Berlins Sporthighlights

So sportlich ist unsere Hauptstadt

Normalerweise verbinden wir Berlin mit Sightseeing und Kultur. Ein Thema ist hier jedoch mindestens genauso präsent: der Sport. Viele internationale Events, erfolgreiche Spitzenclubs und zahlreiche Angebote werden geboten, um selbst sportlich aktiv zu werden – Berlin ist die Sportmetropole Deutschlands.

Imposante Sportarenen schmücken die Stadt. Eine davon ist das Olympiastadion, in dem bereits so einige große Spektakel stattgefunden haben – und die nächste besondere Veranstaltung steht schon kurz bevor: die Leichtathletik Europameisterschaft. Welche Events Berlin als Stadt des Sports noch so attraktiv machen und wie ihr selbst aktiv werden könnt, das lest ihr hier!

Sport in Berlin

Könnt ihr euch noch an Usain Bolts legendären Weltrekord erinnern? Die Strecke von 100 Metern absolvierte der jamaikanische Superstar innerhalb von 9,58 Sekunden – eine absolute Rekordzeit, die 2009 bei der Leichtathletik-WM in Berlin aufgestellt wurde! Unsere Hauptstadt sorgt mit sportlichen Ereignissen immer wieder für Gänsehaut. Berlin Marathon, DFB-Pokalfinale, das internationale Stadionfest oder eben internationale Meisterschaften der Leichtathletik: Solche und viele weitere Highlights tragen dazu bei, dass Berlin zur Sportmetropole Nummer Eins in Deutschland geworden ist.

Aber auch die sechs Spitzenclubs Hertha, Union, Eisbären, Füchse, Alba und BR-Volleys verwandeln die Großstadt in ein Zentrum des Sports. Kein Wunder, dass Berlin das Zuhause von Sportarenen wie dem Olympiastadion oder der Mercedes-Benz-Arena ist. Doch nicht nur Spitzensport wird hier groß geschrieben. In ganz Berlin finden auch Hobbysportler zahlreiche Möglichkeiten, selbst Sport zu treiben.

Eine Frau und ein Mann joggen

Die Leichtathletik-EM 2018

2009 hat in Berlin die Leichtathletik-WM stattgefunden. In diesem Jahr gibt es wieder ein ganz großes sportliches Spektakel in der Hauptstadt, denn im August wird Berlin erstmals Gastgeber einer Leichtathletik-EM sein. An den sechs Wettkampftagen kommen im Olympiastadion etwa 1.500 Spitzensportlerinnen und Spitzensportler zusammen, um sich in 47 Disziplinen spannende Wettkämpfe zu liefern. Volle Ränge und Adrenalin pur sind vorprogrammiert. Die ersten zwei Highlights der 24. Leichtathletik-EM gibt es bereits am ersten Tag, denn dann zeigen sowohl die Frauen als auch die Männer bei den 100-Meter-Finals, was sie können. Neben den Läufern sorgen noch viele weitere Sportlerinnen und Sportler in zahlreichen anderen Disziplinen für Gänsehaut-Momente: Diskuswurf, Kugelstoß, Weitsprung, Stabhochsprung und Speerwurf sind nur einige der Sportarten, bei denen um Bronze, Silber und Gold gekämpft wird. Die Sportlerinnen und Sportler, darunter der deutsche Diskuswerfer Robert Harting, werden wie Stars gefeiert und bei den Wettbewerben ordentlich angefeuert.

Ein Mann beim Hochsprung

In diesem Jahr gibt es noch eine Besonderheit, die die Leichtathletikfans unter euch freuen dürfte: Nicht nur im Olympiastadion kommt so richtig Sport-Feeling auf, auch außerhalb des Stadions wird die EM zelebriert. Auf der Europäischen Meile am Breitscheidplatz werden die Wettkämpfe aus dem Stadion täglich live übertragen. So können noch viel mehr Menschen das Gefühl erleben, mittendrin zu sein. Und das ist längst nicht alles: In einer Arena auf dem Breitscheidplatz finden zusätzlich die Kugelstoß-Qualifikationen der Männer, die Marathon- und Geher-Wettbewerbe sowie 38 Siegerehrungen statt. Bis zu 3.000 Zuschauer können in der Arena mit den Sportlerinnen und Sportlern mitfiebern und mitfeiern. Eine tolle Idee, wie ich finde, denn so verbreitet sich auch in der Berliner Innenstadt der Zauber der Leichtathletik-EM.

Info: Die Leichtathletik-EM findet vom 7. bis 12. August im Olympiastadion in Berlin statt. Ihr könnt dafür noch Tickets bekommen.

Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche

Lustige und überraschende Fakten zur Leichtathletik-EM

  • Ein Brautpaar wird am 8.8.2018, also dem zweiten Wettkampftag, exklusiv in der Kapelle des Berliner Olympiastadions heiraten können. Bis Ende Januar 2018 konnten sich zahlreiche Brautpaare in spe für diese einmalige Gelegenheit bewerben.
  • Es wird tierisch: Donald Duck nimmt für Entenhausen an der Leichtathletik-EM teil. Trainiert wird die tollpatschige Ente von den Stars der Sportszene, unter anderem von Diskuswerfer Robert Harting.
  • Die Spitzensportlerinnen und Spitzensportler sind die gefeierten Stars der Leichtathletik-EM. Der wahre Star des Wettbewerbes ist aber ganz klar Maskottchen „Berlino“, den ihr auf den Instagram-Bildern sehen könnt. Der fröhliche Bär sorgte bereits bei der WM 2009 für Schmunzeln. Mal schnappte sich Berlino eine frisch gebackene Weltmeisterin und nahm sie Huckepack, mal steckte er sich mit Usain Bolt gegenseitig Liebesbotschaften zu. Was der Bär wohl bei der kommenden EM in Berlin alles anstellt?

