Aktivurlaub im Sauerland

Aktiv im Sauerland unterwegs

Ihr liebt es, im Urlaub aktiv zu sein und nicht nur auf der faulen Haut zu liegen? Dann solltet ihr dem abwechslungsreichen Sauerland jetzt eure Aufmerksamkeit schenken, denn ich stelle euch die sportlichen Highlights der Mittelgebirgsregion in Nordrhein-Westfalen und Hessen vor und zeige euch, wie ihr euren Sauerland Urlaub zu jeder Jahreszeit aktiv gestalten könnt.

Wandern, Rad- und Motorradfahren oder doch Skilaufen? Im Sauerland geht alles!

Im Sauerland müsst ihr euch nicht entscheiden, denn hier ist das Richtige für jeden dabei! In meinem Guide erfahrt ihr alles über einen gelungenen Aktivurlaub im Sauerland rund um die besten Wander- und Fahrradwege, Wintersportorte und Golfplätze der Region.

Foto: Klaus-Peter Kappest

Foto: Kerstins Berens

Wandern im Sauerland

Durch die Natur wandern und einfach mal wieder den Alltag abschütteln – herrlich! Das Sauerland ist eine Wander-Qualitätsregion und bietet somit viele Wanderwege, die durch verschiedene Landschaften verlaufen, vorbei an Diemel-, Möhne- oder Sorpesee, hinauf zum Kahlen Asten oder durch die Wälder des Rothaargebirges. Während passionierte Wanderer auf dem 250 Kilometer langen Fernwanderweg Sauerland-Höhenflug viele Highlights zwischen Altena, dem Kahlen Asten und Meinerzhagen erlaufen können, freuen sich Naturfreunde über den Rothaarsteig, der – wie der Name bereits verrät – durch das Rothaargebirge und über den Langenberg bis nach Dillenburg führt. Besonders empfehlen möchte ich euch außerdem eine Wanderung über den Diemelsteig, einem der schönsten Wanderwege in ganz Deutschland, auf dem das Sauerland seine große landschaftliche Vielfalt zeigt.

Mein besonderer Tipp für Aktivurlauber, die sich gerne die Laufschuhe umschnüren: Auch in diesem Jahr findet der beliebte Sauerland-Höhenflug-Trailrun statt. Am 10. Juni 2018 kommen Läufer aus ganz Deutschland zusammen, um sich den läuferischen Herausforderungen auf dem beliebten Wanderweg zu stellen.

Nehmt ihr die Herausforderung an?

Je nach Fitnesslevel könnt ihr am 5 oder 10 km Trailrun teilnehmen oder gar einen Halbmarathon bestreiten. Seid dabei, wenn der Startschuss fällt und erlebt einen der vielfältigsten Wanderwege Deutschlands mal ganz anders! Die Anmeldungen für den Sauerland-Höhenflug-Trailrun laufen noch. Nehmt ihr die Herausforderung an?

Wandern im Sauerland

Foto: Rothaarsteigverein e.V. – Kappest

Das Sauerland als Mekka für Motorradfahrer

Ein Aktivurlaub im Sauerland hat viele Gesichter und Motorradfahren ist ein besonders beliebtes davon. Seit eh und je wegen den abwechslungsreichen Landschaften bei Motorradfahrern geschätzt, zählt das Sauerland mittlerweile zu den beliebtesten Ausflugszielen für Biker in ganz Deutschland. Zahlreiche Bikertreffs und Hotels, die perfekt auf das Klientel eingestellt sind, tun ihr übriges, um jede Spritztour im Sauerland abzurunden.

Je nachdem, wie lange ihr unterwegs sein wollt, gibt es im Sauerland passende Routen, die zum Beispiel rund um den Bigge- und Listersee, aber auch auf kurvigen Straßen vorbei an romantischen Schlössern und durch historische Ortschaften oder durch das Grenzland bis nach Hessen führen. Tipp: Ladet euch am besten das praktische Sauerland Roadbook runter und findet eure Lieblingsroute für den nächsten Motorradausflug im Sauerland. 

Radfahren im Sauerland

Wer im Urlaub gerne auf das Rad steigt, wird mit Sicherheit auf den verschiedenen Fahrradwegen im Sauerland glücklich. Von der entspannten Route rund um Diemel- und Möhnesee, über den Sauerland Radring bis hin zum Ruhrtal Radweg, der auf 240 Kilometern entlang eindrucksvoller Industriedenkmäler und blühender Natur führt – Radfahrer können im Sauerland je nach individueller Vorliebe aus zahlreichen Routen wählen. Zu den beliebtesten Fahrradrouten im Sauerland zählen:

  • Der Sauerland Radring: 84 Kilometer Länge. Verläuft zwischen Finnentrop und Lennestadt. Die HenneseeSchleife verbindet den Radring außerdem mit dem Ruhrtal Radweg.
  • Der Ruhrtal Radweg: 240 Kilometer Länge, ausgezeichnet als 4 Sterne Qualitätsroute. Verläuft zwischen dem Sauerland und dem Ruhrgebiet.
  • Der Möhnetal Radweg: 69 Kilometer Länge. Es kann zwischen der Nordufervariante und der Panoramaroute gewählt werden.
  • Der Ruhr-Sieg-Radweg: 112 Kilometer Länge. Verläuft auf ehemaligen Eisenbahnrouten.
  • Der Diemelradweg: 110 Kilometer Länge, ausgezeichnet als 4 Sterne Qualitätsroute.
  • Die Lennerroute: 142 Kilometer Länge. Verläuft zwischen Winterberg und Hagen.

