Erlebnisse in der Lüneburger Heide

Action und Entspannung in der Lüneburger Heide

Ihr habt Lust auf einen Lüneburger Heide Urlaub, wisst aber noch nicht so recht, was ihr dort alles mit eurer Zeit anstellen könnt?

Erlebnis- und Erholungsurlaub

Die malerische, mit kräftigen Heideblüten durchzogene Landschaft in der Lüneburger Heide lädt definitiv zum Träumen ein. Aber auch abseits verträumter Landschaften gibt es hier eine Menge zu erleben. Ich zeige euch, wie ihr in der größten zusammenhängenden Heidefläche Europas den perfekten Mix aus Erlebnis- und Erholungsurlaub kriegen könnt!

Sonnenaufgang in der Lüneburger Heide
Sonnenaufgang in der Lüneburger Heide | Foto: ©Lüneburger Heide GmbH

Beliebte Freizeitparks in der Lüneburger Heide

Heide Park Resort

Mit insgesamt 14 Freizeiteinrichtungen ist die Lüneburger Heide Europas Erlebnisregion Nummer Eins. Der wohl bekannteste aller Freizeitparks ist hier der Heide Park in Soltau, Norddeutschlands größter Familienpark – und der lässt nichts zu wünschen übrig.

Viele rasante Fahrgeschäfte wie die Krake, der Big Loop und das Mountain-Rafting sorgen für eine ordentliche Portion Herzrasen und schlotternde Knie. Das absolute Highlight im Heide Park Resort ist aber der legendäre „Colossos“. Dieser ist mit seinen 60 Metern die höchste Holzachterbahn der Welt und wird garantiert auch den größten Adrenalin-Junkies unter euch den letzten Kick geben wird.

Achterbahn fahren in der Lüneburger Heide
Achterbahn fahren im Freizeitpark der Lüneburger Heide

Serengeti Park

Ein weiterer beliebter Freizeitpark in der Lüneburger Heide ist der Serengeti Park. Dort angekommen, habt ihr zunächst das Gefühl, inmitten einer Safari im schönen Afrika gelandet zu sein. In Europas größtem Safaripark finden sich nämlich über 1.500 freilaufende Wildtiere wieder, denen ihr in Streichel- und Dschungel-Safaris ganz nah kommen könnt.

Öffnungszeiten Heide Park (06.04.-03.11.2019)

Täglich 10-19 Uhr, alle Feiertage im September 2019 geschlossen, 06.09., 13.09., 20.09., 27.09., 28.10., 29.10. und 30.10.2019 geschlossen

Informationen zu den Preisen findet ihr in meinem ausführlichen Artikel zum Heide Park.

Öffnungszeiten Serengeti Park (30.03.-03.11.2019)

Mo-Fr: 10-17 Uhr, Sa-So: 10-18 Uhr

Mehr zu den Eintrittspreisen im Serengeti Park erfahrt ihr bei mir im Artikel.

Auch im Serengeti Park braucht ihr euch nicht mit der Adrenalinausschüttung zurückzuhalten: Im Freizeitpark begegnen euch atemberaubende Fahrgeschäfte wie der Victoria-Freefall oder die Black Mamba Jetboats, in denen ihr euch auf die Flucht vor der am Ufer lauernden schwarzen Mamba begeben und mit extrem hohen Geschwindigkeiten über das Wasser düsen könnt. Wem ein Tag im Serengeti Park nicht reicht, der kann sich schließlich in einer afrikanischen Masai-Mara-Lodge niederlassen und mit Blick auf die Tiere das Afrika-Feeling hautnah von der Terrasse aus erleben – eine Übernachtung der ganz besonderen Art.

Abenteuer in der Lüneburger Heide

Perspektivenwechsel im Verrückten Haus

Fernab der bekannten Freizeitparks könnt ihr euch im Verrückten Haus in Bispingen einmal komplett auf den Kopf stellen lassen, denn hier scheint die Schwerkraft wie von Zauberhand außer Kraft gesetzt worden zu sein. Habt ihr zum Beispiel schon einmal eine auf dem Kopf stehende Modelleisenbahn fahren sehen? Das Verrückte Haus steht nämlich nicht nur mit seinem Gebäude auf dem Dach, auch die gesamte Inneneinrichtung erwartet euch in der Handstandperspektive. Was meint ihr? Gibt es einen besseren Ort für verrückte Selfies?