Weitere sportliche Highlights

World Para Athletics European Championships 2018

Nach der Leichtathletik-EM findet gleich das nächste Highlight statt. Vom 20. bis 26. August kommen rund 700 Athletinnen und Athleten aus aller Welt zusammen, um im Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark in Prenzlauer Berg bei der Para Leichtathletik EM an den Start zu gehen. Mit dabei ist unter anderem der deutsche Kugelstoßer und Weltrekordhalter Niko Kappel, der mit seiner Bestleistung von 14,02 m die Sportwelt begeistert.

Berlin Marathon

Am letzten Septemberwochenende geht es mit dem Berlin Marathon, eine der größten Marathonveranstaltungen der Welt, direkt sportlich weiter. Über 40.000 Menschen aus 120 Ländern gehen an den Start, um sich der über 42 km langen Strecke zu stellen. Kaum zu glauben, dass im Jahr 1980 gerade mal 363 Läufer beim Marathon an den Start gingen.

Läufer mit Prothese

ISTAF Berlin

Beim Internationalen Stadionfest, kurz ISTAF, kommen am 2. September die rund 200 besten Leichtathleten der Welt zusammen, um ihr Können in 16 Disziplinen unter Beweis zu stellen. Bereits zum 77. Mal wird das Olympiastadion in Berlin Stars des Sports willkommen heißen. Das Stadionfest, das eine lange Tradition aufweist, findet jedes Jahr statt und begeistert heute bis zu 50.000 sportbegeisterte Fans.

Sechstagerennen

In Berlin wird der Sport auch im Jahr 2019 allgegenwärtig sein. Bereits im Januar geht es mit dem spektakulären Sechstagerennen los – ein Highlight für alle Radsport-Fans! Vom 24. bis 29. Januar fiebern die zahlreichen Zuschauer im Velodrom wieder mit den weltbesten Radsportlern mit. Und das nicht zum ersten Mal: Seit dem Jahr 1909 begeistert das Berliner Sechstagerennen immer wieder Menschen aus aller Welt.

Bahnrad Rennen

So könnt ihr in der Hauptstadt selbst sportlich aktiv werden

Ihr möchtet nicht nur zuschauen, sondern selbst aktiv werden? Berlin bietet euch viele Möglichkeiten, um euch fit zu halten und auch neue Sportarten zu testen.

Standup-Paddling
Standup-Paddling – ein Sport, der immer angesagter wird – könnt ihr ganz einfach in der Oststeiermark ausprobieren

Gerade bei sommerlichen Temperaturen ist Wassersport eine willkommene Abwechslung. In Berlin könnt ihr im und auf dem Wasser so einiges erleben. Macht entspannte Kanutouren, lernt Segeln am Wannsee oder lasst das Adrenalin beim Wasserskifahren in die Höhe schießen. Hättet ihr gedacht, dass man in unserer Hauptstadt tauchen kann? Tauchschulen machen es möglich. Absolute Trendsportart ist zurzeit Stand Up Paddling und falls ihr das noch nicht ausprobiert habt, könnt ihr euer Talent bei einem Ausflug nach Berlin einfach mal testen. Wenn es für euch nicht unbedingt Wassersport sein muss, dann hat die Stadt auch noch abwechslungsreiche Fahrradrouten zu bieten. Fahrt zum Beispiel entlang der Spree und lasst die Natur um euch herum auf euch wirken. Oder lernt die Geschichte Berlins mal auf eine ganz andere Art und Weise kennen. Der insgesamt 160 km lange Mauerweg, der euch an den ehemaligen DDR-Grenzanlagen vorbeiführt, ist dafür bestens geeignet. Für alle, die lieber zu Fuß anstatt mit dem Rad unterwegs sind, gibt es in der Großstadt viele Gelegenheiten zum Joggen. Lasst die Natur im Berliner Tiergarten auf euch wirken und joggt, je nach Strecke, an Highlights wie dem Schloss Bellevue vorbei. Oder lauft eure neuen Laufschuhe am Landwehrkanal in Kreuzberg ein – eine sehr beliebte Strecke, die auch für Anfänger super geeignet ist.

Berlin: Hauptstadt des Sports

Berlin ist eine absolute Sport-Stadt, was die Metropole mit ihren zahlreichen sportlichen Veranstaltungen und absoluten Spitzenhighlights jedes Jahr aufs Neue beweist. Natürlich gibt es noch viel mehr Veranstaltungen als zum Beispiel die Leichtathletik-EM oder den Berlin Marathon. Eines haben alle Veranstaltungen auf jeden Fall gemeinsam: Sie verbinden Menschen aus aller Welt mit der Liebe zum Sport!

Berlin Urlaub

deutschlandLiebe