Außergewöhnliche Aktivitäten in Bayern

Habt ihr Lust auf etwas Neues?

Ein Urlaub in Bayern verspricht vieles: spannende Ausflugsziele, idyllische Orte zum Entspannen und natürlich eine wunderschöne Bergwelt, die insbesondere Aktivurlauber das ganze Jahr über lockt. Bei der riesigen Vielfalt Bayerns weiß man gar nicht, wo man überhaupt anfangen soll mit der Urlaubsplanung.

Wollt ihr aber doch mal weg vom typischen Touristenprogramm, dann habe ich hier etwas ganz Besonderes für euch: außergewöhnliche Aktivitäten in Bayern, die ihr so vermutlich nicht erwartet hättet. Oder habt ihr zum Beispiel schon mal über eine Husky-Wanderung nachgedacht? Seht selbst, was die DJH Jugendherbergen Bayern für euch bereithalten – die coolen Jugendherbergen in Burgen sind nämlich noch längst nicht alles!

Weißes Lama
Wandern mit Huskys oder Lamas? Auch das ist in Bayern möglich!

Wandervielfalt in Bayern

Die Wandermöglichkeiten in Bayern sind schier unendlich. Ob eine Tour durch den Nationalpark Bayerischer Wald, eine Wanderung auf dem berühmten Jakobsweg oder geführtes Bergwandern mit Kindern – den Wünschen sind keine Grenzen gesetzt. Vor allem Naturliebhaber kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten.

Geht mit den Lamas Schnorschi, Pedro und Mary auf Wandertour

Doch neben den klassischen Wanderangeboten gibt es natürlich auch einige außergewöhnliche Touren, die ihr so vielleicht noch gar nicht auf dem Schirm hattet. Die Jugendherberge Bayrischzell-Sudelfeld, die höchstgelegene Jugendherberge Bayerns mit gemütlicher Hüttenatmosphäre, bietet zum Beispiel Murmeltierwanderungen an, bei denen ihr das Felsenlabyrinth der süßen Nagetiere bewundern könnt. Wollt ihr es noch etwas flauschiger und ausgefallener, dann unternehmt unbedingt eine Lama-Tour in Bayrischzell, bei der ihr mit den drei treuen Begleitern Schnorschi, Pedro und Mary unterwegs seid und sie sogar selbst führen dürft. Eine tolle Erfahrung für Groß und Klein!

Husky inmitten wilder Natur
Habt ihr schon mal über Husky-Trekking in Bayern nachgedacht?

Seid ihr in der Familien|Jugendherberge Haidmühle, so könnt ihr euch auf eine mindestens genauso schöne, tierische Begegnung freuen: Hier warten Huskys auf euch, mit denen ihr erst schmusen und anschließend samt Guide auf eine gemeinsame, abendliche Wanderung gehen könnt. Ziemlich cool, oder?

Wandert durch die rund 100 Millionen Jahre alte Teufelshöhle

Gehört ihr vielmehr zu denjenigen, die noch mehr Action suchen und ohne Kinder unterwegs sind, dann seid ihr in der Fränkischen Schweiz perfekt aufgehoben. Als eines der größten und attraktivsten Klettergebiete Europas wartet diese nämlich nicht nur mit knapp 12.000 Kletterrouten auf euch, sondern auch mit rund 1.000 Höhlen, die zu spannenden Wanderungen einladen. Ein Hotspot schlechthin ist hier die etwa 100 Millionen Jahre alte und bis zu 3.000 Meter lange Teufelshöhle in Pottenstein, eine der größten Tropfsteinhöhlen Deutschlands. Der perfekte Ausgangspunkt für Touren durch die wunderschöne Fränkische Schweiz ist hier die Jugendherberge Pottenstein.

Eintritt in die Teufelshöhle in Pottenstein
Unternehmt eine Höhlenwanderung in der berühmten Teufelshöhle in Pottenstein.

Bayerische Traditionen

Das Oktoberfest ist eines der weltweit bekanntesten Volksfeste und bei vielen Bayern Urlaubern nicht mehr wegzudenken. Doch habt ihr auch schon mal andere, typisch bayerische Traditionen miterlebt?

Im Mai eines jeden Jahres wird in vielen Orten des Freistaates das berühmte Maibaumaufstellen gefeiert. Dieses wird sogar begleitet von einem Wettstreit, in dem es darum geht, wer den größten und schönsten Baum errichten wird. Anschließend wird bei Blasmusik, gutem Essen und Trinken ausgelassen unter dem Maibaum gefeiert. Vielleicht wollt ihr euren Urlaub gleich in diesen Zeitraum legen und ihn mit einer typisch bayerischen Tradition begrüßen?