Das Abenteuerlabyrinth in Bispingen

Wer nicht nur seinen Gleichgewichts-, sondern auch seinen Orientierungssinn mal auf die Probe stellen möchte, sollte dem Labyrinth in Bispingen noch unbedingt einen Besuch abstatten.

Auf 2.800 Quadratmetern hangelt, balanciert und klettert ihr über die aus einem Holzstecksystem bestehenden Abenteuerstationen, durchquert einen dunklen Gruselgang und erfahrt obendrein in Rätsel-Rallyes mehr zur spannenden Geschichte der Lüneburger Heide.

Quad fahren in der Lüneburger Heide
Auf dem Quad durch die Lüneburger Heide

Für alle, die es rasant mögen

Ein Paradies für alle Wintersportler ist das Snow Dome, eine Skihalle mitten in der Lüneburger Heide, in der ihr an 365 Tagen im Jahr nach Lust und Laune die Piste runterflitzen könnt – ob auf Skiern, auf dem Snowboard oder auf dem Schlitten.

Genauso rasant geht es im Ralf Schuhmacher Kart & Bowl zu. Habt ihr Benzin im Blut, könnt ihr hier mit Formel-1-Feeling im Kartcenter auf den Outdoor- und Indoor-Kartbahnen Vollgas geben. Auf die Outdoor-Bahn müsst ihr auch bei Regen nicht verzichten: Ein Teil der Karts ist nämlich mit einer speziellen Renn- und Regenbereifung ausgestattet.

Steht ihr mehr auf Quad-Fahren, ist die Quad-Bahn in Bispingen genau das Richtige für euch. Die Quad-Bahn bietet euch eine über 500 Meter lange, hügelige Sandbahn, über die ihr mit Geschwindigkeit brettern und eure Fahrkünste beweisen könnt.

Im Einklang mit der Natur

Wer hat als Kind nicht das Gefühl geliebt, mit nackten Füßen durch den Matsch zu stampfen? Für all diese ist der Barfußpark in Egestorf ein Erlebnis der ganz besonderen Art.

Im Freizeitpark für die Füße ertastet ihr euch auf nackten Sohlen durch 60 Stationen mit unterschiedlichem Bodenbelag und bereichert euch damit um wundervolle Naturerfahrungen – und glückliche sowie erholsame Füße.

Kletterparks in der Lüneburger Heide

Wen es nicht auf den Boden, sondern eher hoch hinaus zieht, der kommt in den verschiedenen Kletterparks in der Lüneburger Heide voll auf seine Kosten: Ob in Europas größtem Kletterpark, der HöhenwegArena in Schneverdingen, in den BUHL Activity-Parks in Walsrode oder im Hochseilgarten Kiekeberg – in der Lüneburger Heide können sich alle Kletteräffchen in den zahlreichen Klettereinrichtungen mal so richtig austoben.

Kletterpark in der Lüneburger Heide
Hoch hinaus im Kletterpark

Wildparks in der Lüneburger Heide

In der Lüneburger Heide erwartet euch außerdem der größte Vogelpark in ganz Europa. Im Weltvogelpark Walsrode begegnen euch auf 36 Hektar Fläche über 4.000 Vögel aus 650 Arten. Niedliche Mitmachfütterungen und eine spektakuläre Flugshow machen den Weltvogelpark Walsrode zu einem erlebnisreichen Besuch, bei dem ihr in die faszinierende Vogelwelt eintauchen könnt. Etwas mehr Abwechslung bekommt ihr im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt. Im artenreichsten Tierpark im Norden Deutschlands seid ihr Braunbären, Schneeleoparden, Elchen, Wölfen und Polarfüchsen ganz nah.