Doch nicht nur Freunde des entspannten Radelns kommen hier auf ihre Kosten: Dank fordernder Strecken der sogenannten Bike Arena Sauerland können sich auch Mountainbiker und Rennradfahrer über abwechslungsreiche Routen zum Auspowern freuen.

 

Radfahren im Sauerland

Wintersport-Arena Sauerland

Das Sauerland lockt Aktivurlauber in der kalten Jahreszeit mit tollen Wintersportorten, in denen ihr neben Snowboard- und Skifahren auch wunderbar Winterwandern, Langlaufen und Rodeln könnt. Während Winterberg und Willingen bereits zu den bekanntesten Wintersportzentren in Deutschland gehören, müssen sich auch die anderen Orte keinesfalls verstecken. Eine kompakte Übersicht über die schönsten Wintersportorte im Sauerland und ihre Besonderheiten bekommt ihr jetzt.

  • Winterberg: Von Dezember bis März erwarten euch hier 80 Skipisten, 40 Kilometer Wanderwege und 170 Kilometer gespurte Loipen. In der Veltins-Eisarena finden regelmäßig internationale Wettkämpfe statt.
  • Willingen: In Willingen findet jedes Jahr das Weltcup-Skispringen statt. Doch auch „normale“ Skifreunde kommen auf den 18 Kilometern Piste voll auf ihre Kosten. 30 Kilometer Wanderwege und 90 Kilometer Langlaufloipen ergänzen das Angebot.
  • Schmallenberg: In Schmallenberg erwarten euch im Winter sieben Skigebiete und rund 200 Kilometer gespurte Loipen.
  • Medebach: Das etwas kleinere Skigebiet Schlossberg in Medebach punktet mit vier Skiliftanlagen und einer geringen Wartezeit an den Liften in der Hochsaison. Zudem gibt es hier 10 gut präparierte Langlaufloipen.
  • Brilon: Das Skigebiet bei Brilon ist besonders durch den Einsteigerhügel am Poppenberg bekannt. Hier findet sich zudem eine Skischule, in der ihr oder eure Kinder die ersten stressfreien Versuche auf Skiern unternehmen könnt.
  • Bestwig & Grevenstein: Sowohl die Fort Fun Winterwelt als auch der Skilift Grevenstein locken Wintersportler mit tollen Abfahrten, die besonders für Anfänger geeignet sind.

Tipp: Mit der Wintersport-Arena-CARD könnt ihr in acht beliebten Skigebieten – unter anderem Winterberg und Willingen – fahren. Die Card gibt es in der günstigsten Variante für drei Tage bereits für nur 75€. 

Golfen im Sauerland

19 Golfclubs und Golfanlagen sowie 10 Golfhotels warten im Sauerland auf Aktivurlauber, die ihr Handicap verbessern möchten. Zählt auch ihr zu den begeisterten Golfsportlern, könnt ihr den Schläger zum Beispiel im Märkischen Golf Club e.V. zwischen Schwerte, Hagen und Iserlohn oder im Golfclub Möhnesee e.V. in der Nähe eines der beliebtesten Sauerländer Seen schwingen. Weitere beliebte Anlagen findet ihr außerdem unter anderem im Golfclub Sauerland e.V. bei Arnsberg und im Golfclub Repetal-Südsauerland e.V.

Empfehlenswerte Golfhotels sind zum Beispiel das 5 Sterne Romantik- und Wellnesshotel Deimann in Schmallenberg, in dem ihr zusätzlich Wellnessanwendungen genießen könnt, und das 4 Sterne Burghotel Schnellenberg bei Attendorn, das sich in einer alten Burganlage befindet. Hier könnt ihr euren Aktivurlaub im Sauerland perfekt krönen. Eine optimale Mischung für eine erholsame Auszeit.

Ein Aktivurlaub im Sauerland!

Wie ihr seht, habt ihr viele Möglichkeiten euren Urlaub im Sauerland aktiv und abwechslungsreich zu gestalten. Wenn ihr noch weitere Anregungen für eine Auszeit in der Heimat braucht, empfehle ich euch meine ausführlichen Guides rund um das Sauerland. Hier bekommt ihr tolle Hotelempfehlungen, Tipps für euren Familienurlaub, Empfehlungen für Events und mehr. Ihr werdet überrascht sein, was euch hier erwartet!

Urlaub im Sauerland

deutschlandLiebe

Beitragsbild: © Rothaarsteigverein e.V. – Kappest