Alpenfeeling von seiner schönsten Seite

Wer hingegen im September hier ist, besser gesagt in den Orten rund um Mittenwald, Oberstdorf, Kreuth, Berchtesgaden oder Schliersee, der bekommt mit etwas Glück den traditionellen Almabtrieb mit. Stellt euch vor, wie ihr an einem sonnigen Tag durch die bayerischen Alpen spaziert und den Kühen dabei zuseht, wie sie von den Bergweiden ins Tal spazieren. Das ist Alpenfeeling von seiner schönsten Seite!

Seid ihr noch etwas später da, dann lasst euch den Krampuslauf in Oberstdorf nicht entgehen, eine mehr als 500 Jahre alte Tradition, bei der sich meist junge Leute ausgefallen und gruselig verkleiden.

Kleiner Junge mit Herde beim Krampuslauf im bayerischen Oberstdorf
Der traditionelle Krampuslauf in Oberstdorf. | Foto: Manninx / Shutterstock.com

Dirndl selbst nähen?

Was im ersten Moment vielleicht klingt, als wäre es unmöglich, wird in der Jugendherberge Bayreuth tatsächlich angeboten. Hier habt ihr die Möglichkeit, während eures Aufenthalts an einem 3-tägigen Dirndl Nähkurs teilzunehmen.

Do it yourself:

Packt eure Nähmaschine samt Stoffen ein und näht euer eigenes, individuelles Dirndl.

Ganz nach dem Motto „Do it yourself“ werden euch die wichtigsten Skills für das Nähen eurer eigenen, einzigartigen Tracht von einer Expertin nahegebracht. Auch Anfänger sind hier übrigens herzlich willkommen. Bei diesem Workshop könnt ihr euch in entspannter Atmosphäre mit Gleichgesinnten austauschen, etwas mehr in die Traditionen des berühmten Volksfestes eintauchen und am Ende des Tages stolz mit eurer selbst genähten, maßgeschneiderten Tracht heimkehren. Da kann das nächste Fest doch kommen, oder?

Junge Frau mit Dirndl beim Oktoberfest
Näht euer Dirndl einfach selbst!

Reiterferien - perfekt für Kinder & Familien

Bei diesem Freizeitangebot sollte das Herz eines jeden Reiterfans aufgehen: Die Jugendherberge Wunsiedel bietet euch ein exklusiv geschnürtes Reiterferien Paket an. Plant ihr also einen Urlaub mit Kindern, so seid ihr hier genau an der richtigen Adresse. Auf dem Reiterhof können die Kids nämlich täglich Stallluft schnuppern, Pferde bürsten und striegeln und ganz viele neue Freundschaften knüpfen. Dabei könnt ihr euch aussuchen, ob ihr ebenfalls an dem Reitunterricht teilnehmen oder euren Kleinen lieber bei ihrem Abenteuer zusehen wollt.

Stallluft schnuppern, Pferde striegeln und neue Freundschaften knüpfen

Während der Reiterferien können die jungen Pferdeliebhaber unter Aufsicht von qualifizierten Betreuern das Reiterleben besser kennenlernen, mehr über den verantwortungsbewussten Umgang mit den Vierbeinern erfahren und sich auf abenteuerliche Reiterspiele begeben, sofern sie schon sicher auf den Pferden unterwegs sind. Nach einem aufregenden Tag auf dem Hof gibt es schließlich ein kleines Lagerfeuer, wo sie ihre schönsten Erlebnisse gemeinsam miteinander austauschen können.

Die Reiterferien in der Jugendherberge Wunsiedel werden sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Pferdefreunde angeboten und sind einfach perfekt, um den Kindern eine entspannte, aber dennoch aktive und abwechslungsreiche Zeit zu ermöglichen.

Zwei Pferde bei Sonnenuntergang in Bayern
Erkundet die Umgebung auf dem Rücken eines Pferdes.

Seid ihr bereit für etwas Neues?

Wie ihr seht, lockt der Freistaat Bayern mit ganz schön vielen Möglichkeiten, um im Urlaub auch mal etwas Neues auszuprobieren. Wer kann schließlich schon von sich behaupten, sein eigenes Dirndl genäht zu haben oder mit Huskys in den Bergen unterwegs gewesen zu sein? Verbringt einfach einen Urlaub in einer der schönen Jugendherbergen in Bayern und überzeugt euch selbst von der Vielfalt, denn das war nur ein Bruchteil all dessen, was ihr dort an außergewöhnlichen Aktivitäten unternehmen könnt.

Beitragsbild: DJH