Im Wildpark Schwarze Berge sowie im Wildpark Müden findet ihr zwei weitere Wildparks der Lüneburger Heide, die zum Bestaunen der Tierwelt einladen. Haben es euch besonders die niedlichen Otterarten angetan, könnt ihr euch im Otter-Zentrum Hankensbüttel auf die possierlichen Tiere konzentrieren und sie bei den regelmäßigen Schaufütterungen beobachten. Und für Filmfans habe ich nun noch ein ganz besonderes Highlight: Im Filmtierpark Eschede findet ihr sogar die Stars und Sternchen unter den Tieren! Bei einem Besuch im Filmtierpark erlebt ihr Tiere, die durch Film und Fernsehen bekannt sind, live und hautnah.

Vogel in der Lüneburger Heide
Wildvogel im Weltvogelpark Walsrode

Yoga und Qi Gong – Erholung für die Seele

Habt ihr schon einmal über Yoga-Ferien nachgedacht? Nachdem ihr euch in den ganzen Erlebnisparks ausgepowert habt, könnt ihr in der Lüneburger Heide auch perfekt zur Ruhe kommen und neue Energie tanken. In der Misselhorner Heide findet an jedem ersten Sonntag im Monat ein Breathwalk statt. Der Breathwalk ist eine Yoga-Wanderung durch die zauberhafte Landschaft der Lüneburger Heide, bei der ihr euer emotionales Gleichgewicht und eure meditativen Erfahrungen durch Walking, bewusstes Atmen und Aufmerksamkeitsübungen fördern könnt. Auch in dem im Barfußpark integriertem Yoga-Wald könnt ihr euer individuelles Yoga-Programm an der frischen Luft unter Bäumen praktizieren und so mit der Natur eins sein.

Eine andere Art der Erholung ist zudem das Qi Gong, das ebenfalls im Barfußpark angeboten wird. Das Qi Gong kommt aus der traditionellen chinesischen Medizin und trägt mit fließenden Atmungs- und Bewegungsübungen zur Stärkung und Harmonisierung der Lebensenergie bei.

©Lueneburger-Heide-GmbH_Wilseder-Berg_DK_Wellness_Vital-004
Yoga in der Heidelandschaft | Foto: ©Lüneburger Heide GmbH

Mit flauschigen Alpakas durch die malerische Heidelandschaft

Wandern gehört in der Lüneburger Heide dazu, aber wie wäre es, wenn ihr dabei noch ein paar süße Alpakas mitnehmt? Die sanftmütigen Vierbeiner sind die idealen Begleiter eurer Wandertour durch die Heidelandschaft.

Eine Wandertour der besonderen Art

In vorab gebuchten Gruppen von zwei bis zwölf Personen streift ihr über die lila Heideblüten entlang der grünen Wacholdern und Kiefern sowie der weiß gefärbten Birken – und könnt dabei mit den flauschigen Tierchen auf Kuschelkurs gehen. Diese begleiten euch nämlich in angenehmem Schritttempo über eure gesamte Wandertour.

Die Alpaka-Wanderung ist definitiv ein nachhaltiges Erlebnis, das euch mit Sicherheit ein Lächeln auf die Lippen zaubern wird. Beim Anblick in die entzückenden Alpaka-Gesichter geht doch schließlich jedem das Herz auf. Probiert die Alpaka-Wanderung selbst aus und ihr werdet sehen, dass ich nicht zu viel versprochen habe.

Lesetipp: Wunderbar wandern könnt ihr auch auf dem Heidschnuckenweg. Im Artikel erfahrt ihr mehr.

Alpakas in der Lüneburger Heide
Mit Alpakas durch die Lüneburger Heide wandern

Von der Lüneburger Heide überzeugt?

Hättet ihr gedacht, dass die Lüneburger Heide so abwechslungsreich ist? Ihr habt’s ja jetzt gelesen: Ob Action im Freizeitpark, Entspannung mit Yoga oder eine Alpaka-Wanderung – die facettenreiche Region im Nordosten Niedersachsens bietet euch für alles die perfekte Adresse. Noch mehr Tipps zu diesem wunderschönen Gebiet erfahrt ihr in meinem Reiseführer. Dort findet ihr auch gleich direkt passende Angebote für euren Trip in die Lüneburger Heide!

Beitragsbild: ©Lüneburger Heide GmbH

Kommentare

Was sagst du dazu?