in Schach halten. Um die sensiblen Tiere und die Natur nicht zu stören, solltet ihr euch natürlich ähnlich friedlich verhalten.

Wie in jedem Naturschutzgebiet gilt also:

  • Bleibt auf den Wegen.
  • Pflückt und beschädigt keine Pflanzen.
  • Hunde an der Leine lassen.
  • Selbstverständlich dürft ihr weder Tiere aussetzen noch welche aus dem Naturschutzgebiet mitnehmen.

Naturschutzgebiet Kleiner Binnensee
Naturschutzgebiet Kleiner Binnensee | Foto: Oliver Franke

4. Die Seebrücke Hohwachter Flunder

Seebrücken an der Schleswig-Holsteinischen Ostsee gibt es so einige. Ein ganz besonderes Exemplar befindet sich direkt in Hohwacht an der Ostsee: die Hohwachter Flunder. Ihren Namen verdankt die Seebrücke ihrer skurrilen Form, denn von oben betrachtet, erinnert die Holzkonstruktion an einen Plattfisch. Nach einem Tag am Strand oder einem ausgiebigen Spaziergang solltet ihr der Seebrücke unbedingt einen Besuch abstatten. Lauft über den Steg bis zur 370 Quadratmeter großen Aussichtsplattform und lasst euch dort den Wind um die Nase wehen, während ihr den Blick aufs Wasser genießt.

Im Sommer könnt ihr euch an dem feinsandigen Strand übrigens wunderbar sonnen, im Strandkorb dösen oder zur Erfrischung in die Wellen hüpfen. Doch selbst zu kälteren Jahreszeiten lohnt sich ein Besuch. So zum Beispiel am 01. und 02. November, wenn der angrenzende Hohwachter Kurpark zum Teil des Lichtermeers wird und in den schönsten Farben erleuchtet.

sales_Ostsee-Holstein-Tourismus-e.V._Flunder-Seebruecke-Hohwacht
Hohwachter Flunder | Foto: Ostsee Holstein Tourismus e.V.

5. Familientipp Filippos-Erlebnisgarten

Zu guter Letzt habe ich noch einen Tipp für diejenigen unter euch, die einen aufregenden Familienurlaub an der Schleswig-Holsteinischen Ostsee planen: ein Besuch in Filippos Erlebnisgarten. Spielen, Entdecken und Genießen stehen hier ganz oben auf dem Programm und sorgen für jede Menge Spaß bei Groß und Klein. Auf spielerische Weise lernen eure Kurzen die Natur besser kennen und können selbst tatkräftig mit anpacken – ob beim Bäumchen pflanzen oder Apfelsaftpressen. Schaut selbst, wie Obst angebaut wird und kocht aus den eigenhändig gepflückten Früchten gleich eure eigene Marmelade.
Tierliebhaber können außerdem im Streichelzoo Ziegen kraulen und Kaninchen knuddeln. Um sich ordentlich auszutoben, lädt die Abenteuerwelt mit Trampolinen, Bütten- und GoKart-Bahnen, einem Wasserspielplatz, einem Bolzplatz und vielem mehr ein. Zu entdecken gibt es jedenfalls so einiges! Filippos Erlebnisgarten ist somit für Familien ganz sicher eines der schönsten Highlights in der Hohwachter Bucht.

  • Adresse: Filippos Erlebnisgarten, Blekendorfer Berg 1a in 24327 Blekendorf
  • Öffnungszeiten:
    • Montag bis Sonntag und an Feiertagen: 9-19.30 Uhr
  • Preise: 
    • Tageskarte: 6,50€
    • Urlauberkarte (für 2 Wochen gültig): 12€
    • Senioren, Behinderte (ab 50%) und Begleitungen: 4,50€

Filippos Erlebnisgarten
Filippos Erlebnisgarten | Foto: Hohwachter Bucht Touristik GmbH

Freut euch auf unvergessliche Erlebnisse

Und schon zeigt sich mal wieder, dass es sich immer lohnt, auch abseits des Trubels und der allseits bekannten Ferienorte nach schönen Ecken und Erlebnissen zu schauen. Nur so entdeckt ihr wahre Schätze wie die Highlights in der Hohwachter Bucht, die trotz ihrer idyllischen Ruhe für jede Menge Spaß und unvergessliche Momente sorgt. Ob in der Natur, in den zauberhaften Örtchen oder am Strand – geht einfach auf Entdeckungstour und findet selbst euren ganz persönlichen Lieblingsspot – denn davon gibt es in der Hohwachter Bucht so einige.

die Hohwachter Bucht

Beitragsbild: Hohwachter Bucht Touristik GmbH

Kommentare

Was sagst du dazu?